PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
Swiss ICT ruft zu ICT-Salärumfrage auf

Auch dieses Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden

Köpfe

Martin Gasser von Reichle & De-Massari einer der "CFOs of the Year"

Die CFOs of the Year (Bild: CFO-Forum Schweiz)

Das CFO Forum Schweiz hat in Zug wiederum die begehrten Auszeichnungen zum Finanzchef des Jahres vergeben. Nebst Geraldine Matchett, SGS (Kategorie SMI-Unternehmen), Beat Fellmann, Implenia (Kategorie SPI-Unternehmen) wurde auch Martin Gasser von der Wetzikoner Verkabelungsspezialistin Reichle & De-Massari AG (R&M) aus dem Kreis der Mitgliedsunternehmen ausgezeichnet. Diese Kategorie umfasst nicht kotierte Unternehmen.


Satya Nadella soll neuer Microsoft-Chef werden

Satya Nadella (Bild: pct)

Der Chefposten bei Microsoft dürfte nach fast einem halben Jahr intensiver Suche mit einem Firmen-Insider besetzt werden. Führender Kandidat sei derzeit der für das Firmenkunden-Geschäft zuständige Manager Satya Nadella, berichteten das "Wall Street Journal" und Bloomberg. Zugleich könne Gründer Bill Gates den Vorsitz im Verwaltungsrat aufgeben, hieß unter Berufung auf informierte Personen.


Obama nominiert Vize-Admiral als neuen NSA-Chef

Michael Rogers (Bild: Wikipedia)

Der US-amerikanische Präsident Barack Obama hat den Vizeadmiral der Marine, Michael Rogers, als neuen Chef des umstrittenen Geheimdienstes NSA nominiert. Er soll Keith Alexander nachfolgen, der sich am 14. März in den Ruhestand verabschiedet.


Facebook-Chef Mark Zuckerberg setzt auf Open-Source-Systeme

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (Bild: Wikipedia)

Vor zehn Jahren hat der damalige Harvard-Student Mark Zuckerberg das heutige soziale Netzwerk Facebook ins Leben gerufen. Ein Netzwerk, das in der Tech-Branche einiges verändert und aufgerüttelt hat. Müde ist Zuckerberg davon nicht geworden.


Ciena mit neuem General Manager für die Emea-Region

Benoit de la Tour

Mit Benoit de la Tour hat die US-Netzwerkspezialistin Ciena mit Headquarters in Linthicum (Maryland) einen neuen Vice President und General Manager für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (Emea) unter Vertrag genommen. Von Cienas Emea-Zentrale in London aus er für das Management und das Wachstum der Geschäfte in dieser Region verantwortlich sein und die Beziehungen zu Service-Providern, Partnern und Unternehmenskunden ausweiten.


Eine Million Brasilianer fordern Aufnahme von Snowden

Edward Snowden (Bild: Flickr)

Mehr als eine Million Brasilianer fordern in einer Petition die Aufnahme des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden in ihrem Land. Wie die Onlineseite Avaaz mitteilte, haben seit Ende Dezember 1,06 Millionen Menschen unterschrieben.


Michael Rogers soll neuer NSA-Chef werden

Das NSA-Hauptquartier in Maryland (Bild: Wikipedia)

US-Präsident Barack Obama hat sich laut Informationen der "Washington Post" für Vizeadmiral Michael Rogers als künftigen Chef des umstrittenen Geheimdienstes National Security Agency (NSA) entschieden. Die offizielle Nominierung sei "bald" zu erwarten, hiess es unter Berufung auf informierte Kreise.


Manuel Domeisen neuer Geschäftsführer bei Sevitec

Bild: Sevitec

Bei der auf Individuallösungen für Microsoft-Plattformen fokussierten Sevitec mit Sitz in Eschlikon hat hat Manuel Domeisen die Geschäftsführung übernommen. Domeisen folgt Jürg Geiser nach, der sich einer Aussendung zufolge in Zukunft auf die Führung der Sevitec OneOffixx Group konzentrieren werde.


Verschlüsselungen sollen Zensur aushebeln

Bild: Thinkstock

Wer die Entwicklung des Internets der letzten Jahren verfolgt, kann schnell zum Schluss kommen, dass es schlecht um den einst erhofften, freien Fluss globaler Daten steht. Nicht nur China, auch viel andere Staaten versuchen zunehmend den Zugriff auf einzelne Services oder gar ganze Bereiche des Internets zu unterbinden.


Ehemaliger Opera-CEO sieht guten Ruf bei Opera verspielt

Ehemaliger Opera-CEO sieht guten Ruf bei Opera verspielt

Wenig lobende Worte hat Jon S. von Tezchner für den Browserhersteller Opera übrig. Der ehemalige CEO des Unternehmens kritisiert, dass Opera seinen Ruf als ernstzunehmender Browserhersteller verspielt hat. Als einen der Gründe gibt von Tetzchner den Wechsel auf Googles Rendering-Engine Blink an.