Verfasst von ictk am 14.04.2016 - 08:30

Die Schweizer Entwickler­-Community "App Builders Switzerland" mit der Achse Zürich ­- Tessin ­- Lausanne hat sich mit Entwicklern und Software­-Unternehmen aus ganz Europa zusammengeschlossen, um die Digitalisierung und Disruption künftig mit aus der Entwickler­-Community voranzutreiben. Dazu findet am 25. und 26. April im Zürcher Technopark nun die erste Konferenz fur Top­-Entwickler in der Schweiz statt.

Verfasst von ictk am 11.04.2016 - 12:43

Die auf Lösungen für bereichsübergreifende Kommunikation mit vertraulichen Informationen fokussierte Brainloope mit Schweizer Sitz in Zug hat kürzlich zur ersten Ausgabe der Veranstaltungsreihe "ÜberBLICK" in den Primetower in Zürich geladen. Die Referate rund um das Thema Verwaltungsratskommunikation stiessen bei den rund 40 Teilnehmern auf grosses Interesse.

Verfasst von Pichler/pte am 11.04.2016 - 08:29

Die Swiss Online Marketing (SOM) und die Swiss eBusiness Expo öffnen dieses Jahr am 13. und 14. April am Messestandort Zürich ihre Pforten. Die Schweizer Top-Events für digitales Marketing und E-Business wollen der hohen Dynamik der Branche mit entsprechenden Themenschwerpunkten von Marketing-Automation bis Storytelling gerecht werden. Ein dichtes Programm verspricht Fachbesuchern geballtes digitales Marketing-Know-how.

Verfasst von ictk am 10.04.2016 - 14:26

Über 300 Aussteller sowie rund 200 Programmbeiträge warten am 12. und 13. April in den Messehallen von Zürich-Oerlikon auf die Besucher der Personal Swiss, der Fachmesse für HRM, Recruiting Solutions, Trainings to Business und BGM. Unter den Keynote-Speakern befindet sich auch Petra Jenner, die Ex-Chefin von Mirosoft Schweiz, die am ersten Messetag Erfahrungsberichte aus der digitalen Transformation eines Unternehmens mit den Messebesuchern teilt.

Verfasst von ictk am 18.03.2016 - 13:28

Die Schweizer ICT-Wirtschaft könne sich auf dem internationalen Parkett problemlos behaupten. Dies habe sie als diesjähriges Cebit-Partnerland mit über 80 Ausstellern, zahlreichen Key-Notes und Networking Veranstaltungen unter Beweis gestellt. ICTswitzerland Geschäftsführer Andreas Kaelin zieht demzufolge eine positive Bilanz: "Wir können auf eine erfolgreiche Cebit zurückblicken. Wir konnten die Leistungsfähigkeit und Bedeutung der Schweizer ICT ideal vermitteln."

Verfasst von ictk am 18.03.2016 - 13:10

Am Schweizer Polizei Informatik Kongress SPIK sind am Donnerstag in- und ausländische Lösungsansätze diskutiert worden. Eröffnet wurde die Tagung von einem hochrangigen Offizier der Tschechischen Polizei: František Habada, Leiter der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums der Tschechischen Republik, setzte in seiner Präsentation den Schwerpunkt auf die Integration von Einsatzzentralen.

Verfasst von ictk am 14.03.2016 - 22:24

Der IT-Dienstleister Trivadis veröffentlicht Cebit-Nachrichten auf Schweizerdeutsch. Den Audio-Dienst bietet das Unternehmen, das auf IT-Services für Microsoft- und Oracle-Technologien spezialisiert ist, während der gesamten Messezeit täglich von Montag bis Freitag unter http://m.trivadis.com/cebit an.

Verfasst von ictk am 14.03.2016 - 15:39

Heute öffnet die Cebit, die weltgrösste B2B-Veranstaltung der digitalen Wirtschaft, in Hannover ihre Pforten. Unter besonderer Beobachtung steht dabei die Schweiz, die in diesem Jahr Partnerland der Cebit ist. Nebst den Ausstellern steht auch ein hochkarätiges Rahmenprogramm auf der Liste. Der Schweizer Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann wird heute Abend gemeinsam mit dem Deutschen Vizekanzler und Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel die Messe offiziell eröffnen.

Verfasst von ictk am 11.03.2016 - 12:40

Die Frage, ob man mit Hilfe von Big Data und Algorithmen der Vorhersehbarkeit von Straftaten näher rückt, steht genauso auf der Agenda des diesjährigen Polizei Informatik Kongresses Spik wie etwa die Automatisierung der Verkehrssteuerung.

Verfasst von redaktion am 08.03.2016 - 05:46

Die Digitalisierung steht für tiefgreifenden Strukturwandel aller Arbeits- und Produktionsbereiche. Die Computermesse Cebit in Hannover will von den anstehenden Veränderungen profitieren – und erhofft sich ein geschärftes Profil. Nach Ansicht ihrer Organisatoren hat sich die Messe dank der rasanten Digitalisierung aller Lebensbereiche neu erfunden. Vom 14. bis 18. März werden dort gut 200 Redner die diversen gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung beleuchten.