Verfasst von ictk am 18.11.2017 - 07:59

Angetrieben von der Aussicht auf eine technische Neuerung ist das Digitalgeld Bitcoin auf ein neues Rekordhoch geklettert. Konkret verteuerte sich die Krypotwährung an der Handelsplattform Bitpoint zeitweise um mehr als zehn Prozent auf 8040 Dollar. Zum Vergleich: Anfang des Jahres kostete ein Bitcoin noch rund 1000 Dollar.

Verfasst von ictk am 17.11.2017 - 14:06

Im Rahmen eines Pilotprojektes testet die US-amerikanische Zahlungsspezialistin Square mit Sitz in San Francisco Möglichkeiten aus, für ihren Kunden Bitcoin-Käufe und -Verkäufe über die hauseigene App zu ermöglichen.

Verfasst von ictk am 16.11.2017 - 12:58

Das Schweizer Fintech-Unternehmen Crealogix baut mit speziell für den asiatischen Markt zugeschnittenen Softwarelösungen seine Geschäftsaktivitäten im Raum Asien/Pazifik aus. Pascal Wengi leitet gemäss Mitteilung ab sofort die Niederlassung in Singapur. Als Managing Director Asia/Pacific (APAC) soll er für die langfristige strategische Entwicklung des Unternehmens in der Region verantwortlich zeichnen, heisst es.

Verfasst von ictk am 13.11.2017 - 08:43

Der US-amerikanische Online-Bezahldienst Paypal mit Zentrale im kalifornischen San José hat mit "Moneypool" eine Art digitale Gruppenkasse für gemeinsame Geschenke oder Reisen lanciert. "Moneypool" verschafft dem Urheber einer entsprechenden Initiative über sein Paypal-Konto einen raschen Überblick darüber, wer welchen Beitrag geleistet hat. Paypal will ihm bei einem gemeinsamen Vorhaben das Auslegen des kompletten Betrages und das übliche Hinterherlaufen und Erinnern an fehlende Beiträge erleichtern, heisst es.

Verfasst von ictk am 10.11.2017 - 16:35

Der Bitcoin-Höhenflug ist abrupt gestoppt worden. Der Kurs der bekanntesten der Cyberwährungen sackte an der Handelsplattform Bitstamp um über fünf Prozent auf 6750 Dollar ab. In knapp zwei Tagen verlor er damit über 1000 Dollar an Wert.

Verfasst von ictk am 09.11.2017 - 22:51

Kryptowährungen wie Bitcoin werden nach Beurteilung der Europäischen Zentralbank (EZB) niemals das Geld der Notenbanken ersetzen. Das herkömmliche Geldsystem werde in der Zukunft nicht von "privat" geschöpften Internetwährungen verdrängt, erklärte der EZB-Vizechef Vitor Constancio. Virtuelles Geld sei lediglich ein Handelsobjekt, mit dem spekuliert werde, so der EZB-Vize.

Verfasst von ictk am 06.11.2017 - 16:11

Mit dem Open Banking Hub hat Swisscom eine Plattform für den digitalen Austausch in der Finanzbranche angekündigt. Gestartet wird der Hub in Zusammenarbeit mit der Baloise Bank Soba und dem Regtech-Startup Apiax. Die Crossborder-Lösung von Apiax unterstützt die Kundenberater, indem sie aufgrund eines digitalen Regelsets automatisiert prüft, welche Bankprodukte einem bestimmten Kunden angeboten werden dürfen. Die Apiax-Lösung kann als Mobile App verwendet oder über ein sogenanntes API (Application Programming Interface) an die Systeme der Bank angebunden werden.

Verfasst von ictk am 06.11.2017 - 15:38

Die auf Kernbankensoftware fokussierte Temenos mit Zentrale in Genf konnte gemäss eigenen Angaben eine global tätige Tier-1-Bank aus den Vereinigten Staaten als neue Bankensoftware-Kundin an Land ziehen. Finanzielle Angaben über die Grösse des Auftrags sowie über den Namen der Bank gaben die Genfer nicht bekannt.

Verfasst von ictk am 31.10.2017 - 10:52

Twint hat eigenen Angaben zufolge die Hürde von einer halben Million registrierter Nutzer geknackt. Derzeit würden sich zudem täglich rund 1'200 neue Anwender bei Banken, die Twint anbieten, registrieren, teilte die Anbieterin von mobilen Bezahllösungen mit.

Verfasst von ictk am 21.10.2017 - 07:21

Die Digitalwährung Bitcoin hat am Freitag zum ersten Male die Marke von 6.000 Dollar geknackt. Auf der Handelsplattform Bitstamp verteuerte sich ein Bitcoin zwischenzeitlich auf 6.000,10 Dollar. Bitcoin jagte zuletzt von einem Rekord zum nächsten. Seit Jahresbeginn hat das Kryptogeld mehr als 500 Prozent zugelegt.