PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

Wirtschaft & Politik

Apple dazu verdonnert, die Gerichtskosten von Samsung zu bezahlen

Apple dazu verdonnert, die Gerichtskosten von Samsung zu bezahlen

Im Patentstreit um das iPad und Samsungs Galaxy Tab 10.1 in England muss Apple für Samsungs entstandene Gerichtskosten aufkommen sowie eine Entschädigung bezahlen. Ausserdem muss der Konzern sämtliche weitere Verfahrenskosten, wie etwa das Gehalt des Richters und der Anwälte übernehmen.


US-Umsatzeinbruch verhagelt Gigaset Ergebnis

US-Umsatzeinbruch verhagelt Gigaset Ergebnis

Die ehemals in der Hand der Siemens gewesene deutsche Gigaset hat die Geschäftszahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres bekannt gegeben. Trotz eines Kosten- und Effizienzprogramms ging der Umsatz weiter zurück, während Ergebnis und Cash-Flow in den negativen Bereich rutschten.


Börsenanalyst ortet viel Überraschungspotenzial bei SAP

Börsenanalyst ortet viel Überraschungspotenzial bei SAP

Die Analysten der Berenberg Bank stufen die Aktien des Softwareherstellers SAP weiterhin mit "Buy" ein. Das Kursziel wurde von 61,00 Euro auf 65,00 Euro angehoben.


Oracle verstärkt Cloud-Portfolio mit Instantis-Zukauf

Oracle verstärkt Cloud-Portfolio mit Instantis-Zukauf

Der US-Softwarekonzern Oracle hat sich durch eine weitere Übernahme im Bereich Cloud Management Software verstärkt und den US-Spezialisten Instantis übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.


Rotronic: Ordentlicher Erfolg trotz schwieriger Bedingungen

Rotronic-Firmensitz in Bassersdorf (Foto: Rotronic)

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen konnte die in Bassersdorf domizilierte Rotronic im Geschäftsjahr 2011/2012, das per 31. Juli endete, im In- und Auslandsgeschäft Umsatzzuwächse verbuchen. Der Inlandsumsatz stieg um 4 Prozent auf 66 Mio. CHF, wie CEO Michael Taraba im Rahmen einer Medienkonferenz erklärte.


Foxconn plant Fabriken in den USA

Foxconn plant Fabriken in den USA

Elektronik-Hersteller Foxconn Electronics plant einem Bericht von Digitimes zufolge Fabriken in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen evaluiert im Moment welcher Standort sich dafür am besten anbieten würde. Marktbeobachter halten Detroit oder Los Angeles für wahrscheinlich.


Milliardenübernahme unter Reiseportalen

Milliardenübernahme unter Reiseportalen

Bei den Buchungsportalen für Hotels, Flüge und Mietautos werden die Karten neu gemischt: Priceline.com will den Konkurrenten Kayak für 1,8 Mrd. Dollar (1,4 Mrd. Euro) kaufen. Die Verwaltungsräte beider US-Unternehmen seien sich einig über das Geschäft, erklärte Priceline am späten Donnerstag.


IPhone frisst vier Prozent des Gehalts auf

IPhone: frisst Gehalt (Foto: pixelio.de, KBregulla)

Das US-Unternehmen Insurancequotes hat nach den versteckten Kosten eines iPhones gesucht. Dabei stellte sich heraus, dass das Apple-Produkt, wie andere Smartphones auch, Auswirkungen auf viele Bereiche des Lebens hat.


Zürich Vertec eröffnet Niederlassung in Hamburg

Tobias Wielki, Chef der Vertec-Niederlassung in Hamburg

Die auf CRM- und ERP-Branchenlösungen für Dienstleister fokussierte Vertec mit Sitz in Zürich hat einen Standort in Hamburg eröffnet. Damit wolle das Unternehmen aus der Limmatstadt der zunehmenden Nachfrage in Deutschland begegnen können, heisst es in einer Aussendung dazu.


Rekord-Umsatz für Grafikkartenhersteller Nvidia

Rekord-Umsatz für Grafikkartenhersteller Nvidia

Der US-amerikanische Grafikkartenhersteller Nvidia mit Hauptsitz im kalifornischen Santa Clara hat im dritten Quartal beim Gewinn die Analystenschätzungen übertroffen. Der Umsatz blieb im Rahmen der Erwartungen der Experten und erreichte ein Rekordhoch. Zudem wurde erstmals überhaupt die Zahlung einer Quartalsdividende beschlossen, obwohl der Konzern sich für das laufende Quartal recht zurückhaltend äusserte.