Verfasst von ictk am 03.10.2014 - 09:20

Die designierte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will gegen den Suchmaschinenbetreiber Google hart vorgehen. "Es wird nächste Schritte geben", kündigte Vestager in ihrer Anhörung im Brüsseler EU-Parlament an. Vestager übernimmt den Fall von ihrem Vorgänger Joaquin Almunia, der in dem jahrelangen Wettbewerbsverfahren zuletzt einen Kompromiss mit Google zu den Akten gelegt hatte.

Verfasst von Fleischer/pte am 03.10.2014 - 08:27

Global gesehen wollen im nächsten Jahr 45 Prozent der Unternehmen mehr von ihrem Budget in den IT-Bereich investieren. Dies zeigt eine neue von Tech Pro Research durchgeführte Befragung. Besonders in Schwellenländern ist der Drang, in Informationstechnologien zu investieren, hoch.

Verfasst von redaktion am 02.10.2014 - 15:05

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung baut um mehr als eine halbe Milliarde Dollar seine Produktion in Vietnam aus. Das Unternehmen werde 560 Mio. Dollar (rund 443 Mio. Euro) in den Bau eines Produktionskomplexes für Unterhaltungselektronik im Süden des Landes investieren, teilte Samsung mit.

Verfasst von ictk am 02.10.2014 - 14:47

Die in Finnland domizilierte Smartphone-Spiele-Entwicklerin Rovio entlässt rund 130 Mitarbeitende. Dies entspreche rund 16 Prozent der Belegschaft, wie der abtretende Rovio-Chef Mikael Hed in einem Blogeintrag festhielt. Rovio ist mit dem erfolgreichen Smartphone-Spiel "Angry Birds" bekannt geworden.

Verfasst von ictk am 02.10.2014 - 11:06

Im Zuge des neuen Brandings des kanadischen Telekommunikationsunternehmens Mitel wird jetzt auch die Schweizer Ländergesellschaft umgetauft: Aus Aastra Telecom Schweiz wird damit neu Mitel Schweiz. Der global tätige und Geschäftskommunikation fokussierte Konzern, der im Februar dieses Jahres durch die Übernahme von Aastra durch Mitel entstand, erzielt einen Umsatz von über USD 1,1 Mrd. und beschäftigt weltweit 3500 Angestellte.

Verfasst von ictk am 02.10.2014 - 07:56

Die Internet-Holding Rocket Internet mit Sitz in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin will aus ihrem Börsengang den grösstmöglichen Erlös herausholen. Die heute an der Frankfurter Börse erstmals gelisteten Aktien wurden am Mittwoch zu 42,50 Euro zugeteilt. Damit reizt das von den Start-up-Investoren Oliver, Marc und Alexander Samwer dominierte Unternehmen die Preisspanne voll aus und könnte damit mit dem IPO bis zu 1,6 Milliarden Euro einnehmen.

Verfasst von am 01.10.2014 - 10:24

Auf Druck von Investoren hat Ebay vor kurzem die Abspaltung seines Bezahldienstes Paypal verkündet. Wie sich nun zeigt, dürfte die Trennung nicht so ganz freiwillig geschehen sein: Im Vorfeld soll es massive interne Auseinandersetzungen gegeben haben, in denen Apple eine entscheidende Rolle eingenommen hat.

Verfasst von ictk am 01.10.2014 - 10:14

Der Berliner Onlinemodehändler Zalando, der seit 2011 auch in die Schweiz liefert, hat heute Früh in Frankfurt einen gelungenen Börsenstart hingelegt. Um 9.21 Uhr notierte die Zalando-Aktie bei 24,10 Euro, das war über dem Ausgabepreis, den der Versandhändler mit 21,50 Euro pro Aktie festgelegt hatte.

Verfasst von redaktion am 01.10.2014 - 09:21

Telefonica Deutschland (O2) hat die Übernahme von E-Plus abgeschlossen und wird damit an der Kundenzahl gemessen zum grössten Mobilfunkanbieter Deutschlands. Nachdem die europäischen Kartellbehörden die Fusion abgesegnet haben, ist E-Plus nun eine hundertprozentige Tochter des deutschen Netzbetreibers O2.

Verfasst von redaktion am 01.10.2014 - 08:42

Der designierte Migrations- und Innenkommissar im Kabinett von Jean-Claude Juncker, Dimitris Avramopoulos, will sich bei einem möglichen zweiten Aufguss der Vorratsdatenspeicherung am Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) orientieren. Einen europäischen Rahmen für das Aufzeichnen und Auswerten von Verbindungs- und Standortdaten werde es wohl geben müssen, meinte Dimitris Avramopoulos bei seiner Anhörung im EU-Parlament. Ein einfaches "weiter so" könne es aber nicht sein, weil der EuGH enge Grenzen gesetzt habe.