Verfasst von ictk am 30.10.2014 - 07:14

Die norwegische Sicherheitsspezialistin Norman lanciert mit ihrem "Norman Security Portal" eine Management-Oberfläche, mit der sich die hauseigenen Sicherheitslösungen Cloud-gestützt zentral verwalten lassen. Die Administration könne sowohl die Partner als auch die Kunden selbst übernehmen, heisst es.

Verfasst von ictk am 29.10.2014 - 10:08

Offenbar ist es Cyberkriminellen gelungen, in ein Computernetzwerk des Weissen Hauses einzudringen. In einem Netzwerk des Präsidialamtes, das Mitarbeiter von US-Präsident Barack Obama nutzen, seien Besorgnis erregende Aktionen beobachtet worden, sagten Regierungsvertreter gegenüber mehreren Nachrichtenagenturen und US-Medien.

Verfasst von ictk am 28.10.2014 - 06:32

Die deutsche Internet-Telefonanbieterin Sipgate ist von Cyber-Kriminellen ins Visier genommen worden. Mehr als 200.000 Kundenanschlüsse seien betroffen gewesen, bestätigte Geschäftsführer Thilo Salmon in Düsseldorf. Die Hacker hätten massive Überlastungsangriffe auf die Infrastruktur des Unternehmens unternommen, sogenannte DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service).

Verfasst von ictk am 27.10.2014 - 14:21

Die auf IAM (Identity & Access Management) fokussierte IPG-Gruppe mit Hauptsitz in Winterthur hat ihre Aktivitäten im österreichischen Markt in den letzten Jahren kontinuierlich aufgebaut. Mit der Übernahme der Geschäftsaktivitäten von Usenet in Graz setzt sich IPG als Anbieterin von IAM- und SSO-(Single Sign-on) Lösungen nun direkt vor Ort in Österreich fest.

Verfasst von ictk am 27.10.2014 - 09:26

Im Zuge einer Zusammenarbeit mit dem Schweizer IT-Sicherheitsspezialisten United Security Providers erweitert Unify ihr Unified Collaboration & Communication Portfolio mit neuen Möglichkeiten im Bereich Access Management.

Verfasst von Fügemann/pte am 24.10.2014 - 06:19

Industriespionage verursacht im Nachbarland Deutschland einen wirtschaftlichen Schaden von etwa zwölf Mrd. Euro pro Jahr, doch etwa die Hälfte davon resultiert aus schlechtem Berechtigungsmanagement. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage des Berliner IT-Spezialisten Protected Networks.

Verfasst von ictk am 23.10.2014 - 12:19

Raffinierte Angriffe mittels Social Engineering auf Unternehmen, speziell auf die Schweiz zugeschnittene Phishing-Attacken sowie die Sicherheitslücke "Heartbleed" bei einer Verschlüsselungssoftware prägten das erste Halbjahr 2014 in der Schweiz aus dem Blickwinkel der IT-Security. Dies geht aus dem neuen Bericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) hervor.

Verfasst von ictk am 23.10.2014 - 06:08

Die im kalifornischen Mountain View domizilierte Security-Spezialistin Symantec hat mit der Mobility Suite 5.0 eine zentrale Anwendung vorgestellt, mit der Unternehmen das Mobilitäts-Management vereinfachen können sollen.

Verfasst von ictk am 22.10.2014 - 13:17

Die iPhone-Erfinderin Apple hat Cyberangriffe auf den Onlinespeicherdienst iCloud bestätigt, über die verschiedene Medien berichtet haben. Es gebe derzeit "zeitweise" Angriffe, um an Nutzerdaten zu kommen, liess der in Cupertino beheimatete Konzern in einem Sicherheitshinweis verlauten.

Verfasst von ictk am 21.10.2014 - 11:18

Pünktlich zum Verkaufsstart der neuen iPhones in China soll die chinesische Regierung versuchen, die Zugangsdaten von iCloud-Nutzern abzugreifen. Wie greatfire.org berichtet, wird die iCloud-URL https://www.icloud.com hinter der Great Firewall of China aktuell landesweit mit einem selbst signierten Zertifikat ausgeliefert.