Verfasst von redaktion am 27.07.2015 - 11:39

Anton Bruckner (1824-1896) ist online: 119 Jahre nach dem Tod des Komponisten hat die Akademie der Wissenschaften (ÖAW) sein Gesamtwerk ins Internet gestellt. Unter www.bruckner-online.at sind Handschriften, Erstdrucke und Bilder aus verschiedenen Archiven zusammengefasst. 27.000 Bilder, Beschreibungen der Quellen und eine Bibliografie-Datenbank mit 9.422 Literaturzitaten sind nun abrufbar.

Verfasst von kapi/ictk am 26.07.2015 - 09:05

Der erste Google Computer an der Universität Stanford hatte ein mit Duplosteinen aus dem Hause Lego verkleidetes Gehäuse. Damals hiess die Suchmaschine allerdings noch Backrub. Der Vorläufer der heute weltgrössten Searchengine Google begann mit dem offiziellen Echtbetrieb im Jahr 1996. Das Team glaubte damals, mit Duplosteinen käme der Schrank für die zehn 4-Gigabyte-Harddrives günstiger und liesse sich auch leichter erweitern.

Verfasst von ictk am 25.07.2015 - 11:06

Der 1928 in Chicago geborene US-amerikanische Elektroingenieur Martin Cooper gilt als Erfinder des Mobiltelefons. Cooper studierte am Illinois Institute of Technology. Er ist Geschäftsführer und Gründer von Arraycomm. Zuvor hatte er bei Motorola in der Forschung und Entwicklung gearbeitet.

Verfasst von ictk am 22.07.2015 - 12:51

Die vom Schweizer Fachverband SwissICT organisierte "Lean, Agile, Scrum" Konferenz gelangt am 2. September im Zürcher Technopark bereits zum siebten Male zur Durchführung. Wobei sich diesmal alles um das Thema dreht, was erfolgreiches Arbeiten in IT-Teams ausmache und was Informatiker oder auch HR-Leute dabei unbedingt beachten sollten.

Verfasst von ictk am 21.07.2015 - 12:22

Rund 40 Prozent der Entscheider in Unternehmen sind davon überzeugt, dass mobile Arbeitsplätze das klassische Büro verdrängen. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie über das Arbeiten im 21. Jahrhundert, die die Marktforscher von Crisp Research im Auftrag von Citrix in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) durchgeführt hat.

Verfasst von ictk am 20.07.2015 - 10:00

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) baut ihr Angebot an Zertifikatslehrgängen weiter aus. Das neue "CAS Intellectual Property" behandelt laut Mitteilung sämtlichen juristischen Fragen rund um das geistige Eigentum, d.h. Marken- und Patentrecht, Urheberrecht, Unlauterer Wettbewerb sowie IT-Recht, IP-Bewertungs- bzw. Steuerfragen.

Verfasst von Pichler/pte am 20.07.2015 - 07:12

In den USA nutzen über zwei Drittel der Studenten soziale Medien bei der Suche nach Praktikumsplätzen. Besonders gerne machen sie sich so ein Bild vom potenziellen Arbeitgeber. Das geht aus der Studie "2015 State of College Hiring" der Praktikums- und Jobvermittlung Looksharp hervor. Sie zeigt auch, dass eine klare Mehrheit der Hochschüler sich für Pflichtpraktika ausspricht.

Verfasst von ictk am 17.07.2015 - 15:02

Im zweiten Quartal des laufenden Jahres sind im Vergleich zum Q2 des Vorjahres markant weniger Technik- und Informatikstellen ausgeschrieben worden. Wie dem aktuellen Adecco Swiss Job Market Index (ASJMI) zu entnehmen ist, ist die Zahl der registrierten Jobausschreibungen von April bis Ende Juni um über 20 Prozent gesunken.

Verfasst von ictk am 15.07.2015 - 09:12

Ab sofort können Einzelpersonen und Teams im Herzen von Zürich an der Bahnhofstrasse kostenlos Arbeitsplätze via Internet buchen. Im renovierten Gebäude ihres Hauptsitzes stellt die Zürcher Kantonalbank im Büro Züri moderne, funktionale Arbeitsräume zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Zürcher Webagentur Divio wurde dazu die Website www.buero-zueri.ch entwickelt, auf der Interessierte den Arbeitsraum online buchen können.

Verfasst von Schmolmüller/pte am 15.07.2015 - 07:52

Der "Vortex"-Roboter soll Kindern in Kombination mit der App "Whendo" das Programmieren lehren. Das Device ist vom chinesischen Unternehmen DFRobot entwickelt worden und soll vor allem zum Spass am Lernen bei den Heranwachsenden beitragen. Mithilfe von Vortex können nicht nur Spiele modifiziert, sondern auch eigene Anwendungen programmiert werden.