Verfasst von ictk am 05.01.2016 - 08:09

Die IT-Branche stellt sich auf eine rasche Digitalisierung aller Lebensbereiche ein. Es wird eine explosionsartige Ausbreitung von Diensten und Geräten prognostiziert. Die International Consumer Electronics Show (CES) in der glitzernden Wüstenmetropole Las Vegas steht die grösste Messe für Unterhaltungselektronik wieder vor der Tür. Alljährlich präsentieren die Hersteller auf der Messe Trends und Utopien, heuer locken unter anderem das "Internet der Dinge" und Innovationen auf dem Automobilmarkt Technikliebhaber an.

Verfasst von ictk am 03.01.2016 - 09:25

Wenn vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas wieder die Computer Electronics Show (CES) über die Bühne geht, wird das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) eines der zentralen Themen sein. Lange wurde in der Branche darüber geredet. Nun ist das Thema nach Einschätzung des südkoreanischen Hightech-Riesen Samsung beim Verbraucher angekommen.

Verfasst von ictk am 27.12.2015 - 08:21

Mit einer geballten Ladung an IT-Lösungen für den Handel will wiederum die Fachmesse "Euro-CIS" ("The Leading Trade Fair fo Retail Technology") aufwarten, die vom 23. bis 25. Februar in den Düsseldorfer Messehallen über die Bühne geht. Über 340 Aussteller aus 24 Ländern haben sich bereits zur Präsentation ihrer Produkte und Lösungen registriert. Rund 9.000 internationale Besucher werden erwartet und erstmals wird die 10.000-Quadratmeter-Marke an Ausstellungsfläche geknackt.

Verfasst von ictk am 27.12.2015 - 07:50

Das Hamburger Kongresszentrum (CCH) stellt ab heute den Ort dar, an dem sich rund 12.000 Hacker, IT-Experten und Aktivisten der Netzpolitik zusammenfinden,um sich vier Tage über Internet-Sicherheit, Freiheitsrechte im Netz und digitale Lebensweisen auszutauschen.

Verfasst von ictk am 25.11.2015 - 10:45

Mit den Worten "Es gibt weiterhin viel zu tun!" eröffnete Bundesrat Ueli Maurer das gestrige Nationale eGovernment-Symposium und plädierte dabei für den weiteren Ausbau der elektronischen Verwaltung in der Schweiz. Der Abschluss der Strategieperiode 2008–2015 war in den nachfolgenden Beiträgen ebenso Thema wie der Datenschutz und die internationalen Entwicklungen im eGovernment.

Verfasst von ictk am 24.11.2015 - 15:09

Genau 25 Jahre sind vergangen, seid am Europäischen Kernforschungszentrum Cern in der Schweiz das World Wide Web das Licht der Welt erblickte. Tim Berners-Lee veröffentlichte die erste Webseite. Aber auch heute noch gilt die Schweiz als vorbildlich in Sachen Digitalisierung. Nicht von ungefähr haben IBM, Google und Co hier wichtige Forschungszentren eingerichtet. 2016 wird die Hightech-Nation nun Partnerland der weltgrössten Computermesse Cebit in Hannover.

Verfasst von ictk am 24.11.2015 - 06:09

Die aktuellen Herausforderungen in Sachen Informationssicherheit standen kürzlich im Gottlieb Duttweiler Institut auf dem Programm, als Atos wieder zum bereits traditionellen "Security Day" lud. Rund 130 geladene Gäste aus verschiedenen Schweizer und internationalen Unternehmen tauschten sich aus, zehn Referenten beleuchteten Aspekte der "Digitalen Souveränität".

Verfasst von ictk am 23.11.2015 - 00:14

Im Regensdorfer Mövenpick Hotel ging am 19. November zum sechsten Male das Studerus Technology Forum (Tefp) über die Bühne. Der ICT-Weiterbildungs- und Networking-Anlass wurde durch Netzwerkspezialist und Zyxel Generalvertreter Studerus organisiert. Mit über 400 teilnehmenden Fachhändlern und IT-Entscheidern aus KMUs war der Event ausgebucht.

Verfasst von ictk am 18.11.2015 - 16:08

Effizient gesteuerte Verkehrsflüsse, optimal koordinierte Transportsysteme, plattformübergreifende Mobilitätskonzepte: Die Mobilität der Zukunft ist vernetzt und intelligent – sonst droht der Verkehrskollaps. Doch um Strasse und Schiene, den öffentlichen und den privaten Verkehr "internettauglich" zu machen, müssen ICT-Branche, Mobilitätswirtschaft und Politik zusammenspannen und gemeinsam Lösungen erarbeiten und umsetzen.

Verfasst von ictk am 18.11.2015 - 09:35

Die Wachstumsdiskussion in der Wirtschaft wird zu oft rein ideologisch geführt. Je nach Weltanschauung wird Wachstum entweder als das naturgesetzliche Streben zu immer mehr und grösser gefeiert oder prinzipiell als ein Konzept verdammt, welches unvermeidlich in den ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Ruin führen wird. Eine Business-Veranstaltung von "Focus on Future" nimmt das Thema unter die Lupe.