Verfasst von ictk am 13.12.2015 - 10:19

Der deutsch-britischen Chip-Entwicklerin Dialog Semiconductor erwächst überraschend Konkurrenz in der bereits sicher geglaubten Übernahme des US-Rivalen Atmel. Ein bislang noch ungenannter Bieter hat laut Atmel angekündigt, das 3,6 Milliarden Dollar (3,3 Milliarden Euro) schwere Angebot von Dialog zu übertrumpfen.

Verfasst von ictk am 12.12.2015 - 18:24

Amazon Web Services, Infosiys, sowie eine Reihe bekannter Unternehmer wie etwa Paypal-Mitgründer Peter Thiel oder sein Kollege Reid Hoffman von Linkedin haben eine Milliarde Dollar (rund 986 Mio. Franken) in die Gründung einer Forschungseinrichtung für Künstliche Intelligenz (KI) investiert. Die Stätte nennt sich "Open AI" (Open Articicial Intelligence) und werde von Elon Musk, Chef von Tesla Motors, und dem Risikoinvestor Sam Altman geleitet, hiess es in einer Verlautbarung dazu.

Verfasst von ictk am 12.12.2015 - 10:03

Das chinesische Amazon-Pendant Alibaba übernimmt die Hong Kong’s South China Morning Post (SCMP) und weitere Vermögenswerte. Veräussert werden die Assets von SCMP Group Limited. Für die künftige Ausrichtung der Zeitung seien bereits grundlegende strategische Veränderungen geplant, heisst es. Unter anderem soll die Pay Wall gekappt werden.

Verfasst von ictk am 11.12.2015 - 17:24

An seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat die Vernehmlassung für eine Teilrevision des Fernmeldegesetzes (FMG) eröffnet, welche bis zum 31. März 2016 dauert. Verschiedene neue Bestimmungen sollen unter anderem die Stellung der Konsumenten stärken.

Verfasst von redaktion am 11.12.2015 - 11:21

Eine überraschend grosse Zahl neuer Abo-Kunden hat dem US-Softwarekonzern Adobe einen Gewinnsprung eingebracht: Im vierten Quartal steigerte der Photoshop-Hersteller seinen Überschuss um mehr als das Zweieinhalbfache auf 222,7 Millionen Dollar, wie Adobe mitteilte. Der Umsatz erhöhte sich um knapp 22 Prozent auf 1,31 Milliarden Dollar.

Verfasst von ictk am 11.12.2015 - 08:15

Die in München domizilierte EQS Group übernimmt den vor 15 Jahren im innerschweizerischen Baar gegründeten Softwarehersteller Tensid. Tensid, bekannt für ihre Software Marco.ch (www.marco.ch), bietet wie EQS Gesamtsysteme für Investor Relations, Public Relations und Unternehmenskommunikation von börsenkotierten und nicht-börsenkotierten Unternehmen und Organisationen an und beschäftigt derzeit 12 Leute. Über den Kaufpreis wurde der Mantel des Schweigens gelegt.

Verfasst von redaktion am 10.12.2015 - 11:21

Dem deutschen Chipanlagenbauer Aixtron bricht ein Grossauftrag aus China weg: Der Deal mit dem ursprünglich 50 Anlagen zur Herstellung von Leuchtdioden umfassende Auftrag reduziere sich auf nur noch drei Anlagen, teilten die Aachener mit. Aixtron hatte im September 2014 den Auftrag von San'an erhalten – dem Unternehmen zufolge den grössten seiner Firmengeschichte. Das exakte Auftragsvolumen nannte Aixtron nicht, Analysten schätzten es aber auf 80 bis 100 Millionen Euro.

Verfasst von redaktion am 10.12.2015 - 09:43

Der angeschlagene japanische Elektronik-Hersteller Toshiba könnte einer Zeitung zufolge im Rahmen seines Konzernumbaus mehr als 1.000 Stellen streichen. Toshiba führe zudem Gespräche mit Unternehmen in Taiwan und China über den Verkauf einer Fernseherfabrik in Indonesien, berichtete "Nikkei" am Donnerstag weiter.

Verfasst von ictk am 10.12.2015 - 08:20

Der auf Business Software fokussierte deutsche Softwareriese SAP mit Sitz in Walldorf plant eine engere Zusammenarbeit mit dem niederländischen Unternehmen Philips im Bereich Smarter Cities. So sollen künftig etwa Echtzeit-Informationen von Philips-Produkten, die mit dem Internet verbunden sind, mit anderen Daten, die über Sensoren generiert wurden, auf einem einzigen Bildschirm sichtbar gemacht werden.

Verfasst von ictk am 10.12.2015 - 08:07

Toshiba Electronics Europe und Rutronik weiten ihre europaweite Vertriebsvereinbarung auf das gesamte Toshiba "Electronic Devices und Components"-Segment aus. Damit kommen Embedded NAND Flash Speicher, diskrete Halbleiter und System LSI sowie Bluetooth und Transfer-JetTM-Lösungen von Toshiba nun zum Rutronik-Portfolio hinzu.