Verfasst von ictk am 07.07.2014 - 07:41

Zum achten Mal schreibt das Migros-Kulturprozent Werkbeiträge für Produktionen in der digitalen Kultur aus. Künstlerische Projekte, die die Möglichkeiten der digitalen Medien kreativ und innovativ ausschöpfen und weiterentwickeln, können ab sofort bis 31. August 2014 eingereicht werden. Die Gewinner der mit insgesamt 50.000 Franken dotierten Werkbeiträge werden im Oktober 2014 bekannt gegeben.

Verfasst von ictk am 07.07.2014 - 06:02

Dieser Tage haben sechs Teilnehmerinnen den elftägigen MAZ-Lehrgang zu Social Media unter der Leitung von Christian Schenkel abgeschlossen. Im Kompaktkurs "Social Media – Unternehmen im Dialog" setzten sich die Absolventinnen mit den konzeptionellen Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz von Social Media auseinander, wie einer Aussendung dazu zu entnehmen ist.

Verfasst von ictk am 02.07.2014 - 23:12

Je mehr ein Avatar oder ein Roboter durch sein Aussehen verspricht, desto perfekter muss er umgesetzt sein, damit er nicht unheimlich wirkt. Die meisten humanoiden Roboter kommen aus dem Uncanny Valley ("unheimliches Tal") nicht heraus.

Verfasst von ictk am 02.07.2014 - 15:20

Am 2. Juli fand die ICT Berufsabschlussfeier des Zürcher Lehrbetriebsverband ICT statt. Rund 850 Personen fanden sich im Kongresszentrum Spirgarten in Zürich-Altstetten ein. 559 Kandidaten aus dem Kanton Zürich sind zur praktischen Abschlussprüfung angetreten. Davon konnten 474 das eidgenössische Fähigkeitszeugnis oder Berufsattest in Empfang nehmen.

Verfasst von Stephan Jüngling und Andreas Reber am 01.07.2014 - 09:09

Nicht nur internationale Konzerne, sondern auch KMU stehen zunehmend unter dem wirtschaftlichen Druck, IT effizienter einzusetzen. Vermehrt kommen dafür auch Services aus der Cloud als eine zusätzliche Möglichkeit zur Prozessunterstützung hinzu. Damit wird die als "Make or Buy" bekannte Entscheidung um die zusätzliche Option des "Rent" erweitert. Um hier die richtigen Entscheidungen zu treffen, braucht es Leute, die sowohl die IT als auch das Business verstehen.

Verfasst von ictk am 29.06.2014 - 07:40

Die informationelle Notwehr entspringt dem digitalen Ungehorsam oder stellt eine eigenständige Handlung im Affekt dar und dient der Wahrung der informationellen Autonomie und der digitalen Identität.

Verfasst von ictk am 24.06.2014 - 23:12

Einer Aussendung der Akademie der Wissenschaften Schweiz zufolge ist das Förderprogramm "MINT Schweiz" auf grosses Interesse gestossen. Bis zum Stichtag (7. Juni 2014) seien insgesamt 158 Gesuche eingegangen, die insgesamt etwas über 13 Millionen Franken beantragen, heisst es.

Verfasst von ictk am 22.06.2014 - 09:47

Die Netiquette 2.0 ist ein Regelsatz, der in erster Linie für das Web 2.0 und für die mobile Welt entwickelt und von Oliver Bendel im Jahre 2010 publiziert wurde, erst in einer Boulevardzeitung, dann in einer Fachzeitschrift.

Verfasst von Angelika Jacobs/ETHZ-News am 22.06.2014 - 07:36

Die Maschinen, die uns umgeben, werden nicht nur immer intelligenter, sie werden auch lernfähiger. Um die nächste Generation von Informatikern auf die Herausforderungen dieses sich rasant entwickelnden Forschungsfeldes vorzubereiten, spannt die ETH Zürich nun mit dem Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme zusammen.

Verfasst von ictk am 20.06.2014 - 07:45

Die Schweizer IT-Schulungsanbieterin Digicomp ist im Rahmen des "Oracle University DACH Partner Summit" in Berlin mit dem Award "Partner of the Year 2014 DACH" ausgezeichnet worden. Digicomp ist seit 2005 Teil des Oracle-University-Netzwerks.