PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
"Die Attraktivität der Schweiz als Arbeitsmarkt leidet unter den Folgen der Initiative"

Interview mit Marc Lutz, Geschäftsführer des Personalrekrutierers Hays Schweiz

Bildung & Kariere

Hochschulluft schnuppern: Soirée im Weiterbildungszentrum der Fachhochschule St. Gallen

Bild: FHSG

Wer Lust auf Weiterbildung und ein Studium an der Fachhochschule (FHS) St. Gallen hat, der hat die Möglichkeit, am 19. Mai probeweise Hochschulluft zu schnuppern. Denn die FHSG führt an diesem Tag im Weiterbildungszentrum WBZ eine Soirée durch, an der spannende Kurzlektionen zu aktuellen Themen geboten werden.


Mobile Arbeit wirkt sich auf Wirtschaftsstandort, Lebensqualität und Verkehrsinfrastruktur aus

Mobile Arbeit wirkt sich auf  Wirtschaftsstandort, Lebensqualität und Verkehrsinfrastruktur aus

Unter dem Motto "Die Schweiz auf dem Weg zu mehr Produktivität und Lebensqualität" haben die Referenten an der diesjährigen Medienkonferenz zum nationalen Home Office Day das Flexwork Phasenmodell vorgestellt und aufgezeigt, wie sich mobile Arbeit auf den Wirtschaftsstandort Schweiz, die Lebensqualität und auf die Verkehrsinfrastruktur auswirkt.


ZHAW hebt Visual Computing Lab aus der Taufe

Bild: ZHAW

Am Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) hat die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) School of Engineering das Visual Computing Lab aus der Taufe gehoben. Forschungsschwerpunkt dieses neuen Teams ist laut Mitteilung unter anderem die Verknüpfung von bildbasierten Analyseverfahren mit virtuellen 3D-Modellsimulationen, wie sie in industriellen als auch in medizinischen Anwendungen eingesetzt werden.


In der Schweiz wissen nur 15 Prozent der Eltern über den Umgang ihrer Kinder im Netz Bescheid

Symbolbild: Pro Juventute

Eine soeben veröffentlichte Studie von Pro Juventute belegt, dass nur 15 Prozent der Eltern Bescheid darüber wissen, mit wem ihre Kinder im Internet Kontakt haben. Dabei wäre gerade in der Cyberwelt wichtig, dass Eltern ihre Kinder begleiten, da diese online leicht an die falsche Adresse geraten, so die Umfragemacher.


Schweizer Studenteam holt sich Be.Project Award 2014

Das Siegerteam "Comfy" von der Universität St. Gallen

Zum Finale des Hochschulwettbewerbs Be.Project der Management- und Technologieberatung Bearingpoint fanden sich in Zürich 18 StudentInnen von Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, um ihre Ideen einer achtköpfigen Jury zu präsentieren. Den ersten Preis und damit 8000 Euro sowie ein Jahr Berater-Unterstützung durch Experten von Bearingpoint holte sich das Team Comfy.


PKZ.ch wird Champion des Swiss E-Commerce Awards

Spezialkategorie Multi-Channel & Logistics: PKZ Burger-Kehl & Co. AG mit pkz.ch Peter Egger (Kategoriesponsor MS Mail Service) und Carola Strobl (PKZ)

Im vergangenen Jahr lieferte sich PKZ noch ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Zalando – dieses Jahr holt sich PKZ den Champion-Titel wie auch den "SHEcommerce" Spezialpreis für den besten Onlineshop für die Zielgruppe Frau. Zudem konnten 10 Kategorien-Sieger ihre Trophäen an der gestrigen Preisverleihung des Swiss E-Commmece Awards entgegennehmen.


Google bringt neues Tool ins Klassenzimmer

Bild: Google

Der US-Internetriese Google will seine Online-Dienste verstärkt im Schulunterricht etablieren. Mit "Classroom" sollen unter anderem Hausaufgaben elektronisch erstellt und erfüllt werden können. Darüber hinauss soll das Programm die Kommunikation und das Feedback erleichtern. Dafür verbindet Classroom Google-Dienste wie Gmail, die Online-Festplatte Drive und die Textverarbeitung Docs.


Viele IT-Tüftler unter den Nominierten für den Europäischen Erfinderpreis

Bild: Europäischer Erfinderpreis

15 Erfinder und Erfinder-Teams, darunter etliche aus dem ICT-Umfeld, dürfen sich Hoffnungen auf den renommierten Europäischen Erfinderpreis 2014 machen. Der Preis gilt als Europas "Oscar für Technologie und Innovation" und wird am 17. Juni in Berlin verliehen. Forscher aus fünf Kategorien, deren Erfindungen besonders zum gesellschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Fortschritt beigetragen haben, werden vom Europäischen Patentamt (EPA) ausgezeichnet.


Swisscom Startup Challenge geht in die zweite Runde

Symbolbild: Pixelio

Die Swisscom Startup Challenge geht in die zweite Runde: Sie richtet sich an Start-ups aus den Bereichen ICT, Media und Cleantech, die an einer möglichen Partnerschaft mit Swisscom interessiert sind. Die Bewerbungsfrist läuft bis 3. Juni 2014.


Schweizer Nationalbibliothek arbeitet mit Luzerner E-Book-Vertreiber Mbassador zusammen

Schweizer Nationalbibliothek (Bild: Wikipedia)

Neben Publikationen auf Papier sammelt die Schweizerische Nationalbibliothek auch elektronische Publikationen, die in der Schweiz erscheinen. Dafür arbeitet sie mit unterschiedlichen Partnern zusammen. Der neueste ist die Firma Mbassador aus Luzern, laut Mitteilung einer der grössten E-Book-Vertriebe der Schweiz.