Verfasst von ictk am 21.10.2015 - 15:48

Während der Wettbewerb "Best of Swiss App Award" seinem Finale entgegen steuert, läuft der Countdown zur nunmehr sechzehnten Ausschreibung für die "Best of Swiss Web-Awards" an. Am 7. April 2016 werden dann die besten Webprojekte und –Kampagnen der Schweiz prämiert. Die "Best of Swiss Web-Awards" gelten als die bedeutendste Auszeichnung der Schweizer Web- und IT-Branche.

Verfasst von ictk am 21.10.2015 - 14:41

Von insgesamt 203 für den "Best of Swiss App Award" eingereichten Projekten haben es 48 auf die Shortlist geschafft. Daraus hat die Jury nun 13 Masterkandidaten auserwählt. Auf dieser Grundlage und zusammen mit dem Votum des Publikums entscheidet sich an der Preisverleihung vom 12. November 2015, wer Master of Swiss Apps 2015 wird.

Verfasst von Bernd Korz am 14.10.2015 - 15:22

Das souveräne Sprechen einer Fremdsprache gehört heute zum A und O. Besonders im Berufsalltag werden Fremdsprachen immer wichtiger. Wobei das Anwenden von Fremdsprachen im Berufsalltag längst nicht mehr nur für Führungskräfte, Ingenieure und Wissenschaftler von Bedeutung ist, sondern auch immer mehr von kaufmännischen Fachkräften erwartet wird.

Verfasst von ictk am 14.10.2015 - 14:36

Die Organisatoren des "Best of Swiss Apps Award" haben die Shortlist für den diesjährigen Wettbewerb bekannt gegeben. Demnach haben 48 von insgesamt 203 eingereichten Projekten die Konkurrenz hinter sich gelassen und sich für die Endausscheidung zu den besten Schweizer Apps des Jahres qualifiziert.

Verfasst von ictk am 05.10.2015 - 15:09

Wer sich die TV-Serie "CSI" gibt, hat zwangsläufig auch schon "Virtopsy" im Einsatz gesehen, weiss aber kaum, dass die weltweite Informatik-Revolution in der Rechtsmedizin aus der Schweiz stammt. Am 11.11. wird "Virtopsy" im KKL Luzern mit dem Swiss ICT Special Award 2015 ausgezeichnet.

Verfasst von ictk am 05.10.2015 - 07:47

Am Hackzurich, dem grössten Hackathon Europas, hat eine Jury, besetzt mit Vertretern aus IT Unternehmen und Startups, das Team #nerdishbynature als beste Programmiercrew ausgezeichnet. Die Hauptgewinner kreierten eine App, die in der Nähe befindliche Personen bei Notfällen auch ohne Internetverbindung per Smartphone alamiert und mobilisiert.

Verfasst von ictk am 04.10.2015 - 05:31

E-Learning befindet sich bereits seit etlichen Jahren auf dem Vormarsch und hat sich längst auch in der IT-Aus- und Weiterbildung festgesetzt. Seit rund zwei Jahren bietet auch die Zuger Software-Schmiede Officeatwork E-Learning-Kurse für ihre Vorlagenmanagement-Lösungen an. Desweiteren führt sich auch Microsoft Office E-Learning-Module und Workshops im Programm. Die Schweizer IT-Spezialistin und Microsoft Gold Partnerin hat vor zwei Jahren im Zuge einer Dienstleistungserweiterung den Bereich Education geschaffen und mit Michael Grassl einen ausgewiesenen Spezialisten im Bereich E- und Blended Learning an Bord geholt.

Verfasst von ictk am 03.10.2015 - 11:22

Seit kurzem bietet die Pädagogische Hochschule (PH) Zug ihren Studierenden und Lehrpersonen die Chance, sich durch Edlab (Education Lab) mit digitalem Lernen auseinanderzusetzen. Edlab ist den Angaben gemäss eine Werkstatt für digitale Unterrichtsprojekte, in der neue Lernmedien entwickelt und erprobt sowie medienpädagogische Beratungen angeboten werden.

Verfasst von ictk am 28.09.2015 - 16:00

Der deutsche ERP-Riese SAP mit Zentrale in Walldorf stellt in diesem Jahr weltweit 1.200 Nachwuchsentwickler ein. Um die neuen Entwickler gezielt auf ihre Arbeit vorzubereiten, führt der Konzern im Bereich Entwicklung das sogenannte "develop&&impact“-Programm ein, wie es in einer Aussendung dazu heisst.

Verfasst von ictk am 25.09.2015 - 10:25

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich hat diese Woche die ersten sieben Master of Advanced Studies (MAS) in Digital Business diplomiert. Sämtliche Module seien bereits bei der ersten Durchführung ausgebucht gewesen, heisst es. Nun werde das Portfolio um den CAS in Digital Risk Management ergänzt, teilt die HWZ mit.