Verfasst von ictk am 09.09.2016 - 08:36

Zwei neue Studien der Work Smart Initiative gehen der Frage nach, wo die Schweiz im Hinblick auf flexible Arbeitsformen steht und wie Unternehmen den Wandel Richtung mehr Agilität und Flexibilität gezielt gestalten können. Von den rund 4,65 Mio. Erwerbstätigen der Schweizer Wirtschaft arbeiten demnach bereits 1,12 Mio. Personen, also rund ein Viertel, flexibel.

Verfasst von ictk am 08.09.2016 - 10:19

Der digitale Jugendwettbewerb Bugnplay.ch des Migros-Kulturprozent kooperiert bei seiner 11. Ausgabe zum ersten Mal mit dem Museum Tinguely. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird dabei erstmalig der Music-Machine Award ausgeschrieben. Bugnplay.ch ist auch Thema der Tagung "Unterrichten mit Neuen Medien" der Pädagogischen Hochschule Zürich vom 29. Oktober 2016 in Zürich.

Verfasst von ictk am 06.09.2016 - 12:29

Der Hauptbahnhof bildet von 6. bis 8. September den äusseren Rahmen für die ICTskills 2016 und damit für die nationalen Berufsmeisterschaften in Informatik und Mediamatik. Die dreitägige Veranstaltung bietet sich als Plattform an, um das Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologien ICT kennenzulernen sowie neuste Trends aus der Welt der Robotik, Drohnen und der Programmierung zu entdecken.

Verfasst von ictk am 02.09.2016 - 00:25

Obwohl das Thema "Arbeitswelt 4.0" jeden Berufstätigen etwas angeht, lässt es viele noch kalt: Nur etwa jeder zweite Arbeitnehmer verfolgt die aktuellen Entwicklungen in dieser Richtung aufmerksam und erwartet, seine beruflichen Tätigkeiten durch den stärkeren Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik sowie eine weitere Automatisierung auf mittlere Sicht zu verbessern.

Verfasst von ictk am 01.09.2016 - 00:16

Führungskräfte, die über gute Soft Skills verfügen, sowie intensive Nachwuchsförderung helfen Unternehmen bei der digitalen Transformation. Das ist das Ergebnis der internationalen Studie "2016 Digital Business Global Executive Study and Research Project" von MIT Sloan Management Review und Deloitte.

Verfasst von ictk am 28.08.2016 - 08:37

Neue Mitarbeitende bei Google werden als "Noogler" bezeichnet. Sie müssen für eine bestimmte Zeit lang eine bunte Kappe mit einem Propeller darauf tragen. Fängt man zudem bei Google in Zürich an, ist man auch noch ein "Zoogler".

Verfasst von ictk am 26.08.2016 - 14:19

Die Schweizerische Bundesbahnen SBB setzen bei der Entwicklung von Lerninhalten für ihre Mitarbeiter auf das Autorentool Stage der Zürcher Crealogix Digital Learning. Das Limmatstädter Unternehmen hat gemäss Mitteilung die öffentliche Ausschreibung der SBB für "Content Authoring & Delivery" gewonnen und innerhalb weniger Monate in die Systemumgebung des Schweizer Bahn- und Transportunternehmens integriert. In gemeinsamer Zusammenarbeit habe man seit Januar 2016 über 100 Lernprogramme für den unternehmensweiten Einsatz entwickelt, heisst es.

Verfasst von ictk am 25.08.2016 - 15:14

Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) führt im kommenden November einen Lehrgang über "Digitale Geschäftsmodelle mit Blockchaintechnologie" durch. Darin werden gemäss Mitteilung die Funktionsweise, Grundlagen und Anwendung von Blockchains bei Geschäftstransaktionen und beim Nachweis der Datenintegrität in regulierten Branchen wie etwa eHealth und Pharma erläutert.

Verfasst von ictk am 23.08.2016 - 14:48

Die Schaffhauser Kletterhalle Aranea+ führt mit der "Climbing Challenge" eine Sensoren-Lösung ein, mit der Sportkletterer Leistungen aufzeichnen, Punkte sammeln und im Wettkampf gegeneinander antreten können. Das von der ZHAW entwickelte System nutzt die drahtlose RFID-Technologie.

Verfasst von ictk am 22.08.2016 - 16:09

Erstmals holt sich ein Schweizer Gymnasiast eine Goldmedaille an einer Internationalen Informatik-Olympiade (IOI). Die IOI ging letzte Woche in Kasan (Russland) mit Gold und Silber für die Schweizer Delegation zu Ende, dem besten Resultat, das je erreicht wurde. Durchgesetzt haben sich die Jugendlichen in einem hart umkämpften Wettbewerb gegenüber gut 300 Talenten aus 81 Ländern.