Verfasst von redaktion am 05.01.2015 - 13:53

Der deutsche Markt für Informations- und Telekommunikationstechnologie dürfte nach Einschätzung des Branchenverbands Bitkom für 2015 leicht wachsen. Insgesamt werden die gesamten ITK-Umsätze verglichen mit dem Vorjahr wohl nur um 0,6 Prozent auf 154,3 Milliarden Euro zulegen, wie der Verband mitteilte.

Verfasst von ictk am 05.01.2015 - 08:34

Neben dem reinen Automobildbau und der entsprechenden Zuliefererbranche entwickelt sich die IT immer mehr zum dritten Sektor in diesem Milliardenmarkt. Wobei es für die PKW-Bauer mit Blick auf ähnliche Entwicklungen in der jüngeren Wirtschaftsgeschichte aufpassen heisst: "Auch beim PC und bei Mobiltelefonen sind die Hardware-Hersteller von den Anbietern von Software und Diensten ins Abseits gestellt worden", warnt etwa der Chef des Berliner Startup-Unternehmens Advanced Telematic Systems (ATS), Armin Schmidt.

Verfasst von ictk am 26.12.2014 - 11:56

Trotz neuer Medien wie SMS, E-Mail und Sozialen Netzwerke herrschte bei der schweizerischen Post während der Vorweihnachtszeit auch bei der Briefzustellung Hochbetrieb. Laut Mitteilung warfen die ZustellerInnen der Post an Spitzentagen bis zu 20 Millionen entsprechende Sendungen in die Briefkästen der SchweizerInnen.

Verfasst von ictk am 23.12.2014 - 08:04

Microsoft kommt mit seinem mobilen Betriebssystem Windows Phone nach wie vor nicht in die Gänge. Im Gegenteil. Smartphones mit dem Windows-Betriebssystem des Redmonder Softwareriesen verlieren weiterhin Anteile am globalen Smartphone-Markt.

Verfasst von redaktion am 22.12.2014 - 14:15

In den USA hat Apple Pay einen fulminanten Start hingelegt und könnte bald schon Googles mehrere Jahre altes Wallet überrunden. Längerfristig werde Apples iPhone-Bezahldienst damit auch zur "grossen Bedrohung" für den Platzhirschen Paypal, glauben die Marktforscher.

Verfasst von ictk am 22.12.2014 - 08:35

Unter "Fog Computing" versteht man einen Technologietrend, der Analyse-, Verarbeitungs- und Speicher-Funktionen an den Rand des Netzwerks bringt. Im Fog wird die Datenmenge auf die wichtigen Informationen reduziert. Damit sollen die Übertragungswege entlastet, Speicherplatz in der Cloud gespart und gleichzeitig die Datensicherheit sowie die Servicequalität erhöht werden.

Verfasst von ictk am 22.12.2014 - 07:29

41 Prozent der Schweizer Online-Kunden fühlen sich nicht von personalisierten Angeboten in ihren präferierten Online-Shops abgeholt. Bei 13 Prozent der Befragten treffen die personalisierten Angebote der Onlinehändler deren Interessen überhaupt nicht. Analysiert wurde das Kaufverhalten von 1.002 Deutsch- und Westschweizer im Alter von 15 bis 74 Jahren für eine von Léger und Rackspace durchgeführte Befragung, die sich im Vorfeld der Weihnachtszeit mit den Shopping-Trends rund um die Vorteile personalisierter Angebote beschäftigt.

Verfasst von redaktion am 16.12.2014 - 12:50

Jeder fünfte EU-Bürger nutzt im Internet Cloud-Dienste. Die grosse Mehrheit bevorzugt kostenlose Speicherdienste in der "Datenwolke", nur elf Prozent zahlen dafür. Dies geht aus einer Erhebung von Eurostat hervor. In der EU nutzten im laufenden Jahr 21 Prozent der Bevölkerung im Alter zwischen 16 und 74 Jahren Speicherplatz im Internet, um Dateien abzulegen.

Verfasst von redaktion am 16.12.2014 - 10:55

Samsungs Smartphone-Geschäft schien in der Vergangenheit nur eine Richtung zu kennen - nach oben. Dieses Bild hat sich im Laufe des vergangenen Jahres allerdings nachhaltig geändert, und der Abwärtstrend scheint derzeit kein Ende zu kennen, wie die aktuellen Zahlen der Marktforscher von Gartner zeigen. Demnach hat Samsung im Vergleich zum Vorjahr geradezu dramatisch an Marktmacht eingebüsst.

Verfasst von ictk am 16.12.2014 - 10:06

Derzeit entfallen in der Schweiz noch immer 95 Prozent der Internet-Suchanfragen auf die US-Suchmaschine Google. Insofern ist Google repräsentativ dafür, was der Durchschnitts-Surfer im Internet sucht. Laut dem Jahresrückblick von Google bewegte unter anderem die Fussball WM, Geri Müller und AIR14 die Schweiz besonders stark.