Verfasst von ictk am 25.10.2013 - 06:25

In diesem Jahr vergibt Google erstmals die sogenannten «eTown»-Awards. Damit sollen die digitalsten Städte der Schweiz in den drei grossen Sprachregionen ausgezeichnet werden. Sie gehen heuer an Wollerau (Deutschschweiz), Morges (Romandie) und Locarno (Tessin).

Verfasst von ictk am 25.10.2013 - 06:05

Der erste Ausschreibungs- und Jurierungsprozess des neuen "Best of Swiss Apps Awards" ist abgeschlossen. Einem Communiqué zufolge sassen 41 Jurymitglieder fünf Tage lang in Zürich zusammen und haben alle 130 Projekte bewertet, die beim ersten "Best of Swiss Apps Award" eingereicht wurden, heisst es seitens der Organisatoren.

Verfasst von ictk/ethlife am 23.10.2013 - 07:52

Der Europäische Forschungsrat (ERC) zeichnet dieses Jahr fünf Forscher der ETH Zürich mit einem ERC Advanced Grant aus. Darunter drei, die sich computerwissenschaftlich befassen. Jeder Forscher erhält zwischen 3 und 4 Millionen Schweizer Franken für sein Projekt. Der ERC Advanced Grant gilt als besondere Auszeichnung.

Verfasst von ictk am 17.10.2013 - 14:26

Unterstützt vom Verein Wikimedia CH stellt die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) erstmals einen Wikipedianer als Projektleiter ein. Eine entsprechende Stelle ist heute offiziell ausgeschrieben worden. Der/die künftige ProjektleiterIn soll Vorschläge machen, wie eine Auswahl aus der Sammlung der NB auf Wikimedia Commons und Wikisource zur Verfügung gestellt werden kann.

Verfasst von ictk am 17.10.2013 - 08:45

Geo.admin.ch, das Geoportal des Bundes, erreichte beim «Euro Cloud Award 2013» in der Kategorie «Best Cloud Service Use Case Public Sector» den zweiten Rang. Mit dem Award werden Cloud-Lösungen, welche sich durch Originalität, Innovation, Kreativität und Effizienzsteigerungen auszeichnen, geehrt.

Verfasst von Steiner/pte am 17.10.2013 - 06:34

Wenn es um die Verwendung von Tablet-Computern à la iPad im Schulunterricht geht, ist die anfängliche Euphorie längst einiger Ernüchterung gewichen. Bestes Beispiel hierfür ist die aktuelle Aufregung um ein gescheitertes Pilotprogramm an mehreren Schulen in Los Angeles. Dort wurden insgesamt rund eine Mrd. Dollar (738.866.000 Euro) investiert, um 30 Bildungsstätten mit Apple-Geräten auszustatten.

Verfasst von Schmolmüller/pte am 16.10.2013 - 07:46

Lange Wartezeiten, die durch den PC verursacht werden können, kosten den durchschnittlichen User insgesamt 119 Stunden im Jahr, was alles in allem fast fünf Tagen entspricht. Das geht aus einer internationalen Erhebung des Speicherspezialisten Sandisk hervor, für die über 8.000 PC-Nutzer befragt worden sind.

Verfasst von ictk am 15.10.2013 - 06:10

In St. Gallen haben sich 26 IT-Unternehmen zusammengeschlossen und die Initiative "IT St.Gallen rockt!" gestartet, mit der die Attraktivität des IT-Arbeitsstandort St. Gallen hervorgehoben werden soll. IT- Fachkräfte sollen in Zukunft bei der Stellensuche auch an die vielfältigen Möglichkeiten und Standortvorteile in der Wirtschaftsregion St.Gallen denken, lassen die Unternehmen verlauten.

Verfasst von ictk am 12.10.2013 - 07:52

Neugier, Kreativität und Teamgeist sind Schlüsselkompetenzen in einer immer komplexeren Arbeitswelt. Schulen und Universitäten fördern jedoch statt der Persönlichkeit meist eine eindimensionale Ausbildung zum Sachbearbeiter, ist Richard David Precht überzeugt.

Verfasst von ictk am 11.10.2013 - 14:02

Die in Zürich absässige Firma Adello, die erst vor kurzem mit dem US-Startup HStreaming fusioniert hat, ist in den USA mit dem "CRN Emerging Vendor Award" ausgezeichnet worden. Damit darf sich das junge Unternehmen zu den "Big-Data-Topshots" zählen.