Verfasst von ictk am 11.06.2015 - 13:45

Eine von Avaloq durchgeführte Umfrage belegt, dass Banken und Vermögensverwalter einer digitalen Strategie eine zentrale Bedeutung beimessen. Im Rahmen des erstmals durchgeführten Avaloq Summit befragte die Zürcher Bankensoftware-Spezialistin Vertreter der obersten Führungsetage aus der gesamten Finanzwelt zu diesem Thema.

Verfasst von ictk am 02.06.2015 - 07:15

Das auf Online-Zahlungslösungen fokussierte Schweizer Fintech Startup Payrexx mit Sitz in Thun startet nach 14 Monaten Entwicklung und Investitionen von rund einer Million Schweizer Franken mit einem kommerziellen Angebot. Nebst dem bisherigen Free-­Paket gibt es neu kostenpflichtige Services ab 199 CHF, die individuell nach den Bedürfnissen des jeweiligen Kunden zusätzlich gewählt werden können.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 13:22

Die auf Vermögensverwaltung ausgerichtete Bank SYZ lagert Bereiche der Backoffice- und IT-Operations an die B-Source aus und hat ihre bisherige Bankenplattform auf die BPO-Lösung von B-Source migriert. Der auf der Avaloq Banking Suite basierende B-Source Master decke laut Mitteilung durch den integrierten und hochindustrialisierten Ansatz sämtliche Bankprozesse und Backoffice-Dienstleistungen ab.

Verfasst von ictk am 19.05.2015 - 14:48

Der Trägerverein Suisse ID begrüsst den Entwurf der revidierten Geldwäschereiverordnung der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) und erhofft sich davon neue Impulse für die elektronische Unterschrift.

Verfasst von ictk am 30.04.2015 - 13:22

Schweizer Bankkunden setzen für die Vermögensverwaltung auch digitale, automatisierte Anlageassistenten ein. Allerdings bewegen sich die Anlagevolumen insbesondere bei vollautomatisierten Angeboten noch auf tiefem Niveau. Erfolgsversprechender sind Angebote, die digitale Assistenten und persönliche Beratung kombinieren. Generell wird digitales Anlegen in Zukunft massentauglich.

Verfasst von ictk am 28.04.2015 - 07:03

Im Herbst des vergangenen Jahres brachte die Postfinance ihr E-Banking in einem neuen Look heraus und erhielt dafür auch eine Best of Swiss Web Usability-Auszeichnung. Ab sofort gibt es das neue E-Finance nun auch für mobile Endgeräte. Die neuen Postfinance Apps stehen sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte zum Download und Update bereit.

Verfasst von ictk am 10.04.2015 - 13:12

Das Online-Direktüberweisungsverfahren "Sofort Überweisung", das von der Münchner Firma "Sofort" entwickelt wurde, verzeichnet laut Mitteilung nicht nur im europäischen Raum beträchtliche Zuwächse, sondern sei auch in der Schweiz auf Expansionskurs. Aktuell gäbe es sehr viele neue Shops, die das Bezahlsystem neu eingebunden hätten, drei ganz grosse seien am Implementieren. Etliche Schweizer E-Commerce-Shops wie etwa Interdiscount, Microspot, Mediamarkt, Beliani, Ticketino, Conrad, Yves Rocher, STA Travel und Best Italian Coffee, hätten das System bereits integriert, heisst es.

Verfasst von ictk am 17.03.2015 - 17:29

Die Banque Internationale à Luxembourg Suisse (BIL Suisse) hat einen Outsourcing-Vertrag unterzeichnet, wonach sie ihre Bankprozesse an B-Source auslagert. Die Bank entschied sich laut Mitteilung für den Einsatz der B-Source Master Standard Edition (SE), eine vorkonfigurierte Lösung im Bereich Business Process Outsourcing (BPO) auf Basis der Avaloq Banking Suite.

Verfasst von ictk am 06.03.2015 - 11:25

Gerüchte, wonach Google mit einer eigenen Versicherungsvergleichsseite in den US-Versicherungsmarkt einsteigen könnte, kursieren bereits seit längerem. Nun bestätigte der kalifornische Internetriese via Blog nun selber, vorerst zumindest im "Heimmarkt" Kalifornien mit der Versicherungsvergleichsseite Google Compare durchzustarten.

Verfasst von Fügemann/pte am 02.03.2015 - 10:27

Aller Vorzüge des bequemen Online-Bankings vom heimischen Sofa aus zum Trotz wollen Bankkunden auch weiterhin nicht auf Filialen in der "realen Welt" verzichten. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft Roland Berger, für die Telefoninterviews mit 2.000 Bankkunden in Deutschland sowie 1.000 Verbrauchern in der Schweiz geführt wurden. Zudem wurden 95 Studien aus Expertensicht ausgewertet.