Verfasst von ictk am 25.03.2015 - 07:25

Lange Zeit überliess die auf Edelmetallverarbeitung fokussierte Metalor-Gruppe mit Sitz in Neuchâtel dem Verkauf die Verwaltung der Kundeninformationen. Ohne einheitliche Datenhaltung fehlte jedoch die Transparenz. Daher entschied sich die Gruppe, ein CRM-System einzuführen. Nachdem ein erstes Projekt mit SAP Speed CRM scheiterte, entschied man sich für einen Neustart. Hier konnte sich letztendlich Microsoft Dynamics CRM gegen Sage CRM und eine Lösung von Salesforce durchsetzen.

Verfasst von Michael Hohl am 23.03.2015 - 09:13

Die Chancen, die die Virtualisierung bietet, schöpfen viele Unternehmen immer noch unzureichend aus. Während Server- und Storage-Virtualisierung schon häufig Status quo sind, bleiben Client-Infrastruktur und Applikationen vielfach unberücksichtigt. Gerade kleine und mittlere Unternehmen agieren zögerlich. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes sollten sie überprüfen, wann und wo eine Virtualisierung sinnvoll ist.

Verfasst von ictk am 10.03.2015 - 08:24

Das Kundenmanagement hat in den letzten Jahren unter einem zu starken technischen Fokus auf CRM-Systeme gelitten. Notwendig sei deshalb, sich durch einen ganzheitlichen Blick auf alle vertriebsfördernden Faktoren neu zu positionieren, konstatieren die Experten der EC4U Expert Consulting.

Verfasst von Samuel Schlaefli/ETHnews am 10.03.2015 - 08:00

Auch in der Medizin eröffnen sich durch 3D-Drucker komplett neue Möglichkeiten. Eine Forschungsgruppe um Marcy Zenobi-Wong an der ETH Zürich druckt Knorpeltransplantate aus körpereigenen Zellen. Sie sind personalisiert und wachsen mit dem Patienten mit.

Verfasst von Oliver Bendel am 05.03.2015 - 14:18

In seiner wenig bekannten Kurzgeschichte "Sally" aus dem Jahre 1953 beschreibt Isaac Asimov in visionärer Weise die Funktionen sowie die Chancen und Risiken selbstständig fahrender Autos. Heute nehmen Fahrerassistenzsysteme dem Lenker immer mehr Aktionen ab und unterstützen ihn in vielfältiger Weise. Das autonome Auto ist schon bald nicht mehr Prototyp, sondern Alltag.

Verfasst von Benoît Le Guellaut am 04.03.2015 - 10:58

Das klassische Meeting steht auf dem Prüfstand: Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die globale Vernetzung die Arbeitswelt, und mit ihr das gesamte Kommunikationsverhalten, rasend schnell verändert. Heute gibt es für den unternehmensweiten Austausch weitaus effektivere Lösungen.

Verfasst von Alexid Caceda am 22.02.2015 - 12:16

Der Diskurs um die Datensicherheit hat die unternehmerische Auseinandersetzung mit dem Virtualisierungspotenzial von IT-Ressourcen lange gebremst. Welche Chancen sind mit "Everything as a Service" verbunden und wie können Risiken minimiert werden?

Verfasst von Toni Bernal am 22.02.2015 - 11:47

Wenn es um das Home Office geht, so spalten sich immer wieder die Geister. Wo sich Arbeitnehmer mehr Flexibilität und Ruhe in den eigenen vier Wänden erhoffen, stösst das Thema bei vielen Vorgesetzten bislang auf wenig Gegenliebe. Die auf Application-Delivery-Lösungen (Anwendungsbereitstellung) ausgerichtete Citrix skizziert, wo Chefs die grössten Stolpersteine sehen und nennt Tipps, wie flexibles Arbeiten dennoch gelingen kann.

Verfasst von Pichler/pte am 22.02.2015 - 09:00

Yahoo hat mit seiner Mobile Developer Suite ein Toolset veröffentlicht, das Entwicklern unter anderem umfassende Analyse-Tools bietet und eine Such-Integration ermöglicht. Auch mit der Aussicht, mit ihren Apps leichter Geld verdienen zu können, buhlt Yahoo um Entwickler - nicht ganz uneigennützig.

Verfasst von Pichler/pte am 16.02.2015 - 07:40

Forscher an der ETH Zürich haben gezeigt, dass die eigentlich natürlichem Zerfall ausgesetzte Erbsubstanz DNA als echtes Langzeit-Archiv geeignet ist. Das Team um den Chemieingenieur Robert Grass bettet DNA quasi in Glas ein und nutzt spezielle Algorithmen für ein fehlerfreies Auslesen. Bei geeigneter Lagerung sollten die Daten in solch einem DNA-Archiv damit auch nach über einer Million Jahre noch zugänglich bleiben.