PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Cloud im Gespräch (1): "Klassische IT und Cloud werden noch Jahre parallel existieren"

Interview mit Richard Zobrist, Head of Business Enablement Cloud bei Swisscom

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

Bildung & Kariere

IT-Branche will mehr Freiberufler einsetzen

IT-Spezialist: immer mehr Freiberufler gefragt (Foto: pixelio.de, Daniel Rennen)

Die IT-Branche setzt verstärkt auf Freiberufler zur Ergänzung der Stammbelegschaft. Zumindest in Deutschland, wie der dortige Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) ermittelt hat. In einer Befragung von 854 Unternehmen kommt der Verband zu dem Schluss, dass derzeit rund 80.000 IT-Experten über Projektplattformen oder persönliche Netzwerke als Freelancer aktiv in der Branche sind.


Innovationen machen altes Wissen nicht überflüssig

Odo Marquard

Der hohe Grad an Technologisierung nimmt zwar immer mehr händische Arbeit ab, macht grundlegendes technisches Wissen über Abläufe, die sich bewährt haben, jedoch nicht obsolet, wie der Philosoph Odo Marquard in seinem jüngst erschienenen Essay "Zukunft braucht Herkunft" feststellt.


Open Knowledge Conference in Genf

Open Knowledge Conference in Genf

Vom 16. bis 19. September findet in Genf die grösste internationale Open Data Konferenz, die Open Knowledge Conference, statt. Erwartet werden mehrere hundert Gäste aus über 50 Ländern.


Historisches Museum Bern steuert mit elektronischem Ticketing- und Zutrittssystem die Besucherströme

Historisches Museum Bern steuert mit elektronischem Ticketing- und Zutrittssystem die Besucherströme

Das Bernische Historische Museum setzt neu auf eine internetbasierte Verkaufsplattform der Ostschweizer Firma Ticketportal. Ticketportal hat laut Aussendung eigens für die Ausstellung "Qin – Der unsterbliche Kaiser und seine Terrakottakrieger" im Bernischen Historischen Museum ein massgeschneidertes Ticketing- und Zutrittssystem entwickelt, mit dem sich der Besucherfluss einfacher steuern lässt.


Schweizer Unis wollen gemeinsame Cloud

Bild: Swissinfo

Die helvetischen Unis wollen künftig untereinander den Datenaustausch und den Zugang zu Daten und Informationen erleichtern. Ermöglicht werden soll dies in einer gemeinsamen "Wolke", der sogenannten "Swiss Academic Cloud", wie die NZZ berichtete.


ZKM Karlsruhe vergibt App Art Award 2013

Bild: ZKM

Zum dritten Mal vergibt das ZKM gemeinsam mit dem Partner Cyberforum den App Art Award für die besten kreativen Entwicklungen im Bereich der mobilen Applikationen. Die Sponsoren und Förderer CAS Software, GFT Technologies, Grenkleasing, Init und Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, übergeben in diesem Jahr den «Künstlerischen Innovationspreis», den Sonderpreis «Crowd Art» sowie den Sonderpreis «Augmented Reality Art», die jeweils mit 10.000 € dotiert sind.


Vorbild für alternative Arbeitsmodelle

Frank Schabel, Head of Marketing/Corporate Communications bei der Hays AG

Auf dem Weg zu alternativen Arbeitsmodellen läuft die ICT-Branche oft vorneweg. Sie bietet Lösungen zur Neuorganisation der Arbeit und erzeugt damit neue Arbeitsformen.


"NZZ-Café" am Zürcher Flughafen: Vor dem Ablug chillen und digitale Angebote nutzen

"NZZ-Café" am Zürcher Flughafen: Vor dem Ablug chillen und digitale Angebote nutzen

Die «Neue Zürcher Zeitung» hat am Zürcher Flughafen ein «NZZ-Café eröffnet. Die Reisenden von Europaflügen können dort neu kostenlos das digitale Angebot der NZZ nutzen, heisst es seitens der NZZ. Eingebettet sei der Auftritt der NZZ in ein gemeinsames Projekt mit dem Flughafen Zürich, der Valora und dem Gastronomieanbieter SSP, der sich um den gastronomisch Teil des 160 Quadratmeter grossen «NZZ-Cafés» kümmere.


Aastra ist für Info-Teach Research Group ein "Champion"

Bild: Aastra

Grosses Lob für Aastra von der unabhängigen Forschungsgruppe Info-Tech Research Group. Aastra, die in Solothurn ein Entwicklungs- und Designzentrum unterhält, ist im Rahmen einer aktuellen Studie über die Anbieter für IP-Telefonie (IPT) und Unified Communications (UC) von der Info-Tech Research der Titel "Champion" verliehen worden.


Unic realisiert Community-Plattformen der Universität St. Gallen

Unic realisiert Community-Plattformen der Universität St. Gallen

Die E-Business-Dienstleisterin Unic hat die Universität St. Gallen bei der Konzeption der beiden Community-Plattformen Career Service Center (CSC) und HSG Alumni beraten und sie auf Typo3 umgesetzt. Die neuen Plattformen sollen laut Medienmitteilung neu auf der gleichen Codebasis betrieben werden, um Synergien in der Entwicklung zu nutzen.