Verfasst von ictk am 05.07.2017 - 16:01

Der schweizerische Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung eine Änderung der Bankenverordnung verabschiedet. Sie soll am 1. August 2017 in Kraft treten. Mit der Revision sollen Markteintrittshürden für Fintech-Unternehmen verringert und die Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Finanzplatzes gestärkt werden, teilt der Bundesrat mit.

Verfasst von ictk am 27.06.2017 - 08:33

Das schweizerisch-deutsche Insurtech-Unternehmen Wefox kündigte im Rahmen der internationalen Fintech-Veranstaltung "Money2020" in Kopenhagen die Integration des digitalen Versicherers One in die Wefox-Plattform an. One werde ab September dieses Jahres Versicherungen für deutsche Kunden anbieten und ausschliesslich digital, mobil und in Echtzeit agieren.

Verfasst von ictk am 31.05.2017 - 07:41

Nach der UBS und der Zürcher Kantonalbank ist die Twint App für Mobile Payment nun bei vier weiteren grossen Schweizer Banken verfügbar. Auch die Credit Suisse, Postfinance, Raiffeisen und die Waadtländer Kantonalbank (Banque Cantonale Vaudoise) haben die Bezahl-App mit Direktabbuchung vom Bankkonto eingeführt.

Verfasst von ictk am 26.05.2017 - 14:06

Bei der Schweizer Grossbank Credit Suisse (CS) erreicht die Outsourcing- und Offshoring-Manie offenbar eine neue Eskalationsstufe. Laut einem Bericht des Finanznachrichtenportals Insideparadeplatz.ch lagert die CS viele ihrer Informatiker an eine indische Firma namens HCL Technologies aus.

Verfasst von ictk am 09.05.2017 - 16:18

Auf einem Höhenflug sondergleichen befindet sich momentan die Digitalwährung Bitcoin. Am Dienstag überstieg der Wert des Bitcoin erstmals die 1700-US-Dollar-Marke, wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg errechnete.

Verfasst von ictk am 18.04.2017 - 14:17

Das ostschweizerische Softwarehaus Abacus bietet mit ihrer Cloud Business Software "Abaninja" über eine direkte Bankanbindung neu die Möglichkeit, Kundenzahlungen und Rechnungen mit Raiffeisen-Bankkonten automatisch abzugleichen.

Verfasst von ictk am 13.04.2017 - 11:02

Die Privatbank Julius Bär ist mit einem neuen Mobilen Banking System live gegangen. Die Bank bietet ihren Kunden damit die Möglichkeit, sich nur mit dem Smartphone ins Online Banking einzuloggen. So könnten Nutzer sämtliche Transaktionen unterwegs tätigen, heisst es in einer Aussendung dazu. Die Lösung wurde zusammen mit der Digital-Banking-Spezialistin Crealogix entwickelt und verfügt laut den Angaben über ein Login-Verfahren via Push-Authentifizierung.

Verfasst von ictk am 13.04.2017 - 09:32

Das von Google entwickelte Android Pay ist aufgrund des Abschlusses neuer Partnerschaften der Alphabet-Tochter mit Banken zum ersten Mal überhaupt innerhalb von Banking Apps verfügbar. Die an der Partnerschaft beteiligten Banken wie die Bank of America, USAA, Bank of New Zealand, Discover und mBank würden Android Pay in ihre eigenen Mobile Banking Apps integrieren, teilt Google auf einem Blog-Eintrag mit.

Verfasst von ictk am 12.04.2017 - 10:45

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) erweitert ihre Zusammenarbeit mit der auf Bankensoftware fokussierten Avaloq Gruppe. Laut frisch unterzeichneten neuen Verträgen erweitert die ZKB die bereits seit über zehn Jahren im Einsatz stehende Avaloq Banking Suite um neue Anwendungsbereiche. Die Implementierung soll noch im Laufe des 2. Quartals 2017 erfolgen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 10.04.2017 - 10:31

Die auf Front-Office-Softwarelösungen für die Privatbanken-Branche ausgerichtete New Access Banking Software mit Sitz in Le Lignon in der Romandie übernimmt den Ambit-Private-Banking-Geschäftsbereich der amerikanischen Fidelity National Information Services (FIS). Ambit Private Banking führt unter anderem Softwarelösungen wie Apsys und CIM Portfolio.