Verfasst von ictk am 28.05.2015 - 07:02

Die Smartphone-Strategie des chinesischen PC- und Server-Herstellers Lenovo scheint Früchte zu tragen. Laut dem Branchenportal Digitimes konnte Lenovo im Smartphone-Bereich seine chinesischen Konkurrenten Huawei und Xiaomi im Heimmarkt überholen und liegt hier nun hinter Apple und Samsung auf dem dritten Platz der Anbieterrangliste.

Verfasst von ictk am 28.05.2015 - 00:08

Die Zeiten des grenzenlosen Wachstums scheinen auch im Smartphone-Bereich vorbei zu sein. Jedenfalls scheint die Wachstumskurve zusehends abzuflachen. So rechnen etwa die Marktforscher der International Data Corporation (IDC) für dieses Jahr mit einem Absatzplus von 11,3 Prozent auf rund 1,45 Milliarden Computer-Handys. Zum Vergleich: Im letzten Jahr betrug das Plus noch 27 Prozent.

Verfasst von ictk am 27.05.2015 - 21:07

Tablet-PCs erfreuen sich nach wie vor ein grossr Beliebtheit. Speziell im Nachbarland Deutschland. Bereits vier von zehn Deutschen besitzen ein solches Gerät. Und besonders gerne werden die mobilen Rechner mit dem grossen Touchscreen zum Spielen verwendet. Schon mehr als 10 Millionen Menschen frönen in Deutschland dem Spiel auf dem Tablet.

Verfasst von ictk am 27.05.2015 - 08:55

Pro Senectute, Swisscable und die Werbewoche präsentieren jetzt eine Zusatzanalyse auf Basis der anfangs Mai lancierten Studie "Digitale Senioren": Sieben Cluster mit typischen Attributen von On- und Offlinern der Generation 65+. Dabei entpuppen sich die Bedürfnisse der Senioren als überaus heterogen.

Verfasst von redaktion am 22.05.2015 - 06:12

Zu Jahresbeginn sind weltweit so viele Smartphones verkauft worden wie noch nie. Im ersten Quartal 2015 seien 310 Millionen Stück verkauft worden, sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK mit. Dies sei ein neuer Rekord. Der Umsatz durch den Verkauf sei um 8 Prozent auf 96 Mrd. Dollar gestiegen.

Verfasst von Manzey/pte am 20.05.2015 - 07:01

Schüler arbeiten ohne störende Mobilgeräte effektiver, denn wenn Handys aus Klassenzimmern verbannt werden, bringt dies den gleichen Lerngewinn wie ein um fünf Tage verlängertes Schuljahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der University of Texas.

Verfasst von ictk am 18.05.2015 - 07:38

Der Markt für kleine Netzwerwspeicher (PELS: Personal & Entry Level Storage) ist im ersten Quartal 2015 im Vergleich zum Q1 des Vorjahres um 11,6 Prozent von 1,663 auf 1,470 Milliarden US-Dollar Umsatzvolumen weltweit geschrumpft. Den stückzahlmässigen Rückgang beziffert IDC auf 6,4 Prozent. Es wurden also nicht nur weniger Geräte abgesetzt, sondern es sind auch die Preise der Geräte deutlich gesunken.

Verfasst von redaktion am 11.05.2015 - 10:46

Das iPhone 6 hat nach Berechnungen von Marktforschern die Spitzenposition im riesigen chinesischen Smartphone-Markt vor dem einheimischen Hersteller Xiaomi erobert. Im letzten Quartal habe Apple in China 14,5 Millionen iPhones verkauft und damit einen Marktanteil von 14,7 Prozent erreicht, berichtete die Analysefirma IDC.

Verfasst von ictk/boerse-go am 11.05.2015 - 07:51

Verschiedenen Marktforschern zufolge hat der chinesische Smartphone-Markt den Sättigungspunkt erreicht. Angaben von IDC (International Data Corporation) zufolge schrumpfte die Zahl der verkauften Geräte im ersten Quartal 2015 sogar um 4,3 Prozent. Andere Untersuchungen hatten zwar nicht ganz so schwache Ergebnisse, aber auch hier haben sich die Wachstumsraten im weltweit grössten Handymarkt deutlich abgeschwächt.

Verfasst von ictk am 09.05.2015 - 16:07

Über die Generation der "Digital Natives" gibt es zahlreiche Vorurteile und Mythen. Sie sei eine selbstverliebte, konfliktscheue, Social-Media-süchtige Generation von Selfie-Sammlern ohne Führungswillen, heisst es etwa. Mit klassischen Konzepten von Hierarchie, Strukturen und Loyalität könne sie nichts mehr anfangen. Ob das auch für die Top-Talente dieser Generation, die "Leaders of Tomorrow", gilt, untersuchten der GfK Verein und das St. Gallen-Symposium in ihrer gemeinsamen Studie "Global Perspectives Barometer 2015".