Verfasst von ictk am 01.10.2013 - 07:25

Die Krienser ERP-Spezialistin Opacc sieht im ICT-Bildungswesen trotz grosser Anstrengungen Entwicklungen, die der Förderung des Nachwuchses nicht nur dienlich seien. Etwa der Verzicht der Luzerner Regierung auf eine Mittelschule mit Schwerpunkt Informatik rein aus Kostengründen. Das Innerschweizer Unternehmen setze deshalb auf Eigeninitiative und investiere künftig verstärkt in die eigenen Spezialisten wie auch die Berufsausbildung für Mediamatiker, wie es in einer Aussendung dazu heisst.

Verfasst von ictk am 30.09.2013 - 11:10

Pro Juventute und Muuvit, das Lern- und Bewegungsprogramm für Schulklassen, spannen zusammen. Im Zuge der Partnerschaft will die Bildungsplattform www.muuvit.ch künftig Klassen der dritten bis sechsten Primarschule auch Unterrichtsinhalte von Pro Juventute anbieten.

Verfasst von ictk am 30.09.2013 - 11:00

Die Organisatoren von "Best of Swiss Apps" verlängern die Einreichfrist für den aktuell laufenden Wettbewerb bis 7. Oktober 2013. Bis dahin ist es also möglich, mit Projekten aus dem Mobile- und App-Bereich entsprechende Awards zu gewinnen.

Verfasst von Köberl/pte am 27.09.2013 - 07:30

"Der Kunde übernimmt die Initiative, treibt und gestaltet die Wertschöpfungskette aktiv mit", so die zentrale Botschaft von Marketing-Experte Anton Meyer von der Ludwig-Maximilians-Universität München über den fortschreitenden Wandel im B2B- und B2C-Alltag.

Verfasst von ictk am 24.09.2013 - 08:12

Bereits zum zehnten Mal sollen die X.Days das Congress Centre Kursaal in Interlaken zur Dreh- und Angelscheibe aktueller ICT- und Businessthemen verwandeln. Unter dem Motto "Zwischen Welten und Wolken" präsentieren am 19. und 20. März 2014 die Keypartner Microsoft, EMC und Canon mit weiteren Ausstellern Neuheiten und Trends.

Verfasst von ictk am 23.09.2013 - 15:59

Jungen Leuten, die sich für Informatik und Wirtschaft interessieren, bietet SAP neu das Ausbildungsprofil "Informatikmittelschüler" an. Ab August 2014 bekommen laut SAP-Aussendung Mittelschüler demnach zum ersten Mal die Möglichkeit, sich in einem fundierten und praxisnahen Ausbildungsprogramm im Bereich Informatik auszubilden.

Verfasst von Fabio Bergamin/ethlife am 23.09.2013 - 11:04

Die ETH Zürich setzt auf Onlineangebote in der Lehre. Entgegen der Strategie anderer Hochschulen, mit Online-Fernstudien den Kreis der Studierenden massiv auszuweiten, möchte die ETH, dass primär die eigenen Studierenden davon profitieren. Im Rahmen eines Pilotprojekts bietet die ETH ab diesem Herbstsemester drei neue Onlinekurse an.

Verfasst von ictk am 23.09.2013 - 08:39

Die ICT-Branche ist der fünftgrösste Wirtschaftssektor der Schweiz. Trotz ihrer hohen Bedeutung mangelt es aber drastisch an Fachkräften: bis im Jahr 2020 werden 25.000 fehlen. Die Folgen davon könnten für den ganzen Wirtschaftsstandort Schweiz spürbar sein. Mit "IT-Dreamjobs" haben Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlicher Hand nun eine Kampagne gestartet, die hier ansetzen und mehr Nachwuchstalente für ein Informatikstudium gewinnen will.

Verfasst von Michael Krause/pte am 23.09.2013 - 07:44

Über 100.000 Schüler und Berufstätige wollen blaumachen, um insgeheim zuhause GTA 5 zu spielen. Zu diesem Ergebnis kommt der Social-Media-Researcher Synthesio in seiner jüngsten Erhebung. Das Unternehmen hat über 2,5 Mio. Nachrichten auf Twitter untersucht, die innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Release von GTA 5 am 17. September gepostet wurden.

Verfasst von ictk am 20.09.2013 - 09:40

Im Rahmen der sechsten Swisscom Dialog Arena im Hallenstadion Zürich hat Swisscom am Donnerstagabend die Limmex sowie den Genève-Servette Hockey Club mit dem diesjährigen Business Award ausgezeichnet. Limmex erhielt den Award für ihre Notrufuhr, der Genève-Servette Hockey Club sowie für den Einsatz von ICT-Technologie zur Spielanalyse und -vorbereitung.