Verfasst von ictk am 11.03.2014 - 10:03

Die Mediengruppe Bitnik spürt Überwachungskameras im öffentlichen Raum auf und verwanzt das Zürcher Opernhaus. Kürzlich schickte sie dem Gründer von Wikileaks ein Postpaket mit einer Kamera, das alle 10 Sekunden ein Bild ins Internet übertrug. Diese Aktion mit dem Namen "Delivery for Mr. Assange" bildet den Kern einer noch bis 6. April dauernden Einzelausstellung im Helmhaus Zürich.

Verfasst von ictk am 11.03.2014 - 07:12

Zwei Nachwuchsforscher des Hasso-Plattner-Instituts sind mit dem Sonderpreis des Cebit Innovation Awards ausgezeichnet worden. Er ist mit 20.000 Euro dotiert und würdigt besonders zukunftsweisende Konzepte. Sven Köhler und sein mittlerweile promovierter Kommilitone Christian Holz hatten unter Anleitung von HPI-Professor Patrick Baudisch den weltweit ersten Touchscreen "Fiberio" entwickelt, der Fingerabdrücke während der Nutzung in Sekundenbruchteilen identifiziert.

Verfasst von ictk am 10.03.2014 - 13:28

Der nationale Verband ICT-Berufsbildung Schweiz ruft Unternehmen dazu auf, sich für den "ICT-Education & Training Award 2014" zu bewerben. Gesucht wird laut Aussendung der beste ICT-Ausbildungsbetrieb der Schweiz. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Unternehmen, die Informatik- oder Mediamatiklehrlinge ausbilden und sich für die Nachwuchsförderung einsetzen. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2014.

Verfasst von ictk am 08.03.2014 - 10:33

Der Frauenanteil an der Wikipedia-Community liegt derzeit bei 15 Prozent. Für Jimmy Wales, den Gründer der Onlineenzyklopädie, ist dies viel zu wenig. Er will viel mehr Autorinnen für das Schreiben von Einträgen gewinnen. "Unser Ziel ist es, den Frauenanteil so schnell wie möglich auf 25 Prozent zu steigern“, erklärte Wales gegenüber dem Boulevardblatt "Bild".

Verfasst von Frank Schabel am 08.03.2014 - 01:52

Der aktuelle HR-Report des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE), der in Zusammenarbeit mit dem Spezialistenrekrutierer Hays entstanden ist, macht deutlich, dass Frauen noch immer nicht die gleichen Entwicklungs- und Karriereperspektiven offenstehen wie ihren männlichen Kollegen. Oft hemmt die doppelte Herausforderung durch Beruf und Familie ihre Karriere.

Verfasst von Michael Keller/Ethlife am 07.03.2014 - 17:26

Der "Spark Award 2014" der ETH Zürich geht an eine Gruppe um Professorin Jennifer Rupp, die einen leistungsstarken und energieeffizienten Datenspeicher für mobile elektronische Geräte entwickelt hat. Mit dem Preis zeichnet die ETH jeweils ihre innovativste und wirtschaftlich aussichtsreichste Erfindung des vergangenen Jahres aus.

Verfasst von ictk am 06.03.2014 - 11:31

Der Einfluss von Cloud Services, Datenanalyse und Datensicherheit auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens nimmt ungebrochen zu. Am 5. Swiss IT Sourcing Forum, das am 2. April im KKL Luzern über die Bühne geht, wollen hochkarätige Referenten darlegen, wie das strategische Sourcing zielführend und gewinnbringend eingesetzt werden kann, wie es in einer Mitteilung der Organisatoren heisst.

Verfasst von ictk am 06.03.2014 - 08:16

Die Aargauer Bibliotheken springen ebenfalls auf den Digitalisierungszug auf und erweitern ihr Angebot ab sofort um E-Books und andere digitale Medien. Auf der "Onleihe"-Plattform "Ebookplus" bieten 31 öffentliche Aargauer Bibliotheken neu eine gemeinsame, digitale Bibliothek im Internet an.

Verfasst von ictk am 05.03.2014 - 12:57

Ab dem Herbstsemester 2014 können Studierende auch in Bern den Bachelor-Studiengang Multimedia Production absolvieren. Der Studiengang schafft laut Mitteilung die Basis für eine Karriere im Bereich Medien. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bietet den Studiengang in Kooperation mit der Berner Fachhochschule BFH an.

Verfasst von ictk am 04.03.2014 - 16:13

Der von IBM initiierte Studentenwettbewerb "Master the Mainframe" wird in diesem Jahr erstmals in erweiterter Form einer "World Championship" weltweit ausgetragen. Ziel des Wettbewerbes ist es laut IBM, eine neue Generation von Mainframe-Experten auszubilden und deren Kenntnisse zu fördern.