Verfasst von ictk am 20.01.2014 - 16:36

Die Telekomanbieterin Sunrise hat die Ausschreibung der Mediengruppe Tamedia für sämtliche Dienstleistungen im Bereich Festnetz- und Mobilfunktelefonie für die Daten- und Sprachübermittlung für sich entscheiden und damit die Tamedia als Neukunden an Land ziehen können.

Verfasst von ictk am 15.01.2014 - 08:31

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard (HP) mit Sitz im kalifornischen Palo Alto rüstet die 1.500 Linux-Server der Air France mit einer privaten Cloud aus. Dadurch sollen physische und virtuelle Einsatzzeiten von Infrastrukturen beschleunigt werden. Das Server-System von Air France wird jährlich erneuert, innerhalb von zwölf Monaten werden 350 bis 500 Server neu installiert. Durch die Cloud sollen diese Prozesse vereinheitlicht werden.

Verfasst von ictk am 11.01.2014 - 07:18

2013 wurde der European BPM Round Table zum ersten Mal in Eindhoven (NL) durchgeführt und stiess auf regen Anklang. Die Veranstaltung soll zukünftig jährlich jeweils von einer anderen Universität organisiert werden und ist ein Zusammenschluss von mehr als 20 nationalen Round Tables aus ganz Europa. Für 2014 hat das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein die Aufgabe übernommen und organisiert am 15. Mai 2014 diesen Event im "Ländle".

Verfasst von ictk am 08.01.2014 - 16:34

Der Internet Service Provider Green.ch will unter dem Namen "Green Cloud" ab Frühling 2014 neue IT-Dienste aus der Wolke anbieten. Konkret gehe es um Cloud Server für alle gängigen IT-Bedürfnisse sowie um "Flex Cloud", mit der sich dynamische IT-Infrastrukturen abbilden lassen sollen, teilt das Unternehmen via Communiqué mit.

Verfasst von ictk am 07.01.2014 - 09:51

Der Jura ist einem Communiqué zufolge der erste Schweizer Kanton, der bei der Neugestaltung der Arbeitsplätze auf der Basis von VDI (Virtual Desktop Infrastructure) auf eine konvergente Infrastruktur auf der Basis der VCE-Technologie setzt. Als lokalem Servicepartner arbeitet der Jura mit dem zur Veltigroup gehörenden Systemintegrator LANexpert zusammen, wie es in der Mitteilung heisst.

Verfasst von ictk am 06.01.2014 - 09:20

Das rund dreissigköpfige Team der Tourismus Organisation Arosa wird die kommenden fünf Jahre ihre IT-Infrastrukturdienste als "IT as a Service" vom IT-Dienstleister UMB mit Hauptsitz in Cham beziehen. Dabei stellt die UMB eine Hybrid Cloud im Servicemodell zur Verfügung. Die dedizierte IT-Infrastruktur werde mit standardisierten Cloud Services kombiniert, heisst es dazu.

Verfasst von ictk am 19.12.2013 - 08:20

Orange und iGate haben einen Fünfjahresvertrag unter Dach und Fach gebracht, dem zufolge iGate die IT-Infrastruktur des Telekommunikationsanbieters übernimmt und rationalisiert. Der Outsourcing-Deal hat ein Volumen von über 70 Millionen Franken.

Verfasst von ictk am 17.12.2013 - 11:25

Die IT-Dienstleisterin Trivadis mit Hauptsitz in Glattbrugg hat eine Ausschreibung von Dataport, einem deutschen Full Service Provider für IT-Dienstleistungen in der öffentlichen Verwaltung gewonnen. Ab dem 1. Januar 2014 unterstützt Trivadis einem heute verschickten Communiqué zufolge die IT-Kooperation der deutschen Polizei im Auftrag von Dataport. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 15 Mio. Euro.

Verfasst von ictk am 16.12.2013 - 16:22

Der Chemie- und Pharmakonzern Lonza mit Hauptsitz in Basel hat seinen Netzwerkvertrag mit Orange Business Services um vier Jahre verlängert und zudem im Umfang erweitert. Neu hinzugekommen ist laut Mitteilung eine durchgängige Unified Communications- und Kollaborationslösung, durch die über 11.000 Mitarbeitende auf der ganzen Welt miteinander verbunden werden.

Verfasst von ictk am 13.12.2013 - 15:36

Der Schweizer Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung weitere Leistungen in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) des Bundes als Standarddienste festgelegt. Demnach werden die "Verzeichnisdienste" sowie die "Identitäts- und Zugangsverwaltung" zentral geführt und betrieben.