Verfasst von Karlheinz Pichler am 22.05.2014 - 11:54

Für Prof. Stephanie Teufel, Direktorin des IIMT der Universität Fribourg, ist bei der Berufswahl Informatik etwa auch der hohe ICT-Durchdringungsgrad und eine gewisse Abstumpfung bei den sogenannten Digital Natives zu berücksichtigen. Statt IT nur zu nutzen, müssten diese zur aktiven Mitgestaltung durch IT gewonnen werden. Im nachfolgenden Interview mit ICTkommuniaktion nimmt Prof. Teufel zu aktuellen Themen der ICT-Aus- und Weiterbildung Stellung.

Verfasst von ictk am 22.05.2014 - 07:45

Um das Interesse junger Frauen an den Lehrberufen der Informatik und Mediamatik zu fördern, veranstaltet Swisscom die "Digital Days for Girls". Im Juni können 13- bis 15-jährige Mädchen einen Blick hinter die Kulissen der Berufswelt der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) werfen.

Verfasst von ictk am 21.05.2014 - 16:07

Am Abend des 4. Juli öffnet die ZHAW School of Engineering wiederum ihre Tore zur diesjährigen Nacht der Technik. Dieses Mal widmet sie sich ganz dem Thema "Mensch und Maschine" widmet. Ab 18.00 Uhr erwarten Gäste jeder Altersstufe faszinierende Experimente, eine interaktive Ausstellung und als Highlight eine Roboter-Bar.

Verfasst von Monschein/pte am 21.05.2014 - 08:32

Im Bereich der höheren Bildung ist es Tablet-Herstellern mit ihren vermeintlichen "Wunderwaffen" bisher nicht gelungen, nennenswerte Erfolge einzufahren. Laut dem Branchenkenner Derrick Wlodarz müssen Tablets ihren Wert für die Forschung und die Hörsäle erst noch beweisen. Ein Studium bedeutet die Schaffung von Inhalten und nicht ihren Konsum, lässt sich der Fachmann im Wall Street Journal zitieren.

Verfasst von Samuel Schlaefli/ethnews am 19.05.2014 - 07:10

Mit dem Internet lässt es sich gut lernen. Deshalb werden an der ETH Zürich aktuell mehrere Web-Lehrangebote entwickelt und evaluiert. Darunter adaptive Lernprogramme, Apps und weltweit zugängliche Video-Vorlesungen.

Verfasst von ictk am 19.05.2014 - 00:15

Neue Dienste und Daten, Vernetzung und Digitalisierung in allen Branchen und Lebensbereichen, harte Preiskämpfe, um Kunden nicht zu verlieren: Die Telekommunikationsbranche in gesättigten Märkten ist gefordert. Welche Strategien und Massnahmen sich den Akteuren bieten, beschreibt das Buch "Future Telco".

Verfasst von ictk am 19.05.2014 - 00:12

Kürzlich ging an der Universität Liechtenstein der zweite European BPM Round Table (Business Process Management) über die Bühne. Mehr als 150 Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft loteten dabei in der Diskussion über aktuellen Themen im Prozessmanagement die digitale Zukunft aus.

Verfasst von ictk am 17.05.2014 - 15:10

Die Fakultät für Kommunikationswissenschaften der Università della Svizzera italiana (USI) in Lugano hat an ihrem heutigen 18. "Dies academicus" Jimmy Wales, einen der Gründer von Wikipedia, "für seinen Beitrag zur Förderung des Wissenstransfers durch das Internet und der Bereitstellung einer Plattform für die enzyklopädische Zusammenarbeit in verschiedenen Sprachen und Kulturen" die Ehrendoktorwürde verliehen.

Verfasst von ictk am 15.05.2014 - 16:25

Heute hat der fünfte nationale Home Office Day stattgefunden. Ausgerufen wurde er von den Initianten Microsoft, SBB, Swisscom und Witzig The Office Company gemeinsam mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Umwelt. Mit zahlreichen Anlässen, wie zum Beispiel dem ersten Freiluftbüro auf dem Waisenhausplatz in Bern, wurde auf die Vorteile von Arbeitsflexibilität aufmerksam gemacht.

Verfasst von ictk am 15.05.2014 - 10:54

Mittlerweile trifft die Mehrheit der Daten, die die Schweizer Archive ablegen müssen, in digitaler Form ein. Das stellt viele öffentliche Schweizer Archive vor Herausforderungen, denn die Archivierung von digitalen Daten ist nicht nur kosten- sondern auch zeitintensiv.