PROMO LINKS
Steigendes Sicherheitsrisiko durch M2M-Kommunikation

Das "Internet der Dinge" ist unaufhaltsam im Vormarsch. Mit der Vielzahl vernetzter Geräte steigt aber auch das Sicherheitsrisiko

PROMO MITTE
IBeacon: Simple Technologie mit Potenzial

Seit Apple iBeacon 2013 das erste Mal erwähnte, schickt sich diese Technologie an, immer mehr Bereiche der mobilen Welt zu erobern

PROMO RECHTS
Cloud im Gespräch (3): Denken der Anbieter als grösste Herausforderung für Cloud

Interview mit Franz Grüter, CEO und VR-Präsident von Green

Köpfe

Ricardo.ch schafft Position eines "Chief Data Scientist"

Frank Block

Der Datenspezialist Frank Block übernimmt bei Ricardo.ch per sofort die neu geschaffene Position des Chief Data Scientist. In dieser Funktion ist der promovierte Teilchenphysiker laut Mitteilung Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für alle datenrelevanten Themen des Unternehmens wie Personalisierung der Plattform, Big Data, Business Intelligence, Analytics und Datentechnologie.


Wikipedia-Mitgründer Jimmy Wales wird Ehrendoktor der Università della Svizzera italiana (USI)

V.l.n.r.: Lorenzo Cantoni (Dekan der kommunikationswissenschaftl. Fakultät), Jimmy Wales und Piero Martinoli, Präs. USI

Die Fakultät für Kommunikationswissenschaften der Università della Svizzera italiana (USI) in Lugano hat an ihrem heutigen 18. "Dies academicus" Jimmy Wales, einen der Gründer von Wikipedia, "für seinen Beitrag zur Förderung des Wissenstransfers durch das Internet und der Bereitstellung einer Plattform für die enzyklopädische Zusammenarbeit in verschiedenen Sprachen und Kulturen" die Ehrendoktorwürde verliehen.


Netcetera-Gründer Joachim Hagger gibt operative Funktionen ab und wechselt in den Verwaltungsrat

Netcetera-Gründer Joachim Hagger (Bild: Netcetera)

Gründer und Head of Market & Technology des Zürcher Software-Herstellers Netcetera, Joachim Hagger, legt auf Ende Juni hin seine operative Funktion zurück und wechselt in Verwaltungsrat. Die restlichen Geschäftsleitungsmitglieder übernehmen laut Mitteilung seine Aufgaben.


Zürcher Softwareentwickler Qumram erweitert Führungsteam

Simone Junod

Die Zürcher Softwareentwicklerin Qumram ergänzt sein Führungsteam mit Simone Junod. Die HR-Managerin zeichnet künftig für Finanzen, Personal und den administrativen Bereich verantwortlich, wie die Limmatstädter wissen lassen.


Snowdens Enthüllungsgeschichte soll verfilmt werden

Edward Snowden in Russland (Bild: Wikileaks)

Edward Snowden soll bald als Kinoheld über die Leinwand flimmern. Denn der japanische Unterhaltungsriese Sony will die Story des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters verfilmen, wie der Konzern verlautbarte. Für das Projekt seien die Rechte am neuen Buch von Glenn Greenwald gekauft worden. Der Enthüllungsjournalist beschreibt in "No Place to Hide" ("Kein Versteck") das Snowden-Drama.


Snowden soll Ehrendoktorat der Uni Rostock erhalten

Edward Snowden (Bild: Wikipedia)

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter und NSA-Aufdecker Edward Snowden soll von der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock die Ehrendoktorwürde verliehen bekommen. Diesen Beschluss fasste der 22-köpfige Fakultätsrat mit der notwendigen Drei-Viertel-Mehrheit. Laut der Fakultät ist es die weltweit erste solche Würdigung für Snowden. Die Amis dürften sich ganz schön darüber ärgern.


Andrea Ragazzi wird Avaya-Verkaufschef für Italien, Österreich und die Schweiz

Andrea-Ragazzi (Bild: Avaya)

Die auf Collaboration- und Kommunikationslösungen fokussierte Avaya hat den Italiener Andrea Ragazzi zum Area Sales Leader für Italien zusammen mit der Schweiz und Österreich ernannt. Er soll unter anderem Initiativen entwickeln, die die Marktstellung des Unternehmens in den genannten Regionen festigen und erweitern sollen.


Nokias Kamera-Entwickler Ari Partinen wechselt zu Apple

Nokias Kamera-Entwickler Ari Partinen wechselt zu Apple

IPhone-Hersteller Apple hat Ari Partinen unter Vertrag genommen, der bislang für Nokia die Entwicklung der "Pureview"-Kameras auf Lumia-Smartphones vorangetrieben hatte. Schon früh vermochten die Top-Geräte der Windows Phones von Nokia mit guten Kameras hervor zu stechen.


Apples Kommunikationschefin Katie Cotton verlässt das Unternehmen

Cotton Katie (Bild: Apple)

Aples einflussreiche PR-Chefin Katie Cotton kehrt dem Unternehmen nach 18 Jahren Tätigkeit den Rücken. Als enge Vertraute des Konzerngründers Steve Jobs hat Cotton die Informationspolitik und das Image von Apple als innovative, aber verschlossene Firma massgeblich mitgeprägt.


SAP künftig ohne speziellen Cloud-Chef

Shawn Price (Bild: SAP)

Beim deutschen ERP-Riesen SAP will Shawn Price sein Amt als Head of Cloud Business per 15. Mai dieses Jahres niederlegen. Einen Nachfolger für die dann freie Stelle soll es allerdings nicht geben. Die Verantwortlichkeiten und Aufgaben von Price sollen stattdessen unter den Führungspersönlichkeiten der in der Vergangenheit übernommenen Cloud-Unternehmen aufgeteilt werden.