Verfasst von ictk am 06.12.2016 - 16:06

Die Graubündner Kantonalbank (GKB) hat ein neues Kundencenter im Internet lanciert. Mit diesem ist es laut Mitteilung unter anderem möglich, Bargeld anzufordern. Bestellbar sind Schweizer Franken und Fremdwährungen. Bis zu einem Betrag von 1.000 Franken können Kunden angeben, ob die Lieferung nach Hause oder in eine Geschäftsstelle ihrer Wahl erfolgen soll.

Verfasst von ictk am 05.12.2016 - 09:05

Mit dem Abschluss des Programms "Zielbild", einem Verbund aus sieben eigenständigen Umsetzungsprojekten, ist der Schweizer Krankenversicherer Helsana jetzt mit weiteren Modulen der Standardsoftware Adcubum Syrius produktiv gegangen. Neben der Leistungsabwicklung und der Rechnungsprüfungslösung E-Claim Plus, welche bei Helsana seit 2012 in Betrieb sind, betreibt der Konzern gemäss Mitteilung neu auch die gesamte Partner- und Bestandsverwaltung für seine 1.9 Millionen Versicherten auf der Syrius-Plattform.

Verfasst von ictk am 30.11.2016 - 00:09

In den vergangenen Wochen wurden Melani mehrere Fälle gemeldet, bei welchen es Hackern gelang, mittels Social Engineering Opfer dazu zu animieren, betrügerische Zahlungen im E-Banking zu visieren.

Verfasst von ictk am 28.11.2016 - 07:30

Das Beratungshaus EY Schweiz (Ernst & Young) nimmt in in seinem Hauptgebäude in Zürich einen öffentlich zugänglichen Bitcoin-Automaten in Betrieb. Mit Beginn des kommenden Jahres können Kunden von EY Schweiz ihre Rechnungen für Prüfungs- und Beratungsleistungen in der Kryptowährung Bitcoin begleichen.

Verfasst von ictk am 15.11.2016 - 08:08

Der deutsche Finanzdienstleister MLP mit Zentrale in Wiesloch in Baden-Württemberg setzt beim weiteren Ausbau des Online-Angebots auf die Schweizer Digital-Banking-Spezialistin Crealogix. Zum Einsatz kommen dabei gemäss Mitteilung der Digital Banking Hub als stabile Basisarchitektur.

Verfasst von ictk am 15.11.2016 - 07:43

Die auf Digitalisierung und Security ausgerichtete Zürcher TI&M hat mit WIRpay für die WIR Bank mit Zentrale in Basel ein mobiles, digitales Bezahlverfahren für die Komplementärwährung WIR implementiert. Die App läuft gemäss Mitteilung auf Android und iOS und soll alle Aktivitäten rund um das Bezahlen und Einnehmen ermöglichen, sei dies nun im WIRmarket oder von "Person to Person".

Verfasst von ictk am 07.11.2016 - 17:00

Aufgrund einer Cyberattacke hat die britische Tesco-Bank mit Hauptsitz in Edinburgh vorläufig ihr Onlinebanking gestoppt. Bankchef Benny Higgins liess verlauten, dass auf insgesamt 40.000 Konten verdächtige Transaktionen festgestellt worden seien. In etwa der Hälfte der Fälle sei am späten Samstagabend und gestern Früh Geld abgebucht worden.

Verfasst von ictk am 04.11.2016 - 15:45

Die ausschliesslich in der Schweiz tätige Retail- und KMU-Bank Valiant startet gemeinsam mit dem Fintech Lenditapp ein Innovationsprojekt (PoC) zur automatisierten Bilanzerfassung für KMUs. Valiant ist mit fast 40‘000 KMU-Kunden seit jeher eine typische Bank für kleinere und mittlere Unternehmen.

Verfasst von ictk am 28.10.2016 - 12:22

An den Billettautomaten der SBB kann man ab 11. November die digitale Währung Bitcoin kaufen. In Zusammenarbeit mit der Zuger Firma Sweepay testet die SBB zwei Jahre lang, ob für den Verkauf dieser Krypto-Währung in der Schweiz ein Markt besteht. Gewechselt werden können Beträge zwischen 20 und 500 Franken.

Verfasst von ictk am 19.10.2016 - 09:15

Die zur Credit Suisse und zu American Express gehörende Swisscard AECS, die neben American Exprees auch die Kreditkarte Mastercard und Visa heraus gibt, bietet ab dem Spätherbst dieses Jahres Apple Pay als mobilen Zahlungsdienst an.