Verfasst von ictk am 21.11.2016 - 14:47

Mit Torsten Jüngling hat der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT einen neuen Leiter für den Bereich Security für die Schweiz, Deutschland und Österreich (DACH), Skandinavien sowie Osteuropa unter Vertrag genommen. Er soll künftig einem Team von Experten vorstehen, das BT-Kunden in Sachen IT- und Netzwerk-Security, Compliance und Business Continuity berät und Managed Security Services anbietet, teilt BT mit.

Verfasst von ictk am 21.11.2016 - 14:18

Zur Stärkung und weiteren Ausbaus ihres Standbeins in der Versicherungsbranche hat Ti&M den langjährigen Insurance Lead von CSC und ehemaligen CEO von Adesso Daniel Walther unter Vertrag genommen. Walther soll ab Dezember dafür verantwortlich zeichnen, die Digitalisierungsprodukte von Ti&M Channel Suite gemeinsam mit den Projekten aus Ti&M Garage verstärkt in die Digitalisierungsvorhaben der Schweizer Versicherer einzubringen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 20.11.2016 - 11:53

Mit dem 48-jährigen Ralf Schuhmayer hat die Security-Spezialistin Censornet mit Hauptsitz in Basingstoke (Grossbritannien) einen neuen Channel Manager für die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter Vertrag genommen. Zu seinen Hauptaufgaben sollen gemäss Mitteilung die Koordination und der Ausbau des Vertriebsgeschäfts mit Bechtle zählen.

Verfasst von ictk am 15.11.2016 - 09:08

Auf Antrag der EPFL hat der ETH-Rat fünf neue Mitglieder der Schulleitung der EPFL ernannt. Darunter Prof. Edouard Bugnion, der zum Vizepräsidenten ad interim für Informationssysteme bestellt wurde und als solcher insbesondere die nächste Entwicklungsphase der zentralen Informatik und der Informationssysteme der EPFL leiten soll.

Verfasst von ictk am 14.11.2016 - 16:20

Die auf End-User Experience Management fokussierte Nexthink mit Firmenzentrale in Lausanne hat Kevin Tumulty zum neuen Chief Revenue Officer bestellt. Der Neue an dieser Schlüsselposition berichtet gemäss Mitteilung an Pedro Bados, CEO und Mitbegründer von Nexthink.

Verfasst von ictk am 11.11.2016 - 08:53

Die auf Services und cloudbasierte Lösungen spezialisierte Trivadis-Tochter "Trivadis Services" hat mit Sebastian Bloch einen neuen Head of Sales unter Vertrag genommen. Bloch war seit 2011 beim Basler IT-Dienstleister Innobit tätig, zuerst als Head Project- und Servicemanagement und ab 2014 als COO.

Verfasst von ictk am 10.11.2016 - 10:30

Der Surseer IT-Dienstleister Brainconsult erhält Zuwachs im Management und stellt sich auch inhaltlich neu auf. Als Managing Partner stossen neu Andreas Naef und Daniel Schnyder zu Innerschweizern. Sie kommen von IOZ und sollen bei Brainconsult das Beratungsgeschäft weiter ausbauen, heisst es.

Verfasst von ictk am 10.11.2016 - 07:58

Der US-amerikanische Online-Kurznachrichtendienst Twitter mit Sitz in San Francisco verliert erneut einen Spitzenmanager. Der für das operative Geschäft zuständige Vorstand (COO) Adam Bain kehre dem Unternehmen den Rücken, heisst es. Der derzeitige Finanzchef Anthony Noto rückt gemäss Twitter auf dessen Posten auf. Deshalb suche man einen neuen Finanzchef.

Verfasst von ictk am 09.11.2016 - 15:00

Die auf Information Management und Datensicherung fokussierte Commvault mit Zentrale in Tinton Falls im US-Bundesstaat New Jersey hat Yvonne Schickel zur Marketing Managerin Emea Central ernannt. Die Diplom-Betriebswirtin wechselte in diesem Jahr zu Commvault. Sie soll vor allem die strategischen Ziele in Deutschland und der Schweiz marketingseitig vorantreiben, heisst es. Im Fokus stünden die Kommunikation in der Landessprache sowie die Awareness-Steigerung und die Generierung von Leads, teilt Commvault mit.

Verfasst von ictk am 07.11.2016 - 07:08

Ricoh Schweiz hat Daniel Tschudi zum General Manager berufen. Als solcher zeichnet er ab sofort für das operative Geschäft der Output-Management-Spezialistin verantwortlich. Tschudi, der bei Ricoh bereits seit 2013 als Director Sales und Consulting tätig ist, werde neben der Verkaufs- und Consulting-Organisation künftig auch den Service, das Marketing und den HR-Bereich führen, teilt Ricoh mit.