Verfasst von ictk am 02.05.2015 - 09:04

Das grösste in privater Hand befindliche Softwarehause SAS mit Hauptsitz in Cary im US-Bundesstaat North Carolina hat eine Big-Data-Analytics-Lösung zur Abwehr von Cyberattacken lanciert. SAS Cybersecurity soll den Angaben zufolge die Milliarden von täglichen Netzwerktransaktionen eines Unternehmens in Echtzeit analysieren und sie in Korrelation zu geschäftsrelevanten Kontextinformationen und externen Informationen zur Security-Lage setzen.

Verfasst von ictk/kr am 30.04.2015 - 21:06

Zwar hat die Datenbank Moneyhouse einige der Empfehlungen des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Hanspeter Thür implementiert. Allerdings lehnt das Unternehmen einige Empfehlungen ab. Daher werden diese nun vom schweizerischen Bundesverwaltungsgericht geklärt.

Verfasst von ictk am 30.04.2015 - 13:09

Die schweizerische Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Operativ tätig ist sie seit dem 1. Oktober 2004. Seither ist die Entwicklung im Internet rasant vorangeschritten und damit auch die Art und Weise der Bedrohungen in der Cyberwelt.

Verfasst von ictk am 30.04.2015 - 12:36

Die zentrale Ausgleichsstelle (ZAS) in Genf, die zu 90 Prozent aus AHV-Geldern finanziert wird und über ein Jahresbudget von über 140 Millionen Franken verfügt, kommt nach den jahrelangen Unregelmässigen bei der Vergabe von IT-Aufträgen nicht aus der Krise heraus. Dafür sorgte jetzt jüngst der ehemalige ZAS-IT-Chef S. B., der noch Zugriff auf das Computersystem der ZAS hatte, obwohl er die ZAS längst verlassen hatte, wie Baz.ch/Newsnet herausgefunden hat.

Verfasst von ictk am 29.04.2015 - 07:25

Die US-Netzwerkausrüsterin Cisco mit Sitz im kalifornischen San José rüstet ihr It-Security-Portfolio mit neuen AMP-Lösungen (Advanced Malware Protection) sowie einer ASA-Firewall mit Firepower Services für Mittelständler, Filialen und Industrieumgebungen auf.

Verfasst von ictk am 28.04.2015 - 09:57

Nach dem Motto "die 4. industrielle Revolution erfasst auch Ihr Unternehmen" führt die Winterthurer IT-Security-Spezialistin IPG eine Serie von Frühstück-Workshops zum Thema "Identity & Access Management (IAM) für Industrieunternehmen" durch.

Verfasst von ictk am 26.04.2015 - 07:59

Russische Cyberkriminelle haben einem Bericht der "New York Times" (NYT) zufolge im letzten Jahr E-Mails von und für den US-Präsidenten Barack Obama gehackt und gelesen. Laut NYT sollen die Hacker in Verbindung mit der russischen Regierung gestanden oder sogar für sie gearbeitet haben.

Verfasst von redaktion am 24.04.2015 - 10:12

Russische Hacker sind in ein nicht als geheim eingestuftes Computernetzwerk des US-Verteidigungsministeriums eingedrungen. Der Angriff sei schnell bemerkt und innerhalb von 24 Stunden abgewehrt worden, erklärte Verteidigungsminister Ashton Carter in Washington.

Verfasst von ictk am 24.04.2015 - 08:53

Die auf Internet Security sowie Remote Monitoring und Management (RMM) fokussierte AVG kommt mit seinen Programmen für Business-Anwender nun auch in die Schweiz. Mit einer Niederlassung in Basel sowie einem deutschsprachigen Team will AVG laut Mitteilung das Geschäft seiner Kunden und Partner im deutschsprachigen Markt vorantreiben.

Verfasst von Steiner/pte am 24.04.2015 - 07:35

Der zunehmende Trend zum Einsatz von intelligenten, vernetzten Technologien für die Verwaltung und Kontrolle von städtischer Infrastruktur bringt nicht nur Vorteile, sondern hat auch eine gravierende Schattenseite. Die sogenannten "Smart Citys" sind nämlich ein regelrechtes Paradies für Hacker.