Verfasst von ictk/it-times am 30.12.2013 - 09:04

Baidu übernimmt vom chinesischen Online-Spiele-Hersteller Perfect World die Online-Plattform PW Literature. Das chinesische Google-Pendant sichert sich damit ein Must-Have des heimischen Internet-Geschäftes. Baidu legt dafür 191,5 Millionen Renminibi (31,5 Millionen Dollar) auf den Tisch.

Verfasst von ictk/it-times am 29.12.2013 - 10:04

Sony und Panasonic arbeiten in Zukunft nicht mehr zusammen, um OLED-TVs zu produzieren. Die beiden japanischen TV-Hersteller sollen technische Schwierigkeiten haben. Im Sommer 2012 hatten sich die beiden zu dem Zeitpunkt angeschlagenen japanischen TV-Hersteller Panasonic und Sony zusammengetan, um neuartige OLED-TVs zu produzieren.

Verfasst von ictk/it-times am 27.12.2013 - 09:19

Der Big Boss von Apple, Tim Cook, schwört seine Mitarbeiter auf 2014 ein. In einem Memo, das an die Apple-Belegschaft verschickt hat, rekapituliert er das Jahr 2013 und kündigt Grosses für 2014 an.

Verfasst von ictk am 27.12.2013 - 09:02

In der Einbindung mobiler Geräte sehen 63 Prozent der IT-Verantwortlichen den grössten aller Wettbewerbsfaktor. Dennoch haben 53 Prozent von ihnen noch keine klaren Richtlinien definiert. Dies geht aus einer Studie des Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne hervor, das im Auftrag von Citrix weltweit 1700 IT-Manager zu diesem Thema befragt hat.

Verfasst von ictk am 26.12.2013 - 20:51

Die US-Konzerne beherrschen nach wie vor das Bild der wertvollsten Unternehmen. Wie aus einer am Donnerstag publizierten Liste der Beratungsfirma Ernst & Young (EY) hervorgeht, kommen 47 der 100 teuersten Firmen aus der grössten Wirtschaftsmacht der Welt. Und die Nummer Eins ist unangefochten der Computerkonzern Apple, der 490 Mrd. Dollar auf die Waagschale bringt.

Verfasst von Köberl/pte am 26.12.2013 - 08:12

Aus medialer Sicht war 2013 ein ausserordentliches Jahr mit zahlreichen Höhepunkten und kontroversen Entwicklungen. Das bedeutendste Ereignis war zweifelsohne die brisante Enthüllung rund um die globalen Überwachungs- und Spionagemethoden der NSA. Sie sorgten für einen weltweiten Sturm der Entrüstung und hatten diplomatische Zerwürfnisse zur Folge.

Verfasst von ictk/apa/rts am 25.12.2013 - 11:05

Wie das japanische Wirtschaftsblatt "Nikkei“ mit Bezug auf Insiderkreise berichtet, könnte die Mobilfunk-Tochter der Deutschen Telekom definitiv an den US-Betreiber Sprint gehen. Der japanische Konzern Softbank, der dieses Jahr bereits 80 Prozent am US-Mobilfunkanbieter Sprint erworben hat, befinde sich bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Telekom.

Verfasst von ictk am 24.12.2013 - 14:25

Das Team von ICTkommunikation wünscht allen Leserinnen und Lesern, allen Freundinnen und Freunden und allen Partnern und Unterstützern frohe Festtage, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2014. Möge das Neue Jahr möglichst viele gelingende Tage mit sich bringen.

Verfasst von ictk/it-times am 24.12.2013 - 07:25

Nachdem Verizon vorgelegt hat, verspricht mit AT&T nun ein zweites amerikanisches Telekommunikationsunternehmen mehr Transparenz. So könnten Kunden künftig Abhör-Aktionen der Regierung nachvollziehen.

Verfasst von ictk am 23.12.2013 - 07:45

Weihnachtsgeschenke werden nach der Bescherung immer häufiger im Web weiterverkauft oder versteigert. Zumindest in Deutschland, wie aus einer Untersuchung des Branchenverbandes Bitkom hervorgeht. Demnach plant fast jeder achte Deutsche (12 Prozent) in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke, die ihm nicht gefallen, online zu verkaufen. Das entspricht über 8 Millionen Menschen.