Verfasst von redaktion am 05.02.2016 - 05:49

In China haben Hacker Konten einer Handelsplattform des Internetriesen Alibaba geknackt: Die Kriminellen hätten bereits im vergangenen Jahr insgesamt 99 Millionen Nutzernamen und Passwörter erbeutet, von denen mehr als 20 Millionen zu Kunden der Plattform Taobao gehörten, gab das zuständige Ministerium für öffentliche Sicherheit bekannt.

Verfasst von Manzey/pte am 04.02.2016 - 06:50

Vier Studenten der University of California beschuldigen den Internetriesen Google, sich ohne Einwilligung Zugang zu ihren E-Mails im Google-Postfach verschafft zu haben. Bis zu 10.000 Dollar Schadensersatz könnte jedem von ihnen zustehen.

Verfasst von Manzey/pte am 03.02.2016 - 07:42

Strafverfolgungsbehörden wie das FBI haben mit Verschlüsselungstechniken grosser Software-Firmen zu kämpfen, denn Terroristen können sich hinter den bereits in beliebten Programmen inkludierten Kodierverfahren oft leicht verstecken, wie ein Harvard-Bericht zeigt. Nichtsdestotrotz bleibt die wachsende Zahl von internetfähigen Geräten und Smart-Home-Produkten für Gesetzeshüter aussichtsreich.

Verfasst von ictk/kapi am 03.02.2016 - 07:07

Der österreichische Telekomkonzern A1 ist seit der Nacht auf Samstag das Ziel massiver DDOS-Attacken (Distributed Denial of Service) gewesen. Das Bombardement durch umfangreiche Datenpakete aus mehreren Herkunftsländern hatte Probleme für das mobile Internet zur Folge, wie Unternehmenssprecher Sprecher Jochen Schützenauer entsprechende Medienberichte gestern bestätigte.

Verfasst von ictk am 02.02.2016 - 21:48

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten haben sich darüber geeinigt, wie in Zukunft der Datenaustausch zwischen beiden Seiten bewerkstelligt werden soll. Das haben Justizkommissarin Vera Jourová und der Kommissar für den digitalen EU-Binnenmarkt, Andrus Ansip, in Strassburg bestätigt. Tausende Unternehmen in Europa können damit auf mehr Rechtssicherheit hoffen, wenn sie Daten in die USA transferieren.

Verfasst von ictk am 31.01.2016 - 10:33

Anlässlich des "Ändere dein Passwort"-Tages am Montag, den 1. Februar, erinnert das Hasso-Plattner-Institut (HPI) an wichtige Regeln, die bei der Wahl starker Passwörter zu beachten sind. Rund 30 Prozent der Internetnutzer suchten sich für den Schutz ihres Zugangs nur eine Folge von sechs oder weniger Zeichen aus, sagt Christoph Meinel, Professor für Internet-Technologien und -Systeme und Direktor des Potsdamer Instituts. Das reiche aber längst nicht aus.

Verfasst von ictk am 31.01.2016 - 00:58

Im Zusammenhang mit den schwerwiegenden Datenschutzverletzungen insbesondere der letzten beiden Jahren stellen sich bei aller Verschiedenheit der Angriffe doch einige typische Fragen. David Lin von Varonis beantwortet sie nachfolgend.

Verfasst von ictk am 28.01.2016 - 14:20

Zwar bieten Clouddienste viele Vorteile gegenüber physischen Speichermedien: Persönliche Daten sind jederzeit online abrufbar und können mit wenigen Klicks vom einen zum anderen Gerät übertragen werden. Dass die Verwendung von Cloudlösungen aber auch beträchtliche Risiken birgt, thematisierte der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte an seiner heutigen Veranstaltung zum Internationalen Datenschutztag.

Verfasst von ictk am 28.01.2016 - 06:06

Dass man gefühlt eher selten auf einer Phishing-Seite landet, ist oftmals weniger dem eigenen Cyberinstinkt geschuldet, als der Technik. Aktuelle Zahlen von Kaspersky Lab zeigen, dass im vergangenen Jahr in der Schweiz die Lösungen von Kaspersky Lab bei 15,33 Prozent der Nutzer mindestens einmal einen Phishing-Angriff blockierten.

Verfasst von Gabriel Gabriel am 27.01.2016 - 09:48

Den 28. Januar widmet Europa dem Datenschutz. Als der Europarat diesen symbolischen Tag vor neun Jahren ins Leben rief, sollte er für ein europäisches Bewusstsein stehen. In Form einer gemeinsamen Datenschutzrichtlinie wird dieser Gedanke 2018 auch Gesetzeskraft erhalten. Nachfolgend ein Kommentar von Gabriel Gabriel, Managing Director von Brainloop Schweiz, zu den wichtigsten Datenschutzthemen.