PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Cloud im Gespräch (1): "Klassische IT und Cloud werden noch Jahre parallel existieren"

Interview mit Richard Zobrist, Head of Business Enablement Cloud bei Swisscom

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

Bildung & Kariere

Japanische Schulbuchverleger wollen Klassenzimmer digitalisieren

Japanische Schulbuchverleger wollen Klassenzimmer digitalisieren

In Japan setzen sich zwölf Verleger und Herausgeber von Schulbüchern dafür ein, die Klassenzimmer der Schüler komplett zu digitalisieren. Die japanische Regierung scheint gewillt, diese Pläne zu unterstützen. Bis Ende 2019 sollen sämtliche japanischen Schüler und Studenten mit Tablet-Computern ausgerüstet werden.


Studierende in der Rolle von Startups

Achim Dannecker (l.) und Hans-Peter Knechtli, FHNW

Seit vergangenem Jahr bieten Achim Dannecker und Hanspeter Knechtli, Dozenten an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, im Bachelor für Betriebsökonomie einen neuen Kurs an. Er soll die Lücke zwischen dem erlernten Fachwissen und der konkreten Anwendung in Unternehmen schliessen. ICTkommunikation befragte die beiden Dozenten zum neuen Lehrangebot.


Gesucht gefunden – 100 Jahre Zürich in digitaler Form

Die Stadt Zürich (Bild: Wikipedia)

Statistik Stadt Zürich digitalisierte sämtliche statistischen Jahrbücher von 1905 bis 2002 und macht sie kostenlos der Öffentlichkeit zugänglich. Damit sind nun alle Jahrbücher bis 2013 digital als PDF verfügbar. Die statistischen Jahrbücher zeichnen ein präzises Profil des Zürcher Stadtlebens und sind Nachschlagewerke für all jene, die sich für die vielfältigen Facetten der Stadt Zürich interessieren.


Swisscom kürt die Sieger der Swisscom Startup Challenge

Einer der grossen Gewinner: Gregory Barbezat von Skiio

Iprova, Qloudlab, Skiio, Terria Mobile, Tooxme und Upicto heissen die Gewinner der «Swisscom Startup Challenge». Die sechs Technologie-Startups werden im Oktober für eine Woche ins Silicon Valley reisen, um sich mit Experten auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.


Schweizer Professor erhält Google Faculty Research Award

Bild: Uni Fribourg

Philippe Cudre-­Mauroux, Professor an der Universität Fribourg, hat von Google einen Faculty Research Award erhalten. Die Preise werden zweimal jährlich für Themen aus dem Bereich der Computerwissenschaften vergeben. Insgesamt gingen 550 Vorschläge aus 50 Ländern ein.


Nokia-Bungee Run im Zürcher HB

Das Nokia Lumia 925

Das Nokia Lumia 925 ist seit Kurzem in der Schweiz erhältlich. Aus diesem Grund wird der Zürcher Hauptbahnhof am morgigen Freitag sozusagen zum Lumia Funpark. Wobei der Nokia-Bungee Run im Zentrum stehen soll – ein Spiel für jedes Alter.


Luzern könnte Informatikmittelschule ohne Zusatzkosten schaffen

Luzern könnte Informatikmittelschule ohne Zusatzkosten schaffen

Der Verein ICT-Berufsbildung Schweiz kritisiert den Entscheid der Luzerner Regierung, auf die Schaffung einer Informatikmittelschule zu verzichten, vehement und fordert von den politisch Verantwortlichen fordert mehr Weitsicht.


Startschuss für Wettbewerb "Best of Swiss Apps Awards"

Startschuss für Wettbewerb "Best of Swiss Apps Awards"

Ab sofort können Apps für den erstmals durchgeführten Wettbewerb "Best of Swiss Apps Awards" eingereicht werden. Die teilnehmenden Apps werden in zehn Kategorien von jeweils sechs bis acht Top-Experten bewertet und in einer Rangliste platziert. Die besten Anwendungen pro Kategorie erhalten an der Award-Night am 20. November 2013 die Gold-, Silber- und Bronze-Auszeichnungen. Zudem wird auch ein Master-Preis für das beste aller App-Projekte vergeben.


Startschuss für achten Switch Junior Web Award

Startschuss für achten Switch Junior Web Award

Zum nunmehr achten Male startet heute der Website-Wettbewerb für Schulklassen. Switch sucht Schulklassen aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, die zusammen mit ihren Lehrpersonen die Möglichkeiten des World Wide Web erkunden und eine eigene Website gestalten möchten.


Nachlass von Niklaus Meienberg nun online verfügbar

Niklaus Meienberg (Bild: Zumhut)

Pünktlich zu seinem 20. Todestag kann der Nachlass von Niklaus Meienberg auf der Seite der schweizerischen Nationalbibliothek abgerufen werden. Der Nachlass Meienbergs ist seit 1995 im Schweizer Literaturarchiv Bern zugänglich. Dort wurde er nach und nach inventarisiert und nun schliesslich auch online auf der Datenbank Helveticarchives zugänglich gemacht.