Verfasst von Klaus Gheri am 28.06.2016 - 08:41

Von Lieferfahrzeugen über Geldautomaten und Klimaanlagen bis zu Überwachungskameras; die Möglichkeiten, Industriegeräte mit dem Internet zu verbinden sind gross. Das Internet der Dinge (IoT) hat die Geschäftswelt erreicht. Mit der fortschreitenden industriellen Vernetzung wird auch die Sicherung von IoT-Implementierungen zu einem drängenden Thema.

Verfasst von ictk am 27.06.2016 - 16:25

Von Kunden der Deutschen Telekom sind Datensätze mit aktuellen Login-Informationen im Internet aufgetaucht. Der Telekom-Riese ruft daher seine Kunden zum Passwortwechsel auf. Eine Stichprobe von rund 90 Kombinationen aus T-Online-E-Mail-Adresse und Passwort habe gezeigt, dass auch echte Kundendaten darunter seien, lässt die Deutsche Telekom dazu verlauten. Zur Gesamtzahl der im Internet angebotenen Datensätze gebe es unterschiedliche Angaben: Es sollen 64.000 bis 120.000 sein.

Verfasst von ictk am 27.06.2016 - 10:22

Die Genfer Cybersecurity-Spezialistin Wisekey hat einen Kooperationsvertrag mit dem deutschen Software-Riesen SAP aus Walldorf für den Bereich Internet of Things (IoT) unterzeichnet. Die Zusammenarbeit soll zu Verbesserungen der Sicherheit von IoT-Geräten beim Aufbau von Verbindungen zu SAP-Lösungen im Internet der Dinge führen, wie es in einer Mitteilung dazu heisst.

Verfasst von Pichler/pte am 27.06.2016 - 07:22

Das FBI darf Computer jederzeit auch ohne Gerichtsbeschluss hacken, da Nutzer heutzutage auf dem Computer keine "begründete Erwartung auf Privatsphäre" hätten. Dieser Logik folgt ein Bezirksrichter im Bundesstaat Virgina in jetzt veröffentlichten gerichtlichen Dokumenten in einem Kinderporno-Fall.

Verfasst von ictk am 25.06.2016 - 07:39

Mit Breachfighter hat die Cybersecurity-Spezialistin Stormshield, ein Tochterunternehmen von Airbus Defence & Space, einen Cloud-basierten Service lanciert, der die Sicherheitssoftware von "Stormshield Network Security" ergänzen soll. Breachfighter ermögliche eine dynamische Gefahrenanalyse von Dateien, die entweder aus dem Internet heruntergeladen oder als E-Mail-Anhang empfangen wurden, verspricht das Unternehmen.

Verfasst von ictk am 23.06.2016 - 16:12

Die auf Identity- & Access-Management-Lösungen (IAM) fokussierte Winterthurer IPG-Gruppe hat eine Partnerschaft mit der in Berlin domizilierten deutschen Softwareentwicklerin Beta Systems Software unterzeichnet, der zufolge die IPG die Programme von Beta Systems in ihr Vertriebsportfolio aufnimmt.

Verfasst von ictk am 22.06.2016 - 21:16

Der 32-jährige Facebook-Gründer und Milliardär Mark Zuckerberg schützt seine Privatsphäre laut verschiedener Medienberichte offenbar mit Klebeband. Dies legt zumindest ein Foto nahe, das Zuckerberg auf Facebook gestellt hatte.

Verfasst von ictk am 20.06.2016 - 17:32

Gemäss verschiedener Medienberichte ist es heute, Montag, in Österreich und auch darüber hinaus zu Ausfällen von Bankomaten und Bankomatkassen gekommen. Grund sind ersten Informationen zufolge Netzwerkprobleme in der Schweiz, wie eine Sprecherin von Payment Services Austria bestätigte.

Verfasst von ictk am 19.06.2016 - 09:11

Die US-amerikanische Netzwerk- und Telekomausrüsterin Cisco mit Sitz im kalifornischen San José hat mit Tetration Analytics eine neue Plattform vorgestellt, die es ermöglichen soll, in Echtzeit den vollständigen Überblick über das Netzwerkgeschehen im RZ zu erlangen. Dazu sammelt die Lösung Telemetriedaten von Hardware- und Softwaresensoren und wertet sie mittels einer Big-Data-Analyse aus.

Verfasst von ictk am 18.06.2016 - 10:27

Um die IT-Systeme des US-Verteidigungsministeriums zu überprüfen, hat das Pentagon zu einem Hack-Wettbewerb geladen. Dabei wurden 138 Sicherheitslücken gefunden. Verteidigungsminister Ashton Carter sagte zum Abschluss des landesweit ausgeschriebenen "Hackaton", in einem Monat hätten die 1.410 beteiligten Informatikexperten 1.189 mögliche Schwachstellen gemeldet, was erlaubt habe, 138 Sicherheitslücken ausfindig zu machen.