Verfasst von ictk am 16.08.2016 - 07:42

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Sitz in Walldorf reagiert auf das wachsende Tempo im Arbeitsalltag und beschliesst eine radikale Abkehr von einer gängigen Methode der Personalführung. Ab 2017 soll es keine jährlichen Beurteilungen der Mitarbeitenden mehr geben, von denen leistungsbezogene Gehaltsanteile abhängen.

Verfasst von ictk am 12.08.2016 - 14:55

Canon eröffnet in Wallisellen eine Academy für Fotografie. Ab dem 6. September kann man dort gemäss Mitteilung unterschiedliche Fotografiekurse besuchen und das Fotografieren von der Pike auf erlernen. Themen-Workshops sollen es den Besuchern der Canon Academy darüber hinaus ermöglichen, ihre Fähigkeiten kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Verfasst von Sec/pte am 10.08.2016 - 06:46

Laut einer neuen Erhebung des Royal Melbourne Institute sind regelmässige Videospieler in der Schule - und hierbei insbesondere in den Fächern Mathematik, Deutsch und Naturwissenschaften - besser als ihre nicht spielenden Klassenkameraden. Auf der anderen Seite schneiden Teenager, die mehr als durchschnittlich oft ihren Facebook-Feed prüfen oder mit ihren Freunden chatten, in der Schule unterdurchschnittlich ab.

Verfasst von ictk am 06.08.2016 - 16:28

Am 1. Juli 1979 brachte der japanische Elektronikriese Sony seinen ersten Walkman namens TPS-L2 auf den Markt. Für das Gerät gab es in verschiedenen Ländern sehr unterschiedliche Bezeichnungen. So hiess der Walkman damals etwa in Amerika "Soundabout", in England "Stowaway" und in Australien "Freestyle".

Verfasst von ictk am 04.08.2016 - 08:57

Im Rahmen der Anhörung des Bundesrats zur Festlegung der jährlichen Höchstzahlen (Kontingente) für ausländische Arbeitskräfte fordert der Verband der ICT-Anbieter Swico eine deutlich stärkere Ausrichtung der Kontingentszahlen auf die Bedürfnisse der Wirtschaft. In Zeiten der Frankenstärke und des Brexits seien Schweizer Unternehmen auf eine minimale Flexibilität des Arbeitsmarktes angewiesen, um Firmen und Stellen im Inland zu halten, betont der Verband in einer Aussendung.

Verfasst von ictk am 04.08.2016 - 08:48

Um Lernenden in der Schweiz im Bereich Polydesign 3D den Ausbildungsstoff auf digitale Weise und geografisch und zeitlich unabhängig näher zu bringen und Lehrfirmen bei der Wissensvermittlung sowie der Koordination von Inhalten zu unterstützen, wurde die Lern-App Polydesign 3D mit dazugehöriger Lern-CD entwickelt. Mitte August soll die erste Version der App in drei Sprachen erscheinen, wie der Verband Polydesign 3D mitteilt.

Verfasst von ictk am 01.08.2016 - 14:09

Der erste wirklich real funktionierende Videorecorder war ein Ampex VRX-1000 von 1956, kostete damals 400.000 D-Mark und war so gross wie ein Kleiderschrank. Die anderen von RCA und Bing Crosby und EMI in England in der Entwicklung befindlichen und/oder geplanten Konstrukte waren nicht reif, funktionierten nur im Labor oder gar nicht.

Verfasst von ictk am 26.07.2016 - 09:30

Das Bankenberatungszentrum St. Gallen (BBZ St. Gallen) und das auf Digital Bankink ausgerichtete Zürcher Fintech-Unternehmen Crealogix haben eine strategische Partnerschaft für die betriebliche Aus- und Weiterbildung im Finanzbereich beschlossen. Mit der Lösung "I know! Banking" bieten die beiden Unternehmen gemäss Mitteilung eine Cloud-Lösung mit digitalen Lerninhalten zu den wichtigsten Themen im Banking an.

Verfasst von Perry Correll am 21.07.2016 - 13:48

Es scheint paradox: Die Generation Y, auch "Millennials" genannt, wird immer stärker zu den "bislang gebildetsten Jahrgängen". Gleichzeitig stellt diese Generation den Wert ihrer akademischen Ausbildung grundsätzlich in Frage, fand eine von Deloitte 2015 durchgeführte, globale Befragung unter nach 1982 geborenen Teilnehmern heraus.

Verfasst von ictk am 16.07.2016 - 05:41

Der ETH-Rat hat diese Woche insgesamt acht Professorinnen und Professoren an der ETH Zürich ernannt, darunter mit Konrad Schindler und Ze Zhang auch zwei mit direkter Affinität zur Informatik.