Verfasst von ictk am 24.02.2015 - 07:54

IT-Verantwortliche in 33 Ländern drängt es dazu, ihre Organisation zu einem Broker für On-Demand-Services umzubauen, um die Geschäftsentwicklung besser unterstützen zu können. Rund zwei Drittel von ihnen bevorzugen dabei hybride Cloud-Architekturen, mehr als ein Viertel setzt bereits eine solche Kombination aus Public und Private Cloud ein. Weltweit ist der Einsatz von Hybrid Clouds seit 2013 um neun Prozent gestiegen.

Verfasst von ictk am 21.02.2015 - 08:39

Laut den Berechnungen der Markforscher der GfK kletterte der globale Smartphone-Absatz im vergangenen Jahr auf 1,2 Milliarden Gerädt. Dies entspricht einem Plus von 200 Millionen Phones binnen Jahresfrist. Den grössten Zuwachs gibt es den Nürnberger Analysten gemäss in Lateinamerika, der grösste Einzelmarkt blieb China.

Verfasst von ictk am 19.02.2015 - 12:02

Der Bereich Cognitive Computing entwickelt sich immer mehr zu einem eigenständigen Marktsegment mit hohen Wachstumsraten. Nach Prognosen des deutschen Digitalverbands Bitkom soll der weltweite Umsatz mit Hardware, Software und Services rund um Cognitive Computing im Jahr 2015 rund 980 Millionen Euro betragen. Bis zum Jahr 2020 soll dieser Markt auf ein Volumen von 13 Milliarden Euro anwachsen.

Verfasst von ictk am 19.02.2015 - 07:38

Der Markt für gebrauchte Smartphones wächst rasant. Dies geht aus einer neuen Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner hervor. Der Untersuchung zufolge soll sich die Zahl der weltweit verkauften gebrauchten Geräte bis ins Jahr 2017 auf 120 Millionen verdoppeln. Das entspricht einem Umsatz von 14 Milliarden US-Dollar.

Verfasst von ictk am 18.02.2015 - 15:55

Fast ein Drittel der Schweizer Online-Shopper hat in den vergangenen zwölf Monaten ein Smartphone für den Online-Einkauf genutzt. Dabei kaufen die Schweizer mobil am liebsten über Apps ein und schätzen speziell auch das Bezahlen per mobilem Gerät.

Verfasst von redaktion am 18.02.2015 - 15:38

Smartphones drängen in Westeuropa einfache Handys schnell aus dem Markt. Im vergangenen Jahr brach der Absatz von günstigen Mobiltelefone um 39 Prozent auf 28,4 Millionen Geräte ein, wie die Marktforschungsfirma IDC berechnete. Damit kämen sie auf einen Anteil von 16 Prozent bei den Stückzahlen und auf nur noch 2,2 Prozent der Umsätze.

Verfasst von ictk am 18.02.2015 - 09:23

Unternehmen, die erfolgreich sein wollen, arbeiten in der Zukunft nicht mehr als isolierte Organisationen, sondern als Teil einer digitalen "Wir-Ökonomie". Diese neue Wirtschaftsform basiert auf digitalen Plattformen und vernetzten Systemen, die die bisherigen Grenzen unterschiedlicher Industriezweige verschwimmen lassen. Accenture spricht in seiner Studie "Technology Vision 2015" von einer 180-Grad-Wendung in der Art, wie wir arbeiten und leben.

Verfasst von ictk am 10.02.2015 - 12:34

Wie aus einer Sage-Umfrage bei KMUs hervorgeht, bewältigen heute bereits 80 Prozent der Interviewten bis zu 25 Prozent ihrer Arbeitszeit mobil. Jedoch sehen, wie in keinem anderen Land, 34 Prozent der Befragten in der zunehmenden Mobilität negative Auswirkungen auf die Work-Life-Balance.

Verfasst von ictk am 03.02.2015 - 00:12

Seit ihrer Einführung im Jahr 2010 sind die quartalsmässigen Auslieferungen von Tablet-PCs global gesehen erstmals im Jahresvergleich rückläufig. Einzig beim chinesischen PC-Hersteller Lenovo gibt es Zuwächse.

Verfasst von ictk am 02.02.2015 - 11:29

IT-Fachkräfte können auch 2015 wieder zuversichtlich auf den Arbeitsmarkt blicken: Mit 43 Prozent plant fast die Hälfte der Schweizer Unternehmen, zusätzliche Stellen in der IT-Abteilung zu schaffen. Genauso viele (43 Prozent) der IT-Verantwortlichen möchten freiwerdende Positionen neu besetzen. Damit suchen 86 Prozent der befragten CIOs und CTOs im ersten Halbjahr 2015 neue IT-Profis.