Verfasst von Liedtke/pte am 14.09.2017 - 15:29

Mit seinem neuen mobilen Bezahldienst "Tez" will Google das Potenzial des wachsenden digitalen Marktes in Indien nutzen. Die Anwendung soll Funktionen von "Google Wallet" und "Android Pay" aufgreifen. Darüber hinaus wird ein kostenloser Geldtransfer-Service angeboten. Dafür wird ein Zusammenschluss mit dem in Indien etablierten Zahlungssystem Unified Payments Interface forciert. Die App wird ausschliesslich in Indien etabliert.

Verfasst von ictk am 14.09.2017 - 07:07

Der US-IT-Riese IBM mit Headquarters in Armonk schliesst sich der Initiative von ZF Friedrichshafen und der Schweizer Grossbank UBS bei, die ein Blockchain-basiertes Mobile Payment System für die Automobilindustrie entwickeln will. Die Partnerschaft soll den Rahmen abstecken, wie selbstfahrende Autos künftig autorisierte Zahlungen tätigen können.

Verfasst von ictk am 01.09.2017 - 08:35

Die Credit Suisse schliesst sich dem Konsortium für das Krypot-Währungsprojekt "Utility Settlement Coin" (USC) an, an dem bereits elf weitere Finanzinstitute wie etwa die Deutsche Bank, die spanische Santander oder die amerikanische BNY Mellon sowie die Softwarefirma Clearmatics partizipieren. Die auf der Verschlüsselungstechnologie Blockchain basierende Währung USC soll Transaktionen zwischen Finanzhäusern vereinfachen und günstiger machen, heisst es. Für die Transaktionen soll Bargeld bei der Zentralbank hinterlegt werden.

Verfasst von Rahul Singh am 30.08.2017 - 15:09

Die digitale Transformation, neue Wettbewerber, niedrige Zinssätze und strengere Regulierungen setzen Schweizer Banken zunehmend unter Druck. Doch neue Technologien wie Robotic Process Automation, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen sollen die Finanzinstitute wieder auf Kurs bringen.

Verfasst von ictk am 30.08.2017 - 15:03

Das auf den Aufbau einer dezentralisierten Versicherungsplattform spezialisierte Blockchain-Startup Etherisc verlegt seinen Hauptsitz von Deutschland ins Zuger Crypto Valley und holt die Zuger Unternehmen Lakeside Partners und Inacta an Bord.

Verfasst von ictk am 30.08.2017 - 14:41

Der Schweizer Bankenmarkt zeigt erstmals kein Wachstum im Business Process Outsourcing (BPO) und nur wenige Neuabschlüsse bei Core-Banking-Lösungen. Der Verdrängungskampf im IT-Outsourcing geht indessen munter weiter. Swisscom verliert dabei zum 5. Mal in Folge Marktanteile, wie aus dem zum nunmehr 11. Male publizierten "Handout Swiss Banking" des Beratungshauses Active Sourcing hervorgeht.

Verfasst von ictk am 30.08.2017 - 06:49

Die Kryptowährung Bitcoin hat einen neuen Rekordwert erreicht. Gestern Nachmittag kletterte der Kurs auf Bitstamp, einem der grössten Handelsplätze im Internet, auf einen neuen Höchststand von 4'649 Dollar (4'418 Schweizer Franken). Damit wurde der zuletzt aufgestellte Rekord von knapp 4.500 Dollar (4'277 Franken) klar übertroffen.

Verfasst von David Liedtke/pte am 25.08.2017 - 11:30

Cyber-Kriminelle haben seit 2016 rund 225 Mio. Dollar (etwa 217 Mio. Schweizer Franken) gestohlen. Dafür haben sie die Handelsseite für Kryptowährungen, Ethereum, genutzt. Diese bietet eine Plattform für Erstverkäufe neuer Kryptowährungen, sogenannte Initial Coin Offerings (ICOs). Die Kriminellen haben Investoren mit gefälschten Social-Media-Seiten überzeugt, in falsche ICOs zu investieren.

Verfasst von ictk am 13.08.2017 - 23:16

Die Digitalwährung Bitcoin bewegt sich in neuen Sphären. Nach ihrer Aufspaltung überflog sie am Sonntag erstmals in ihrer Geschichte auf diversen Handelsplattformen die Marke von 4.000 Dollar (3.847 Schweizer Franken). Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs damit vervierfacht.

Verfasst von ictk am 06.08.2017 - 09:16

Seit April dieses Jahres stellt der Kurs der Digitalwährung Bitcoin einen Rekord nach dem anderen auf. Von damals rund 1000 US-Dollar hat sich der Wert der Kryptomünze inzwischen verdreifacht. Dies trotz der Abspaltung von Bitcoin Cash.