PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
Swiss ICT ruft zu ICT-Salärumfrage auf

Auch dieses Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden

IT-Services

Arosa Tourismus bezieht "IT as a Service" von UMB

Tourismus Organisation von Arosa setzt auf IT as a Service

Das rund dreissigköpfige Team der Tourismus Organisation Arosa wird die kommenden fünf Jahre ihre IT-Infrastrukturdienste als "IT as a Service" vom IT-Dienstleister UMB mit Hauptsitz in Cham beziehen. Dabei stellt die UMB eine Hybrid Cloud im Servicemodell zur Verfügung. Die dedizierte IT-Infrastruktur werde mit standardisierten Cloud Services kombiniert, heisst es dazu.


70-Millionen-Franken-Deal: Orange Schweiz legt IT-Infrastruktur in die Hände von iGate

70-Millionen-Franken-Deal: Orange Schweiz legt IT-Infrastruktur in die Hände von iGate

Orange und iGate haben einen Fünfjahresvertrag unter Dach und Fach gebracht, dem zufolge iGate die IT-Infrastruktur des Telekommunikationsanbieters übernimmt und rationalisiert. Der Outsourcing-Deal hat ein Volumen von über 70 Millionen Franken.


Trivadis zieht 15-Millionen-Euro-Auftrag in Deutschland an Land

Darf sich freuen: Trivadis-Chef Christoph Höinghaus

Die IT-Dienstleisterin Trivadis mit Hauptsitz in Glattbrugg hat eine Ausschreibung von Dataport, einem deutschen Full Service Provider für IT-Dienstleistungen in der öffentlichen Verwaltung gewonnen. Ab dem 1. Januar 2014 unterstützt Trivadis einem heute verschickten Communiqué zufolge die IT-Kooperation der deutschen Polizei im Auftrag von Dataport. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 15 Mio. Euro.


Lonza verlängert und erweitert Netzwerkvertrag mi Orange

Logo auf dem Lonza-Turm in Basel (Bild: Lonza)

Der Chemie- und Pharmakonzern Lonza mit Hauptsitz in Basel hat seinen Netzwerkvertrag mit Orange Business Services um vier Jahre verlängert und zudem im Umfang erweitert. Neu hinzugekommen ist laut Mitteilung eine durchgängige Unified Communications- und Kollaborationslösung, durch die über 11.000 Mitarbeitende auf der ganzen Welt miteinander verbunden werden.


Bundesrat segnet zwei weitere IKT-Standarddienste ab

Bundesrat segnet zwei weitere IKT-Standarddienste ab

Der Schweizer Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung weitere Leistungen in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) des Bundes als Standarddienste festgelegt. Demnach werden die "Verzeichnisdienste" sowie die "Identitäts- und Zugangsverwaltung" zentral geführt und betrieben.


BBV Software Services ebenfalls strategische SBB-Partnerin für Software-Entwicklung

BBV Software Services ebenfalls strategische SBB-Partnerin für Software-Entwicklung

BBV Software Services ist neben der Berner Puzzle IT die zweite Gewinnerin einer SBB-Ausschreibung und wird damit ebenfalls strategische Partnerin der SBB im Bereich IT-Entwicklung innerhalb des Solution Centers Infrastruktur.


Open-Source-IT-Dienstleister Puzzle IT gewinnt SBB-Ausschreibung für Software-Entwicklung

Bild: Puzzle ITC

Der Open Source IT-Dienstleister Puzzle ITC mit Sitz in Bern hat die öffentliche Ausschreibung für die strategische Partnerschaft Software-Entwicklung mit der SBB für sich entscheiden können. Der Vertrag für die IT-Entwicklung innerhalb des Solution Center Infrastruktur (SCI) gilt laut Mitteilung zunächst für 5 Jahre.


IT-Abteilungen von ihrem Leitbild als Innovationsmotoren meilenweit entfernt

Server: IT-Abteilungen bleiben oft hinter den Möglichkeiten (Foto: pixelio.de/Trampert)

Den Unternehmen in Deutschland (und wohl auch in der Schweiz) mangelt es an einer schlagkräftigen IT, die sich nicht nur als Dienstleister, sondern auch als Innovationsmotor positionieren kann. Der Grund für diese Entwicklung sind Ziel- und Steuerungssysteme der meisten IT-Abteilungen, die einer Studie von Pierre Audoin Consultants (PAC) zufolge nicht dafür ausgelegt sind. Innovationen bleiben somit zwangsläufig auf der Strecke.


HP entreisst Verizon den "Obama-Care"-Auftrag

HP entreisst Verizon den "Obama-Care"-Auftrag

Hewlett-Packard (HP) ist der lachende Dritte in der Auseinandersetzung der US-Regierung mit Verizon über die fehlergeplagte Website Healthcare.gov, einem Kernstück der Gesundheitsreform von US-Präsident Obama. Der ICT-Gigant mit Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto konnte nämlich Verizon den Auftrag zum Betrieb der Homepage der Gesundheitsversicherung abjagen.


Advertorial 

Papierlose Schulverwaltung rückt näher

Schulverwaltung Richterswil

Jeden Sommer, wenn das Schuljahr anfängt, fällt auch in der Schulverwaltung von Richterswil viel Papier an. Mit Beginn des neuen Schuljahres ist jedoch alles anders geworden. Die manuellen Prozesse sind nun weitgehend automatisiert.