Verfasst von Lars Jaeger am 02.06.2016 - 23:07

Eine Eigenschaft, die nur von wenigen Menschen geschätzt wird, ist die der Einbildung. Wer sich zu viel auf sich selbst einbildet, gilt als arrogant und unnahbar. Und nicht selten tritt Arroganz in Kombination mit Ignoranz auf, was dann als besonders unangenehm aufstößt. Die lateinische Version der "Einbildung" dagegen gilt heute als Massstab objektiven Wissens: die "Information". Wir erwerben sie, wir verarbeiten sie, wir übertragen sie, und wir speichern sie. Sie bildet den Kern der digitalen Welt.

Verfasst von ictk am 01.06.2016 - 10:50

Die Zürcher Informatiktage sind am Dienstag Abend offiziell eröffnet worden. Vertreter aus Politik und Wirtschaft äusserten sich dabei unisono, dass die IT-Branche für den Wirtschaftsraum Zürich künftig weiter an Bedeutung gewinnen werde.

Verfasst von ictk am 31.05.2016 - 23:12

Die erste Webcam der Welt übertrug zehn Jahre lang Aufnahmen einer Kaffeemaschine ins Internet. Die Webcam zeigte in einem periodisch aktualisierten 128×128 Pixel grossen Graustufenbild den Füllstand der Kaffeemaschine im Flur vor dem so genannten Trojan Room des alten Rechnerlabors der britischen University of Cambridge an und konnte über das Internet mit einem Webbrowser betrachtet werden.

Verfasst von ictk am 30.05.2016 - 09:34

Am 3. und 4. Juni gehen im Grossraum Zürich erstmals die Informatiktage über die Bühne. Dabei stehen mehr als 200 Veranstaltungen, Workshops und weitere Aktivitäten auf dem Programm. Und über 70 Unternehmen und Institutionen im Kanton Zürich öffnen ihre Türen und ermöglichen Einblicke in die faszinierende Welt der Informatik. Mit HP Inc. und Hewlett Packard Enterprise (HPE) lassen sich auch zwei der grössten IT-Unternehmen an diesem IT-Reigen hinter die Kulissen schauen.

Verfasst von ictk am 30.05.2016 - 08:41

Die Hochschule für Wirtschaft in Fribourg (HSW-FR) bietet ab September dieses Jahres einen neuen berufsbegleitenden CAS-Lehrgang im Bereich "Disruptive Innovation" an. Die Teilnehmenden lernen dabei gemäss Mitteilung die strategischen und praktischen Instrumente kennen, um das Erfolgspozential disruptiver Innovationen am Markt zu erkennen und deren Auswirkungen auf ihr Unternehmen abzuschätzen.

Verfasst von Steiner/pte am 27.05.2016 - 11:09

Die exzessive Internetnutzung erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts in der Schule. Umgekehrt führt ein Burnout oft zu übermässigem Web-Konsum und teils sogar zu Online-Sucht, wie das "Mind the Gap"-Projekt im Auftrag der Academy of Finland anhand einer Analyse von 3.000 Schülern in Helsinki im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren ergeben hat.

Verfasst von ictk am 25.05.2016 - 11:34

Die von ICT-Berufsbildung Schweiz initiierte Aktion #366ICTlehrstellen soll innert einem Jahr 366 zusätzliche Lehrstellen für Informatik und Mediamatik bringen. Ziel sei es, dass die Unternehmen und Verwaltungen in der Schweiz im Durchschnitt jeden Tag eine neue Lehrstelle im Umfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) schaffen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 24.05.2016 - 15:11

Die speziell bei IT-Fachkräften bekannte Schweizer Jobplattform ictjobs.ch hat ihrem Webauftritt nach vier Jahren einen neuen Anstrich verpasst und wartet neu auch mit themenrelevanten Fachbeiträgen in Zusammenarbeit mit HR Today auf.

Verfasst von Manzey/pte am 10.05.2016 - 07:00

Die sich derzeit noch in der Entwicklungsphase befindliche Software "Liwil" könnte Lehrern das Unterrichten erleichtern, denn sie analysiert Charakterzüge von Schülern und ermittelt die effektivste Lernmethode für eine Klasse. Das Projekt wurde auf dem "Disrupt NY Hackaton" ins Leben gerufen.

Verfasst von ictk am 10.05.2016 - 06:37

Der Berliner Erfinder und Unternehmer Konrad Ernst Otto Zuse (1910-1995) baute 1941, also genau vor 75 Jahren, mit der Z3 den ersten funktionstüchtigen, vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierbaren, in binärer Gleitkommarechnung arbeitenden Rechner und somit den ersten funktionsfähigen Computer der Welt. Die Z3 markierte somit den Beginn der IT-Revolution.