Verfasst von ictk am 25.11.2014 - 14:40

Die schweizerische Wettbewerbskommission (Weko) will sich das Zusammenschlussvorhaben zwischen Swisscom (Local.ch) und Tamedia (Search.ch) genauer ansehen. Anstoss dazu biete laut Communiqué die vorläufige Prüfung der Weko, die ergeben habe, dass durch den Zusammenschluss im Bereich der Adressverzeichnisse eine marktbeherrschende Stellung begründet oder verstärkt werden könne.

Verfasst von ictk am 25.11.2014 - 14:22

Mit einer neuen Vertriebsgesellschaft, die unter dem Namen "E-Vent Solutions" firmiert, will das Bündner IT-Unternehmen Onax mit Hauptsitz in Cazis Fuss im deutschen Markt fassen. Deutschland. Die Frankfurter Tochter soll künftig den Vertrieb der hauseigenen Veranstaltungssoftware "E-Vent" in Deutschland verantworten.

Verfasst von redaktion am 25.11.2014 - 10:57

Der Smartphone-Aufsteiger Xiaomi bremst seine internationale Expansion. Die chinesische Firma wird in diesem Jahr in nur fünf statt der geplanten zehn Länder gehen. Zuerst möchte das Unternehmen die Produktionskapazität ausbauen, so sollen in einem bis zwei Jahren Smartphones auch in Indien und Brasilien gebaut werden.

Verfasst von ictk am 24.11.2014 - 21:14

Noch diese Woche wollen die EU-Parlamentarier über die Forderung nach einer Aufspaltung des Suchmaschinengiganten Google und anderen Internetkonzernen abstimmen. Morgen wollten die Konservativen, Liberalen und Sozialisten im Parlament einen gemeinsamen Vorschlag ausarbeiten, sagte ein Sprecher des spanischen Abgeordneten Ramon Tremosa.

Verfasst von ictk am 24.11.2014 - 16:18

Die neue iPhone-Generation von Apple mit grösseren Displays scheint sich einer regen Nachfrage zu erfreuen. Zumindest KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass der US-Konzern mit Sitz im kalifornischen Cupertino im laufenden vierten Kalenderquartal 2015 rund 71,5 Mio. iPhones verkaufen wird.

Verfasst von redaktion am 24.11.2014 - 11:30

Der Smartphone-Weltmarktführer Samsung prüft laut einem Zeitungsbericht einen Chefwechsel in seinem Mobilfunk-Geschäft nach einem schwachen Jahr. Der für Hausgeräte und Fernseher zuständige Manager B.K. Yoon könne auch die Führung des Handy-Bereichs übernehmen, schrieb das "Wall Street Journal".

Verfasst von am 24.11.2014 - 10:57

Die Kabelnetzbetreiberin UPC Cablecom hat drei frühere Standorte in der Region Zürich zusammengeführt und ihren Hauptsitz nach Wallisellen verlegt. In einem neuen Gebäude im Walliseller Richti-Areal arbeiten nun rund 1.400 Mitarbeitende von UPC Cablecom auf fünf Stockwerken. Im Erdgeschoss ist nebst dem Empfang auch ein Shop untergebracht.

Verfasst von ictk am 23.11.2014 - 12:40

Wie Menschenrechtsaktivisten berichten, verschärfen die saudi-arabischen Behörden ihr Vorgehen gegen Netzaktivisten. In jüngster Zeit würden die Saudis vermehrt Jagd auf Bürger machen, die auf dem Kurznachrichtendienst Twitter kritische Meldungen veröffentlichen. Dies teilte die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) in einem gerade erst veröffentlichten Bericht mit.

Verfasst von Kapi am 23.11.2014 - 09:57

Bescheidenheit ist nicht gerade eine Stärke der chinesischen Smartphone-Herstellerin Xiaomi mit Sitz in Peking. Wie Unternehmensmitbegründer Lei Jun herumposaunt, soll Xiaomi innert der nächsten fünf bis zehn Jahre zur grössten Smartphone-Anbieterin der Welt aufsteigen und damit auch Samsung und Apple hinter sich lassen.

Verfasst von ictk am 23.11.2014 - 09:17

Die US-amerikanische Softwareentwicklerin und CAD-Spezialistin Autodesk mit Headquarters im kalifornischen Mill Valley konnte im vergangenen dritten Fiskalquartal 2015 beim Umsatz weiter zulegen und die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können. Gleichzeitig hebt das Unternehmen digitales 2D- und 3D-Design den Umsatzausblick für das Fiskaljahr 2015 an.