Verfasst von ICTK/IWM am 09.01.2015 - 18:34

Touchscreens und Solarzellen basieren auf transparenten leitfähigen Sauerstoffverbindungen. Treten jedoch Fehler in der atomaren Struktur dieser Schichten auf, sinken ihre Transparenz und Leitfähigkeit. Anhand von atomaren Modellen konnten Forscher Fehler in den Schichten identifizieren und Lösungen einwickeln, um sie zu beheben.

Verfasst von ictk am 07.01.2015 - 14:46

Mit Terracotta Bigmemory des nach SAP zweitgrössten deutschen Software-Hauses Software AG überwachen Ingenieure am Genfer Cern die Support-Systeme des Large Hadron Collider, damit dieser rund um die Uhr verfügbar ist.

Verfasst von Jung/pte am 07.01.2015 - 08:10

Das zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende italienische Istituto per le Tecnologie Applicate ai Beni Culturali hat eine über Grossbildschirme sichtbar gemachte virtuelle Rekonstruktion des Tiber und seines historischen Umfeldes in 3D-Technik vorgestellt.

Verfasst von am 06.01.2015 - 01:35

Audi will an der Consumer Electronics Show (CES), die von 6. bis 9. Januar in Las Vegas über die Bühne geht, einen Meilenstein für selbstfahrende Autos setzen. Ein mit zahlreichen Sensoren aufgerüstetes Fahrzeug mit dem Spitznamen "Jack" legt in zwei Tagen die knapp 900 Kilometer lange Strecke vom Entwicklungslabor im kalifornischen Silicon Valley zur Messestadt Las Vegas selbstfahrend zurück.

Verfasst von redaktion am 05.01.2015 - 13:06

Nach 4-jähriger Wartezeit hat Apple nun ein Patent auf einen Stift mit Funkverbindung erhalten. "Stylus", so der Name des Geräts, dessen Patent dem Unternehmen am 30. Dezember 2014 zugesprochen wurde, soll auf jeder denkbaren Oberfläche verwendet werden können. Das Geschriebene soll entweder sofort auf einem damit verbundenen Gerät ausgegeben oder zur späteren Anzeige gespeichert werden.

Verfasst von ictk am 30.12.2014 - 16:39

Auf der Internationalen Raumstation (ISS International Space Station) werkelt seit kurzem ein 3-D-Drucker. Mit ihm sollen in Zukunft Ersatzteile und Werkzeuge aus Kunststoff erzeugt werden. Einen ersten Schraubenschlüssel hat er bereits ausgespuckt.

Verfasst von Fleischer/pte am 12.12.2014 - 07:21

Südkoreanische Forscher haben sich von Spinnen inspirieren lassen und einen Sensor entwickelt, der kleinste Vibrationen aufnehmen kann. Damit ist eine sehr genaue Aufzeichnung von Sprache, Musik oder Puls möglich. Bis der Sensor marktfähig wird, prognostiziert das Team rund um Daeshik Kang und Mansoo Choi von der Seoul National University weitere Forschungsarbeiten von drei bis fünf Jahren.

Verfasst von Fleischer/pte am 11.12.2014 - 11:45

Eine neue elektronische Haut macht moderne Handprothesen noch besser: Sie können nun Hitze, Feuchtigkeit und Druck spüren - und fühlen sich dabei wie menschliche Hände an, weil sie auf Körpertemperatur aufgeheizt werden. Ein Team von südkoreanischen Forschern rund um Dae-Hyeong Kim von der Seoul National University hat diese "smarte" Haut entwickelt.

Verfasst von Herbert Bruderer am 06.12.2014 - 13:13

Bei Nachforschungen zur Geschichte der Rechentechnik kamen jetzt im Schreibmaschinenmuseum Beck in Pfäffikon (ZH) u.a. Zeichnungen zur legendären mechanischen Rechenmaschine Curta, anfänglich "Liliput" genannt, zum Vorschein. Sie wurden im Konzentrationslager Buchenwald vom Erfinder Curt Herzstark erstellt.

Verfasst von ictk am 05.12.2014 - 10:16

Aus Stickstoff-Fehlstellen-Zentren in Diamanten liessen sich wichtige Komponenten eines Quantencomputers bauen. Doch bisher war es nicht möglich, die optisch ins System "geschriebene" Information elektronisch wieder auszulesen. Mit Hilfe von Graphenschichten hat ein Wissenschaftlerteam um Professor Alexander Holleitner von der Technischen Universität München (TUM) nun eine solche Leseeinheit realisiert.