Verfasst von Müller/pte am 27.11.2013 - 08:17

In vier Jahren werden Nutzer mit ihren Smartphones mehr im Internet surfen als telefonieren, prognostiziert die Unternehmensberatung Deloitte in ihrem neuen Report. Das macht in vielen Fällen neue Tarifmodelle nötig. Bisherige Flatrate-Angebote sind den Studienautoren nach untauglich, da sie keineswegs unbegrenzten Datenzugriff erlauben, obwohl das Marketing das üblicherweise suggeriert.

Verfasst von ictk am 27.11.2013 - 01:17

Schon im nächsten Jahr dürften Unternehmen weltweit ihre Bemühungen im Bezug auf die Realisierung interner Private Clouds verstärken und Hewlett-Packard (HP), Cisco Systems und Microsoft könnten zu den Hautprofiteuren dieses Trends gehören.

Verfasst von Ferner/pte am 26.11.2013 - 08:56

Die World Wide Web Foundation (WWWF) hat den neuen Web Index 2013 in London präsentiert. Der Report zeigt, welche der 81 untersuchten Staaten das Internet am besten zur Förderung der Menschenrechte einsetzten und Menschen nicht nur die Informationsbeschaffung ermöglicht, sondern ebenfalls befähigen soll, ihre eigene Meinung auszudrücken und am Diskurs öffentlicher Angelegenheiten teilzunehmen. Schweden belegt dabei erneut Platz eins im Ranking.

Verfasst von ictk/it-times am 26.11.2013 - 08:49

Der Absatz von Chips für Haushaltsgeräte soll sich nach Einschätzung der Marktforscher von IHS kräftig steigern. Während der Markt für Chips im Bereich Major Home Appliances laut IHS im Jahr 2012 um 6,8 Prozent zulegte, rechnet man im neuen Report "Major Home Appliances - World - 2013 Edition" für 2013 mit Zuwachsraten von rund zwölf Prozent und einem Jahresumsatz weltweit von 2,6 Mrd. US-Dollar.

Verfasst von ictk am 22.11.2013 - 12:48

Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sind zwar immer stärker in den sozialen Netzwerken präsent, aber bislang ohne messbaren unternehmerischen Erfolg. Gemäss einer Studie der Universität Liechtenstein und der Wirtschaftsuniversität Wien über die Nutzung von Social Media als Marketinginstrument brauche es eine Optimierung der Grundvoraussetzungen.

Verfasst von ictk am 21.11.2013 - 14:56

Snapchat, eine App, die Facebook drei Milliarden Dollar wert gewesen wäre, lässt Nutzer Nachrichten verschicken, die sich nach nur kurzer Zeit selbst zerstören. Täglich würden User so über 400 Millionen "Snaps" verschicken, meint Mitgründer und CEO Evan Spiegel.

Verfasst von Fügemann/pte am 21.11.2013 - 08:07

Da immer mehr Mobilfunkkunden aktuelle Smartphones mit grossen Displays besitzen wollen, steigt auch der Datenverbrauch stark an, bestätigt eine Analyse des Researchers NPD Group. Dem "Connected Intelligence Smartphone Usage Report" nach ist der monatliche Verbrauch bzw. Konsum von Daten über Geräte mit einem 4,5-Zoll-Display oder grösseren Devices mit rund 7,2 Gigabyte um 44 Prozent höher als bei kleineren Smartphones (etwa fünf Gigabyte).

Verfasst von ictk am 20.11.2013 - 10:00

Die leitenden Manager haben weltweit gesehen nur ein geringes Zutrauen in die Fähigkeit ihres Unternehmens, um wichtige IT-Anforderungen wie etwa kontinuierliche Verfügbarkeit, fortschrittliche Sicherheitssysteme sowie integrierte Backup- und Recovery-Lösungen zu erfüllen.

Verfasst von ictk am 18.11.2013 - 14:47

Im September 2013 wuchs der Umsatz der Leiterplattenhersteller gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr um 10,6 Prozent. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems in Deutschland. Kumuliert entsprachen die Verkäufe in den ersten drei Quartalen dieses Jahres demnach exakt dem Niveau des Jahres 2012.

Verfasst von APA/ictk am 18.11.2013 - 12:41

Mobile Rechner wie Notebooks oder Tablets prägen die Computernutzung deutscher Privathaushalte. Fast zwei Drittel der Haushalte (65 Prozent) verfügen über mobile PCs, wie das deutsche Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Vor zehn Jahren habe es nur in etwas mehr als jedem zehnten Haushalt (elf Prozent) ein mobiles Gerät gegeben. Mobile Geräte hätten sich damit "durchgesetzt", erklärten die Statistiker.