Verfasst von ictk am 19.10.2014 - 11:58

Die Cyberspione des so genannten Sandworm-Teams haben neben der Nato und westlichen Regierungen offensichtlich auch Unternehmen und andere Organisationen, die SCADA-Systeme einsetzen, ins Visier genommen. Hinweise darauf wollen die Experten der Security-Spezialistin Trend Micro erhalten haben, wie die Firma verlauten lässt.

Verfasst von ictk am 19.10.2014 - 08:38

Das Sicherheitsbüro des US-Handelsministerium hat der Intel-Tochter Wind River Systems, die ihren Hauptsitz im kalifornischen Alameda unterhält, eine Konventionalstrafe von 750.000 US-Dollar auferlegt, weil sie Verschlüsselungssoftware nach China, Hongkong und Russland geliefert hat, aber auch nach Ländern wie Israel, Südafrika und Südkorea.

Verfasst von ictk am 17.10.2014 - 13:03

Am 30. Oktober 2014 lädt der IT-Dienstleister Atos zum Security Day 2014. Die alljährlich durchgeführte Fachtagung zu Identity und Access Management (IAM) und Cybersecurity findet dieses Jahr im Campussaal in Brugg statt und steht unter dem Motto "Sag mir, wer Du bist, und ich sage Dir, was du darfst".

Verfasst von redaktion am 17.10.2014 - 12:31

FBI-Direktor James Comey hat mit deutlichen Worten vor den Verschlüsselungsplänen von Google und Apple gewarnt. Wenn Daten auf Smartphones standardmässig verschlüsselt werden, könnten Mordfälle ungelöst bleiben, Verdächtige freikommen und Gerechtigkeit verhindert werden.

Verfasst von Monika Schaufler am 15.10.2014 - 10:20

Gestern wurde bekannt gegeben, dass fast sieben Millionen Dropbox-Konten gehackt und die Zugangsdaten der Opfer gestohlen worden seien. Nachfolgend ein Kommentar von Monika Schaufler, Regional Sales Director CEMEA, bei Proofpoint, zu den Gefahren, die dies für die betroffenen Dropbox-Benutzer bergen kann und was Individuen und Unternehmen tun können, um sich zu schützen.

Verfasst von ictk am 15.10.2014 - 06:10

Die auf Security Management fokussierte NetIQ mit Hauptsitz im texanischen Houston hat mit Identity Manager 4.5 eine neue Version ihrer Identity- und Access-Management-Lösung lanciert. Diese biete Anwendern eine transparente Übersicht über die zur Auswahl stehenden Zugriffsberechtigungen, reduziere den Aufwand zur Bearbeitung und Umsetzung von Zugriffsanfragen und senke gleichzeitig das Risiko übermässiger Berechtigungen, verspricht die Firma.

Verfasst von redaktion am 14.10.2014 - 11:30

Eine Gruppe von russischen Hackern soll angeblich eine Windows-Sicherheitslücke genutzt haben, um das westliche Militärbündnis Nato auszuspionieren. Wie die "Washington Post" unter Berufung auf einen Bericht der Internet-Sicherheitsfirma Isight Partners meldete, seien auch die ukrainische und eine westeuropäische Regierung sowie ein polnischer Energiekonzern betroffen.

Verfasst von ictk am 14.10.2014 - 09:52

Der Online-Speicherdienst Dropbox mit Sitz im kalifornischen San Francisco hat Berichte über einen Hackerangriff mit dem Diebstahl von Millionen von Passwörtern zurückgewiesen. Die im Internet aufgetauchten Nutzerdaten stammten aus anderen Diensten, liess Dropbox in einem Blogeintrag verlauten.

Verfasst von ictk am 14.10.2014 - 06:12

Die IT-Security-Spezialistin Watchguard mit Hauptsitz in Seattle im US-Bundesstaat Washington hat die UTM-Lösung und Next Generation Firewall (NGFW) "Watchguard Firebox M440" präsentiert. Diese soll der sicheren Umsetzung von spezifischen Sicherheitsanforderungen für verschiedenste Zugriffsszenarien im Unternehmensnetzwerk den Weg bereiten.

Verfasst von ictk am 11.10.2014 - 08:22

Nach einem immensen Cyberangriff auf den Fotodienst Snapchat sollen mehr als hunderttausend Nutzerfotos - darunter auch Nacktaufnahmen von Minderjährigen - gestohlen und ins Netz gestellt worden sein. Snapchat gab gegenüber dem Tech-Blog Business-Insider einen Angriff zu, erklärte aber, die Bilder seien nicht von den eigenen Servern entwendet worden.