Verfasst von redaktion am 30.08.2016 - 08:38

Die wachsende Rivalität zwischen Google und Uber hat einen offenen Konflikt ausgelöst: Googles-Chefjurist David Drummond verlässt den Verwaltungsrat des Fahrdienst-Vermittlers. Zuvor hatte der Branchendienst "The Information" berichtet, dass Drummond von Sitzungen des einflussreichen Kontrollgremiums ferngehalten worden sei.

Verfasst von ictk am 29.08.2016 - 13:25

Die gemeinsame Vermarktungsfirma von Ringier, SRG und Swisscom, Admeira, erhält Verstärkung in der Person von Jochen Witte, dem aktuellen COO (Chief Operating Officer) bei Stailamedia. Amtsantritt für Witte ist der 1. September. Bei Admeira soll er insbesondere für das Vorantreiben technischer Innovationen und die Förderung einer übergreifenden Produktentwicklung zuständig sein, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 25.08.2016 - 07:14

Mit Sandhya Prabhu hat Oracle Schweiz eine neue Channel-Chefin. Als "Country Lead, Alliances & Channels Switzerland" folgt sie Marc Meignier nach, der im März dieses Jahres zum Strategic Alliances Director Emea von Oracle aufgestiegen ist. Interimistisch wurden die Agenden von Meigniers bis zum Amtsantritt von Prabhu von Oracle Deutschland übernommen.

Verfasst von redaktion am 24.08.2016 - 04:39

Der wohl bekannteste Schweizer Whistleblower Rudolf Elmer ist zu einer Bewährungsstrafe von 14 Monaten verurteilt worden – allerdings nicht wegen der ihm vorgeworfenen illegalen Weitergabe von Bankdaten. Das Zürcher Obergericht verhängte die Strafe am gestrigen Dienstag im Zusammenhang mit Elmers Vorgehen gegen seinen früheren Arbeitgeber, die Bank Julius Bär.

Verfasst von redaktion am 16.08.2016 - 09:22

Der chinesische Hersteller Faraday Future hat schon in den vergangenen Monaten klar gemacht, dass er mit Tesla und Google mithalten will, was selbstfahrende Autos betrifft. Jetzt sorgt der Konzern mit einer Personalie für Aufsehen: Faraday Future konnte Bart Nabbe rekrutieren, einen ausgewiesenen Spezialisten für selbstfahrende Autos. Und zwar nicht von irgendwo: Nabbe war bislang bei Apple tätig, wo er im Bereich "Special Projekts" arbeitete.

Verfasst von ictk am 15.08.2016 - 07:01

Die deutsche IT-Lifecycle-Management-Spezialistin Deskcenter Solutions hat die 28-jährige Juliane Obst als Managerin Business Development an Bord geholt. Als solche ist sie gemäss Mitteilung unter anderem für die Bereiche Marketing und PR für die Vertriebsregionen Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig.

Verfasst von ictk am 10.08.2016 - 11:22

Mit Hannes Lubich und Pyrros Koussios hat die IT-Sicherheitsspezialistin United Security Providers mit Hauptsitz in Bern zwei neue Schwergewichte in den Verwaltungsrat berufen. Die beiden Experten in Sachen Security respektive Business Development sollen das Unternehmen gemäss Mitteilung in der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie, der Ausrichtung des Portfolios auf die Marktbedürfnisse und bei der weiteren Internationalisierung des Unternehmens unterstützen.

Verfasst von ictk am 09.08.2016 - 09:19

Das Karrierenetzwerk Xing Schweiz verstärkt sein Team im Bereich Product Management. Die dazu neu geschaffene Position hat Markus Liechti übernommen. Der 35-jährige Informatiker wechselte direkt von der Onlineplattform Local.ch zu Xing.

Verfasst von ictk am 06.08.2016 - 11:56

Mit Chris Urmson kehrt der Chef von Googles Projekt für selbstfahrende Autos dem kalifonrischen Internetriesen den Rücken. Urmson gab bekannt, er steige nach siebeneinhalb Jahren aus dem Vorhaben aus. Er wolle nun ausserhalb von Google nach neuen Herausforderungen suchen.

Verfasst von ictk am 04.08.2016 - 12:59

Mit Rui Martins hat CA Technologies einen neuen Country Manager für die Schweiz ernannt. Gemäss Mitteilung war Martins bis anhin Global Account Direktor bei CA in Spanien. Martins übernimmt die Funktion von Mark Sturzenegger, der sich künftig auf sein Amt als Senior Director Sales konzentrieren werde und für das Wachstum unter den CA-Partnern in der kürzlich erweiterten Central Region, welche die Schweiz, Deutschland, Österreich sowie die Franchise-Partner in Südost-Europa und Russland einschliesst, verantwortlich zeichnen werde.