PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
"Die Attraktivität der Schweiz als Arbeitsmarkt leidet unter den Folgen der Initiative"

Interview mit Marc Lutz, Geschäftsführer des Personalrekrutierers Hays Schweiz

Bildung & Kariere

Europäischer Forschungsrat zeichnet fünf ETH-Wissenschaftler aus

Quanten-Chip-Forscher Andreas Wallraff von der ETH Zürich

Der Europäische Forschungsrat (ERC) zeichnet dieses Jahr fünf Forscher der ETH Zürich mit einem ERC Advanced Grant aus. Darunter drei, die sich computerwissenschaftlich befassen. Jeder Forscher erhält zwischen 3 und 4 Millionen Schweizer Franken für sein Projekt. Der ERC Advanced Grant gilt als besondere Auszeichnung.


Nationalbibliothek und Wikimedia CH starten Zusammenarbeit

Die Schweizer Nationalbibliothek (Bild: wikipedia)

Unterstützt vom Verein Wikimedia CH stellt die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) erstmals einen Wikipedianer als Projektleiter ein. Eine entsprechende Stelle ist heute offiziell ausgeschrieben worden. Der/die künftige ProjektleiterIn soll Vorschläge machen, wie eine Auswahl aus der Sammlung der NB auf Wikimedia Commons und Wikisource zur Verfügung gestellt werden kann.


Geoportal des Bundes beim "Euro Cloud Award 2013" mit zweitem Platz ausgezeichnet

Geoportal des Bundes beim "Euro Cloud Award 2013" mit zweitem Platz ausgezeichnet

Geo.admin.ch, das Geoportal des Bundes, erreichte beim «Euro Cloud Award 2013» in der Kategorie «Best Cloud Service Use Case Public Sector» den zweiten Rang. Mit dem Award werden Cloud-Lösungen, welche sich durch Originalität, Innovation, Kreativität und Effizienzsteigerungen auszeichnen, geehrt.


Lernen 2.0: US-Schulen sammeln iPads wieder ein

Schüler mit Tablets: Lernerfolg umstritten (Foto: flickr.com/flickingerbrad)

Wenn es um die Verwendung von Tablet-Computern à la iPad im Schulunterricht geht, ist die anfängliche Euphorie längst einiger Ernüchterung gewichen. Bestes Beispiel hierfür ist die aktuelle Aufregung um ein gescheitertes Pilotprogramm an mehreren Schulen in Los Angeles. Dort wurden insgesamt rund eine Mrd. Dollar (738.866.000 Euro) investiert, um 30 Bildungsstätten mit Apple-Geräten auszustatten.


PC-Ladezeiten rauben pro Jahr fünf Tage Lebenszeit

PC-Ladezeiten rauben pro Jahr fünf Tage Lebenszeit

Lange Wartezeiten, die durch den PC verursacht werden können, kosten den durchschnittlichen User insgesamt 119 Stunden im Jahr, was alles in allem fast fünf Tagen entspricht. Das geht aus einer internationalen Erhebung des Speicherspezialisten Sandisk hervor, für die über 8.000 PC-Nutzer befragt worden sind.


Initiative "IT-St. Gallen rockt" lockt IT-Fachkräfte in die Ostschweiz

Bild: Fotolia

In St. Gallen haben sich 26 IT-Unternehmen zusammengeschlossen und die Initiative "IT St.Gallen rockt!" gestartet, mit der die Attraktivität des IT-Arbeitsstandort St. Gallen hervorgehoben werden soll. IT- Fachkräfte sollen in Zukunft bei der Stellensuche auch an die vielfältigen Möglichkeiten und Standortvorteile in der Wirtschaftsregion St.Gallen denken, lassen die Unternehmen verlauten.


Können und Networking wichtiger als reines Wissen

Philosoph und Publizist Richard David Precht (Bild: Wikipedia)

Neugier, Kreativität und Teamgeist sind Schlüsselkompetenzen in einer immer komplexeren Arbeitswelt. Schulen und Universitäten fördern jedoch statt der Persönlichkeit meist eine eindimensionale Ausbildung zum Sachbearbeiter, ist Richard David Precht überzeugt.


Schweizer Adello in USA als Big-Data-Hotshot ausgezeichnet

Bild: iStock

Die in Zürich absässige Firma Adello, die erst vor kurzem mit dem US-Startup HStreaming fusioniert hat, ist in den USA mit dem "CRN Emerging Vendor Award" ausgezeichnet worden. Damit darf sich das junge Unternehmen zu den "Big-Data-Topshots" zählen.


Nur 30 Prozent der Weltjugend ist im Netz aktiv

Weltkarte: Je dünkler, desto mehr "Digital Natives" (Foto: gatech.edu)

Die Vorstellung, dass junge Menschen heute automatisch als sogenannte "Digital Natives" mit dem Internet aufwachsen, ist nicht mehr als ein moderner Mythos. Die tatsächliche Situation ist eine völlig andere: Nur 30 Prozent der Weltbevölkerung im Alter zwischen 15 und 24 Jahren waren im Laufe der vergangenen fünf Jahre online aktiv.


Schweizer Meisterschaften für ICT mit Open Day in den Räumen von IBM

Schweizer Meisterschaften für ICT mit Open Day in den Räumen von IBM

Vom 22. bis 25. Oktober 2013 messen sich wiederum die besten Schweizer ICT-Talente an der Berufsschweizermeisterschaft. In diesem Jahren gehen die ICT-Meisterschaften in den Räumlichkeiten der IBM in Zürich-Altstetten über die Bühne.