Verfasst von ictk am 29.10.2015 - 21:31

Europas grösste Halbleiterherstellerin STMicroelectronics mit Verwaltungssitz in Genf verbuchte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz in Höhe von 1,76 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Minus gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode um 130 Millionen Euro.

Verfasst von ictk am 29.10.2015 - 08:16

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung plant einen Aktienrückkauf in Höhe von rund neun Milliarden Euro. Dies teilte der Konzern bei der Vorstellung seiner Quartalszahlen heute früh in Seoul mit. Der Rückkauf werde in mehreren Phasen über ein Jahr hinweg vollzogen.

Verfasst von ictk am 29.10.2015 - 08:13

Die in Zürich domizilierte Agentur Notch Interactive hat für den Telekomkonzern Swisscom unter dem Motto "Machen Sie ihr Unternehmen zu einem Smart Enterprise" eine integrierte Content-Marketing-Kampagne rund um die neuen Smart Enterprise Services kreiert. Bei den Smart Enterprise Services handelt es sich um ein Service-Angebot, das Industrie-Unternehmen schrittweise in die digitale Zukunft führen soll.

Verfasst von ictk am 29.10.2015 - 08:08

Der Online-Bezahldienst Paypal mit Konzernzentrale im kalifornischen San José hat seinen Umsatz im ersten Quartal nach der Trennung vom ehemaligen Mutterkonzern Ebay weniger stark gesteigert als erwartet. Die Erlöse kletterten von Juli bis September um rund 15 Prozent verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreswert auf 2,3 Milliarden Dollar (2,1 Mrd. Euro), wie das Unternehmen mitteilte.

Verfasst von redaktion am 29.10.2015 - 06:27

Der Elektronikhändler Media-Saturn erwartet in seinem deutschen Heimatmarkt klingelnde Kassen im wichtigen Weihnachtsgeschäft. "Der Umsatz wird voraussichtlich besser werden als noch im Vorjahr", sagte Media-Saturn-Deutschlandchef Wolfgang Kirsch der Nachrichtenagentur Reuters.

Verfasst von redaktion am 29.10.2015 - 01:04

Der französische Musikdienst Deezer hat seinen Börsengang auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Firma machte dafür die Marktbedingungen verantwortlich. Man werde in Zukunft darüber entscheiden, auf welche Weise frisches Kapital beschafft werden solle, erklärte Deezer. Das Unternehmen habe genug Geld, um weiter zu wachsen.

Verfasst von ictk am 29.10.2015 - 00:19

Der japanische Spiele- und Konsolen-Entwickler Nintendo konnte sich im letzten Quartal mit einem Gewinn von umgerechnet 24 Millionen Euro in den schwarzen Zahlen gehalten. Auch an der Prognose von einem Jahresgewinn in Höhe von rund 260 Millionen Euro hält der Konzern, der vor allem mit Spielen der Pokemon-Reihe bekannt wurde, fest.

Verfasst von ictk am 28.10.2015 - 23:56

In Reaktion auf die sich immer mehr zuspitzende Flüchtlingskrise ist im Europaparlament in Strassburg der Vorschlag der EU-Kommission für "intelligente Grenzen" diskutiert worden. EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos erklärte, es gehe darum, das gegenwärtige Grenzmanagement effizienter und praktischer zu machen, auch im Lichte der zuletzt häufigeren Grenzübertritte.

Verfasst von ictk am 28.10.2015 - 14:13

Als wären die schlechten Quartalszahlen nicht schon Ungemach genug gewesen, droht dem US-IT-Riesen IBM mit Sitz in Armonk im Bundesstaat New York jetzt auch noch Ärger von der US-Wertpapieraufsicht SEC (Securities and Exchange Commission). Konkret hat die SEC gegen IBM wegen verschiedener Umsatzbuchungen in den USA, Grossbritannien und Irland Ermigglungen aufgenommen.

Verfasst von ictk am 28.10.2015 - 13:05

Der japanische Elekrtonikriese Toshiba mit Zentrale in Tokya, der in der jüngsten Vergangenheit vor allem mit einem milliardenschweren Bilanzskandal für Schlagzeilen gesorgt hat, gibt das Geschäft mit Bildsensoren auf. Nach dem aktuell laufenden Geschäftsjahr, das Ende März 2016 endet, wolle man die Fabrik im Süden Japans an Sony veräussern, liess Toshiba heute verlauten.