Verfasst von ictk/it-times am 22.02.2013 - 17:45

Der deutsche Markt für Tablet Computer ist 2012 um fast 84 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro gewachsen. Der Geräteverkauf hat sich im gleichen Zeitraum mehr als verdoppelt: Die verkauften Stückzahlen stiegen von 2,1 Millionen Geräten im Jahr 2011 auf rund 4,4 Millionen im Jahr 2012, ein Plus von 122 Prozent.

Verfasst von ictk am 19.02.2013 - 01:13

Einer Umfrage zufolge, die EC4U bei rund 200 Unternehmen im deutschsprachigen Raum durchgeführt hat, können sich knapp 40 Prozent der Befragten durchaus vorstellen, beim Kundenbeziehungsmanagement künftig auf eine Lösung aus der Cloud zu setzen.

Verfasst von Andreea Iosa/pte am 14.02.2013 - 08:37

Amazon ist mit 82,6 Prozent in den USA das Unternehmen mit dem besten Ruf. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung von Harris Interactive und bezeichnet den Versandriesen als die meist respektierte US-Firma. Für die Erhebung wurden 19.000 US-Amerikaner befragt, die Antworten zur Wahrnehmung von Unternehmen geben mussten.

Verfasst von Oranus Mahmoodi/pte am 14.02.2013 - 08:24

Nachdem die USA zwei Jahre lang nicht führend unter den Ländern waren, von denen der meiste Spam ausging, belegen die Staaten nun wieder den ersten Platz - und das, obwohl 2011 das weltgrösste Spam-Botnet "Rustock" abgeschaltet wurde.

Verfasst von Sebastian Köberl/pte am 12.02.2013 - 09:00

Ein Grossteil der Angestellten stiehlt Unternehmensdaten und ist sich dabei keiner Schuld bewusst. Mehr als die Hälfte all jener, die im vergangenen Jahr ihren Job gewechselt haben, geben an, dabei vertrauliche Daten mitgenommen zu haben. Zudem wollen 40 Prozent von ihnen diese Daten auch bei ihrer neuen Arbeitsstelle nutzen.

Verfasst von Köberl/pte am 09.02.2013 - 08:17

Der chinesische Computer-Produzent Lenovo wird laut taiwanesischen Brancheninsidern innerhalb des ersten Quartals des laufenden Geschäftjahres zum weltweit grössten Notebook-Lieferanten aufsteigen. Schätzungen zufolge soll der Absatz von Lenovo-Laptops zwischen Januar und März 2013 um fünf Prozent anziehen.

Verfasst von ictk am 05.02.2013 - 17:23

Der Umsatz des Schweizer Online-Handels ist im vergangenen Jahr auf 10.18 Milliarden Franken gestiegen. Der Online-Kauf breitet sich in allen Branchen weiter aus. Die Schweizer Konsumenten haben ihre Ausgaben jedoch nur mässig erhöht. Trends präsentieren Wissenschaftler des Forschungszentrums für Handelsmanagement der Universität St. Gallen während des St.Galler Internettags am 19. März 2013.

Verfasst von ictk am 04.02.2013 - 08:46

Filmfans greifen zunehmend online auf legale Videoangebote zu. Zumindest in Deutschland, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech Verbands Bitkom ergibt. In der Schweiz dürfte es auch nicht anders sein. Laut Bitcom-Studie bezieht mittlerweile mehr als jeder vierte deutsche Bundesbürger (22 Millionen) Filme und Serien online, entweder als Download oder indem er Datenträger wie Blu-rays oder DVDs per Internet bestellt.

Verfasst von Andreea Iosa/pte am 01.02.2013 - 08:46

Navigationsgeräte führen Nutzer immer häufiger in die Irre, setzen sie falsch ab oder bringen sie sogar in Lebensgefahr. Während vor ein paar Wochen eine Belgierin fälschlicherweise nach Zagreb statt nach Brüssel gelotst wurde und somit mehr als 1.000 Kilometer umsonst hinter sich brachte, musste in den USA nun ein junger Mann aufgrund des defekten Gerätes mit seinem Leben bezahlen.

Verfasst von ictk am 31.01.2013 - 16:38

Das Berufsbild der Mädchen unterscheidet sich von demjenigen der Jungen. Der frühe Kontakt mit Informatik ist Voraussetzung, damit Jugendliche eine ICT-Lehre ergreifen. Mädchen finden auf anderen Wegen in den Beruf als Jungen. IT-Anwenderunternehmen bilden deutlich unter ihrem Fachkräftebe- darf aus. Dies sind die Ergebnisse der jüngsten gesamtschweierzischen Erhebung bei Informatik- und Mediamatik-Lernenden durch ICT-Berufsbildung Schweiz.