Verfasst von ictk am 31.10.2015 - 12:32

Die Gesundheits- und Sozialkommission (GSoK) des Kantons Bern beantragt dem Grossen Rat, Kredite in der Höhe von rund 7,56 Millionen Franken für die Anschaffung neuer Informatiklösungen in den drei kantonalen Psychiatriebetrieben zu genehmigen. Diese Investitionen seien nötig, damit der Übergang der Betriebe in die Selbständigkeit reibungslos erfolgen könne, heisst es.

Verfasst von ictk am 22.10.2015 - 07:35

Auf Anfang 2016 hin führt auch der Kanton St. Gallen bei seinen sieben Polizeigefängnissen mit insgesamt 119 Plätzen die Gefängnissoftware Gina von Ultrasoft ein. Im letzten Jahr erhielt Gina bereits den Zuschlag für die Interkantonale Strafanstalt Bostadel der Kantone Basel-Stadt und Zug, und im Frühjahr 2015 hat sich Gina auch in der offenen Ausschreibung Fabesys des Kantons Bern durchgesetzt.

Verfasst von ictk am 16.10.2015 - 07:07

Das Staatsarchiv Basel-Stadt ist mit einem eigenen Blog online gegangen. Er soll laut Mitteilung der Öffentlichkeit Einblick in die Aktivitäten und in die Schätze des Archivs bieten.

Verfasst von ictk/KR am 12.10.2015 - 08:26

Der Oberassistent und Leiter der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Uni Bern, Matthias Stürmer, fordert im Rahmen einer Studie vom Bund den Einsatz von mehr Open-Source-Lösungen und mehr Personal für die Abwicklung von IT-Projekten.

Verfasst von ictk am 11.10.2015 - 10:14

Individuelle Karten erzeugen, ein Höhenprofil zeichnen, Panorama-Ansichten abrufen, eine Zeitreise oder eine räumliche Analyse von bisher nicht veröffentlichten Karten machen: das sind einige der neuen Möglichkeiten, die das neugestaltete Geoportal des Staates Freiburg bietet. Die Plattform richtet sich sowohl ans Laien- als auch ans Fachpublikum.

Verfasst von ictk am 07.10.2015 - 13:30

Wie der Bundesrat mitteilt, soll der Zugang zu den Informationen des Bundes im Internet für Menschen mit Behinderung verbessert werden. Dazu hat er einen Aktionsplan zur E-Accessibility bis 2017 verabschiedet. Ziel sei es, die Vorgaben zur Barrierefreiheit in alle relevanten Abläufe und Strukturen zu integrieren.

Verfasst von ictk am 06.10.2015 - 14:02

Die IT-Dienstleisterin Elca hat sich von Viacar den Auftrag zur Modernisierung der gleichnamigen Strassenverkehrsamt-Softwarelösung gesichert. Die aktuelle Version wird von den Strassenverkehrsämtern der sechs Kantone Aargau, Luzern, Schaffhausen, Waadt, Zug und Zürich eingesetzt. Die neue Version soll im Zeitraum 2019/2020 bei den Kunden eingeführt werden, heisst es.

Verfasst von ictk am 06.10.2015 - 08:28

Mit dem Projekt "Zürinetz 2018" wollen die Organisation und Informatik der Stadt Zürich (OIZ) und das EWZ die Telekominfrastruktur der Limmatstadt modernisieren. Die Netzwerkstruktur werde vereinfacht und die notwendigen Leitungen neu bei EWZ gemietet, heisst es.

Verfasst von ictk am 29.09.2015 - 07:22

Die zum Bezirk Pfäffikon gehörende Gemeinde Lindau will mit einem eigenen Service auf dem Glasfasernetz der Swisscom laut eigenen Angaben zur digitalen Vorzeigegemeinde werden. Die Lancierung ist noch für dieses Jahr geplant.

Verfasst von ictk am 21.09.2015 - 16:28

28 Gemeinden aus dem Kanton St. Gallen haben in einer offensichtlich konzertierten Aktion gleichzeitig den Zuschlag für eine neue Softwarelösung an die VRSG vergeben. Die auf betriebswirtschaftliche Standardsoftware für Städte und Gemeinden spezialisierte Ostschweizer Abacus Research erhielt keine Möglichkeit, für diese Aufträge zu offerieren und prüft deshalb eine Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen.