Verfasst von ictk am 15.05.2017 - 14:53

Das Leben des 71-jährigen Pioniers von Anti-Viren-Software, John McAfee, soll verfilmt werden. Der Film "King of the Jungle" soll McAfees Vita als eine dunkle Komödie realisieren. Laut US-Medien werde der 53-jährige Johnny Depp, bekannt aus dem "Fluch der Karibik, den exzentrischen Softwareentwickler im geplanten Streifen verkörpern.

Verfasst von ictk am 08.05.2017 - 11:18

Virtual Reality ist eines der grossen Themen 2017 – für die Wirtschaft, Unterhaltungsindustrie und Kunst. Als eines der ersten Ausstellungshäuser weltweit weiht das NRW-Forum Düsseldorf am 25. Mai 2017 mit der Ausstellung "Unreal" einen virtuellen Erweiterungsbau ein, in dem künftig rein virtuelle Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert werden.

Verfasst von ictk am 07.05.2017 - 14:13

Die Zahlenfolge :-) wurde im Jahre 1982 vom US-amerikanischen Informatikprofessor Scott E. Fahlman erfunden. Somit gilt der Wisschenschaftler auch als Vater der Emoticons.

Verfasst von ictk am 01.05.2017 - 19:12

Die Schweiz sucht erneut ihre besten IT-Jungtalente. In der nationalen Qualifikation messen sich JunghackerInnen seit heute Mittag an verschiedensten Aufgaben im Gebiet Cyber-Sicherheit. Ziel ist die Teilnahme am Europafinale in Málaga (Spanien). Dazu müssen die Jugendlichen mit Jahrgang 1992 und jünger über eine Online-Plattform ihre Fähigkeiten zu Themen wie Websicherheit, Kryptografie oder Reverse Engineering unter Beweis stellen.

Verfasst von ictk am 01.05.2017 - 16:23

Sie sind jung, neugierig und haben ein Talent für Informatik. Mittelschüler aus der ganzen Schweiz programmierten beim Final der Schweizer Informatik-Olympiade 2017 vom 21.-22. April und vom 28.-29. April 2017 um die Wette. Die besten vier Jugendlichen wurden am 29. April an der Universität Bern mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Sie reisen im Juli an die Internationale Informatik-Olympiade 2017 nach Teheran.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 23:10

Im Rahmen der Digitalisierung gewinnt auch das Thema "Agilität" zunehmend an Bedeutung. Eine gute Gelegenheit, sich über Agilität genauer zu informieren, bietet der erste "Colearning Event" des IT-Verbandes SwissICT am 3. Mai 2017 ab 8.30 Uhr – und zwar sowohl als Event vor Ort in den Räumlichkeiten der SwissICT-Geschäftsstelle wie auch auf der digitalen Plattform Colearning Space.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 11:05

Es ist schade um jede gute Idee, wenn sie nicht richtig kommuniziert wird. Inhalte müssen attraktiv, griffig, überzeugend und richtig präsentiert, die Zielgruppe mit einer packenden Story gefesselt werden – und das in möglichst kurzer Zeit. Wir haben die hilfreichsten Tipps für eine erfolgreiche Präsentation für Sie zusammengefasst.

Verfasst von Pichler/pte am 25.04.2017 - 07:29

Gaming muss keine Zeitverschwendung sein, sondern kann offenbar sogar die Jobchancen verbessern. Forscher der Missouri University of Science and Technology (Missouri S&T) zeigen jedenfalls, dass erfolgreiche "World of Warcraft"-Spieler Qualitäten mitbringen, die Erfolg in virtuell zusammenarbeitenden Teams versprechen. Denn sie verstehen sich darauf, in einem entsprechenden Umfeld zu kommunizieren und haben eine hohe technologische Reife.

Verfasst von ictk am 24.04.2017 - 15:06

Das International Institute of Management in Technology (IIMT) der Universität Fribourg hat eine Kooperationsvertrag mit INNOArchitects unterzeichnet. In Anbetracht der fortschreitenden Digitalisierung sollen im Rahmen dieser Partnerschaft gemeinsam massgeschneiderte Weiterbildungsprogramme im Bereich Innovation und Intrapreneurship realisiert werden, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von Pichler/pte am 20.04.2017 - 05:08

Online-Tutorials sind auch bei Programmierern beliebt - was leider auch Risiken mit sich bringt. Denn mit Google leicht zu findende Tipps enthalten erschreckend oft auch Sicherheitslücken, wie eine Studie deutscher Forscher zeigt. Wenn Tutorial-Nutzer solche Schwachstellen direkt mit in ihre Codes übernehmen, könnte das Hackern das Leben leicht machen. Denn in Web-Anwendungen automatisiert nach Tutorial-Lücken zu suchen, ist dem Team zufolge ein geringer Aufwand.