Verfasst von ictk am 19.01.2015 - 15:59

Die Schwyzer (SZKB) und die Nidwaldner Kantonalbank (NKB) wollen künftig auf Finnova Analytics und Finnova Control als zentrales Analyse- und Reporting-Instrument setzen. Laut Mitteilung hat die SZKB bereits zum Jahreswechsel auf das erste Modul "Nettogeldfluss" von Finnova Control umgestellt, das die Zu- und Abflüsse der Bank in der Bilanz und der Ausserbilanz erfasse.

Verfasst von ictk am 13.01.2015 - 09:34

Mit der Umfirmierung der Nürnberger Direktbank von Cortal Consors in "Consorsbank" präsentiert sich die Bank komplett runderneuert. Neuer Name, neues Corporate Design, neue Website und neue Apps. Künftig will die Bank als "digitale Volksbank" auftreten. Essentieller Bestandteil der Neuausrichtung ist auch der neue Consorsbank Finanzplaner, der technologisch auf der Digital Banking Plattform von Crealogix aufsetzt, welche die "Personal Finance Management" (PFM)-Lösung von Meniga integriert.

Verfasst von ictk am 12.01.2015 - 11:00

Mit "Managed Service Mobile Voice Recording" lanciert Swisscom einen Dienst, mit dem insbesondere Finanzdienstleister ihre Mobiltelefongespräche, SMS und Verbindungsinformationen aufzeichnen und sicher aufbewahren können. Sie erfüllen laut Mitteilung auch die Vorgaben der schweizerischen Finanzmarktaufsicht Finma.

Verfasst von ictk/kr am 30.12.2014 - 15:49

Bereits in der ersten Jahreshälfte 2015 könnte Apples Bezahldienst "Apple Pay" in Europa Fuss fassen. Der IT-Konzern verhandelt laut der britischen Tageszeitung "The Telegraph" mit Banken in Grossbritannien über die Einführung des Bezahlservices, der übers iPhone abgewickelt wird.

Verfasst von ictk am 17.12.2014 - 12:04

Die PHZ Privat- und Handelsbank Zürich setzt in Zukunft auf die Digital Banking Plattform von Crealogix und löst damit ihr bestehendes E-Banking von Finnova ab. Das System sei bereits live gegangen, heisst es in einer Mitteilung dazu.

Verfasst von ictk am 12.12.2014 - 14:28

Die Basellandschaftliche Kantonalbank hat den Startschuss einer neuen Crowdfunding-Plattform abgefeuert. Als Technologiepartner hat Swisscom dieses Format namens "miteinander-erfolgreich.ch" entwickelt. Auf der Plattform, die speziell die Bereiche Kultur, Sport und Soziales adressiert, werben derzeit vier Projekte um Gelder aus der Community.

Verfasst von ictk am 13.11.2014 - 14:30

Die Avaloq Gruppe hat heute das Business Process Outsourcing (BPO) Dienstleistungsangebot ihrer in Singapur ansässigen BPO-Tochter lanciert. Die neue Tochtergesellschaft ist Teil von Avaloqs Netzwerk aus BPO-Zentren, die sich neben Singapur auch in der Schweiz und in Deutschland befinden.

Verfasst von ictk am 31.10.2014 - 08:07

Die Liechtensteinische Landesbank (LLB), Avaloq und Swissquant Group gehen eine Kooperation ein, um gemeinsam eine IT-Plattform für die Anlageberatung zu entwickeln. Auf Basis dieser Plattform soll die LLB neue Produkte und individualisierte Beratungsangebote auf die Beine stellen können. Zudem würden die Prozesse um den Anlegerschutz und um Compliance-Anforderungen automatisiert, heisst es.

Verfasst von ictk am 22.10.2014 - 12:22

Die Schweizer Banken kommen bei der Umsetzung digitaler Services nur schleppend voran, obwohl sie sich deren Bedeutung im Retail Banking bewusst sind. Dies ist die Quintessenz der Studie "Innovationen im Retail Banking", die Swisscom in Zusammenarbeit mit dem Business Engineering Institute (BEI) St. Gallen und dem Competence Center Sourcing in der Finanzindustrie der Universitäten St. Gallen und Leipzig erstellt hat.

Verfasst von ictk am 14.10.2014 - 23:06

Gerade erst am Montag hat die Postfinance die neue Version ihres Onlinebanking-Portals "E-Finance" öffentlich präsentiert. Die Umstellung dazu ist aber nicht reibungsfrei verlaufen. Zahlreiche User machten ihrem Unmut das Internet Luft.