PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
Swiss ICT ruft zu ICT-Salärumfrage auf

Auch dieses Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden

IT-Services

Atos betreut SAP-Systeme von BMW Joint Venture

 Atos betreut SAP-Systeme von BMW Joint Venture

Das BMW China Joint Venture BBA und der IT-Dienstleister Atos haben eine Zusammenarbeit im Zuge des IT-Partnerschaftsprojektes "Phoenix" bekannt gegeben. Die Kooperation ist für die nächsten fünf Jahre angesetzt.


Atos Schweiz zieht Auftrag vom ägyptischen Gesundheitsministerium an Land

Atos Schweiz zieht Auftrag vom ägyptischen Gesundheitsministerium an Land

Die Schweizer Niederlassung des IT-Dienstleisters Atos hat mit dem ägyptischen Gesundheitsministerium einen Vertrag für ein staatliches Projekt unterzeichnet. Dabei handelt es sich laut Communiqué um ein durch das Schweizerische Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) mitfinanziertes Vorhaben der ägyptischen Regierung, mit dem der Bluttransfusions-Service in Ägypten restrukturiert und neu organisiert werden soll.


Nexellent hievt Ascom Spin-off Trans Data Management in die Private Cloud

Nexellent hievt Ascom Spin-off Trans Data Management in die Private Cloud

Der Glattbrugger IT Service Provider Nexellent hat ein Grossprojekt an Land gezogen. Nexellent errichtete für den Ascom Spin-off Trans Data Management und dessen Mutterhaus in Grossbritanien eine „As-a-Service“-Infrastruktur.


Bereitschaft zum ICT-Outsourcing bei Schweizer Unternehmen steigt

Bereitschaft zum ICT-Outsourcing bei Schweizer Unternehmen steigt

Zwar schätzen die Schweizer Unternehmen bei ihren Outsourcing-Partnern nach wie vor deren Zuverlässigkeit (46 Prozent) und Vertrauenswürdigkeit, gefolgt von Kompetenz (34 Prozent) und Flexibilität (24 Prozent). Doch einen auffallenden Zuwachs gab es beim Kriterium der Internationalität.


Ohne Strategie macht Outsourcing keinen Sinn

Bild: Fotolia

Die Bewertung von Auslagerungsprojekten könnte widersprüchlicher kaum sein. Dennoch will in der Realität kein Unternehmen sich diese Alternative zum IT-Eigenbetrieb oder zur Software-Eigenentwicklung verbauen.


Banque Cramer als erstes Finanzinstitut auf dem B-Source Banking Hub

Banque Cramer als erstes Finanzinstitut auf dem B-Source Banking Hub

Die Genfer Privatbank Banque Cramer & Cie ist das erste Finanzinstitut, das seine Bankdienstleistungen im Wertschriftenbereich über den B-Source Banking Hub abwickelt. Der offene Marktplatz, bei dem Street-Side-Services individuell nach dem «Best-of-Breed»-Modell bezogen werden können, wurde im November 2012 von der B-Source AG lanciert.


SGS verlängert Cloud-Messaging-Vertrag mit Orange Business Services um fünf Jahre

SGS verlängert Cloud-Messaging-Vertrag mit Orange Business Services um fünf Jahre

Die auf Inspektions-, Verifizierungs-, Prüf- und Zertifizierungsdienste ausgerichtete SGS mit Hauptsitz in Genf hat den Vertrag mit Orange Business Services über gemanagte, Cloud-basierte, konzernweite Messaging-Services um fünf Jahre verlängert. Der Telekom-Anbieter stellt für SGS laut Communiqué über einen einzigen Presence-enabled Client Managed Microsoft Exchange bereit, das E-Mail, Kalenderdienste, Instant Messaging und Archivdienste umfasst.


Coltene verlagert SAP neu in die GIA Cloud

Coltene verlagert SAP neu in die GIA Cloud

Da bei eigenem Betrieb der SAP Systeme zu viele interne Ressourcen gebunden würden, entschied sich die auf die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von zahnmedizinischen Verbrauchsgütern und Kleingerätenas fokussierte Coltene dazu, die SAP-Agenden an die GIA Informatik auszulagern.


EMC digitalisiert Vatikanische Apostolische Bibliothek

Bild: Wikipedia

Im Rahmen der Information Heritage-Initiative unterstützt die US-amerikanische Speicherspezialistin EMC die Vatikanische Apostolische Bibliothek bei der Digitalisierung der 80.000 historischen Manuskripte sowie 8.900 Inkunabeln. Bei der vollständigen Digitalisierung der Bibliothek entstehen 40 Millionen digital erfasste Seiten.


Service-orientierte Lösungen ersetzen traditionelle Sourcing-Ansätze

Service-orientierte Lösungen ersetzen traditionelle Sourcing-Ansätze

Service-orientierte Lösungen werden bis zum Jahr 2015 den traditionellen Sourcing-Ansatz ersetzen. Dies sagt das IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner voraus. Gartner ortet die Entwicklung von Unternehmen hin zu einer stärkeren Standardisierung von Infrastruktur, Anwendungen und Geschäftsprozessen, zusammen mit einem ausgeweiteteren und flächendeckenderen Angebot an Anbietern.