Verfasst von ictk am 05.02.2014 - 11:00

In der Schweiz wurden im vergangenen Jahr rund 2.700 Schweizer Webseiten von Malware gesäubert. Das ist ein leichter Rückgang gegenüber 2012, wie Switch in einem Communiqué mitteilt. Man könne aber keine Entwarnung geben, heisst es: Für Internetnutzer bleibe Malware eine Gefahr und bringe 2014 neue Herausforderungen.

Verfasst von Müller/pte am 04.02.2014 - 08:59

Obwohl jeder Kunde Geschichten aus der Service-Wüste erzählen kann, schätzt der Grossteil der CRM-Verantwortlichen in Unternehmen den eigenen Service als effizient oder sehr effizient ein. Zu diesem Schluss kommt CRM-Systemanbieter Pegasystems in einer Analyse über die häufigen Mythen zur Qualität des Kundenservice von Unternehmen.

Verfasst von Steiner/pte am 31.01.2014 - 10:15

Die Gefahr, Opfer von Cyber-Attacken zu werden, hat im Laufe des vergangenen Jahres ein neues Rekordniveau erreicht. Wie der aktuelle Sicherheits-Jahresbericht des US-amerikanischen IT-Riesen Cisco zeigt, kam es 2013 zu derart vielen Angriffen auf Netzwerke, Datendiebstählen und Betrugsfällen wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen im Mai 2000.

Verfasst von ictk am 31.01.2014 - 01:12

Immer mehr Daten, die aber oft nur geringe Aussagekraft haben. Laut einer KPI-Studie, die Horvath & Partners kürzlich veröffentlicht haben, unterstützen Schlüsselkennzahlen die Manager in den Unternehmen nur ungenügend. Häufig sind die Kennzahlen zu vergangenheitsbezogen.

Verfasst von ictk am 30.01.2014 - 16:45

Laut dem neuesten "The State of the Internet Report", den die Cloud-Dienstleisterin Akamai alljährlich herausgibt, zählt die Schweiz weltweit zu den am weitesten entwickelten Länder bezüglich Internetgeschwindigkeiten. Bei der durchschnittlich genutzten Internetgeschwindigkeit landet die Schweiz im weltweiten Vergleich auf Platz fünf, im europäischen Vergleich sogar auf Platz zwei hinter den Niederlanden.

Verfasst von ictk am 29.01.2014 - 11:45

Eine vom Vergleichsportal Bonus.ch bei über 2.800 Personen jährlich durchgeführte Zufriedenheitsumfrage zeigt, genau wie im letzten Jahr, dass die schweizerischen User treu sind. Über 60 Prozent der Befragten sind demnach seit über 5 Jahren beim gleichen Anbieter, obwohl sie mit den praktizierten Tarifen nicht zufrieden sind.

Verfasst von ictk am 29.01.2014 - 11:33

Das IT-Know-how im Management hat in den letzten beiden Jahren deutlich zugenommen. In der Folge besprechen 61 Prozent der Unternehmen häufiger IT-Themen auf Geschäftsführungsebene bzw. im Vorstand als in den Jahren zuvor. Dies bekunden mehr als die Hälfte der CIOs, die Capgemini für die IT-Trends-Studie 2014 befragt hat.

Verfasst von ictk am 29.01.2014 - 09:44

Der ganze Digitalisierungswulst führt nicht nur zu tiefgreifenden Veränderungen in der Prozess- und Systemlandschaft, sondern beeinflusst auch die Organisationsstrukturen des Finanzbereichs. Davon sind die Chief Financial Officers (CFOs) überzeugt, die vom Management- und Technologieberatungshaus Bearingpoint für eine aktuelle Studie befragt wurden.

Verfasst von APA/ictk am 28.01.2014 - 12:47

Der Smartphone-Markt hat im vergangenen Jahr erstmals die Marke von einer Milliarde verkauften Geräten überschritten. Samsung hielt sich mit Abstand auf dem ersten Platz mit einem Anteil von 31,3 Prozent, wie die Marktforschungsfirma IDC errechnete.

Verfasst von Ferner/pte am 28.01.2014 - 09:29

Ein Fünftel der Amerikaner, die Online-Bewertungen verfassen, haben das rezensierte Produkt nie benutzt oder gekauft. Zu diesem Schluss kommt eine neue Erhebung des Marktforschungsinstitutes Yougov. Knapp ein Drittel der Befragten geben an, dass sie bewusst falsche Beurteilungen abgeben, weil sie gerade Lust dazu haben.