PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
Swiss ICT ruft zu ICT-Salärumfrage auf

Auch dieses Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden

Medien

Twitter-PR-Aktion der New Yorker Polizei war ein Schuss nach hinten

Symbolbild: Wikipedia

Eigentlich hatte sich die New Yorker Polizei eine positive Resonanz versprochen: Sie hat die Bürger dazu aufgefordert, unter dem Schlagwort "#myNYPD" ihre Fotos mit New Yorker Ordnungshütern im Kurznachrichtendienst Twitter zu veröffentlichen.


Whatsapp knackt Grenze von einer halben Milliarde Nutzern

Whatsapp knackt Grenze von einer halben Milliarde Nutzern

Global gesehen nutzen bereits über 500 Millionen Menschen regelmässig den Kurznachrichtendienst Whatsapp. Die meisten Neukunden habe man in den vergangenen Monaten in Ländern wie Brasilien, Indien, Mexiko und Russland gewonnen, lässt Whatsapp via Blogeintrag wissen.


Saudis wollen Youtube strenger reglementieren

Saudis wollen Youtube strenger reglementieren

Youtube sieht sich erneut mit Zensurproblemen konfrontiert. Saudi-Arabien plant laut einem Bericht der Zeitung "Al-Schark al-Awsat" zufolge strengere Regeln zur Nutzung des Internetvideoportals. Youtube-Kanäle müssten offiziell registriert werden, zitiert die Zeitung den Leiter der Telekommunikationsbehörde. Zudem dürften die Beiträge nicht gegen islamische Werte und Moralvorstellungen verstossen.


"Mashfeed" organisiert Social Content thematisch

Social Media: Organisation ist und bleibt alles (Foto: flickr.com/Alan Reeves)

Die neue mobile App "Mashfeed" erlaubt es Anwendern von Kanälen wie Instagram, Facebook oder Youtube Inhalte zu beziehen und neu zu organisieren. Öffentliche oder private "Mashfeeds" lassen sich erstellen, wo die Nachrichten anderer User, Seiten oder Hashtags abonniert werden können - themenspezifisch, versteht sich.


Facebook zeigt in der Nähe befindliche Freunde an

Bild: kapi

Die US-amerikanischen Nutzer des sozialen Netzwerkes Facebook haben ab sofort die Möglichkeit, zu sehen, welche Freunde sich gerade in ihrer Nähe aufhalten. Dafür müssen sie die heute vorgestellte entsprechende Funktion in der Facebook-App aktivieren.


Pulitzer-Preis für "Washington Post" und "Guardian"

Nach ihm ist der Pulitzer-Preis benannt: Joseph Pulitzer (Bild: Wikipedia/ United States Library of Congress's Prints and Photographs division )

Die US-Zeitung "Washington Post" und der britische "Guardian" haben für ihre Recherchen über die Spähprogramme des US-Geheimdienstes NSA den begehrten Pulitzer-Preis gewonnen. Das teilte das Vergabekomitee an der Columbia Universität in New York mit.


Wenn Technologien auf Alltag treffen

Reto Eugster, Co-Studienleiter "Socia Informatics" an der Fachhochschule St. Gallen (Foto: FHSG)

Die Fachhochschule FHS St. Gallen bietet im Rahmen ihres Aus- und Weiterbildungsprogramms unter anderem das berufsbegleitende Masterstudium „Social Informatics an. Es besteht aus drei abgeschlossenen Lehrgängen, die auch einzeln absolviert werden können: Online Services, Medienpädagogik und IT-Projektleitung. Geleitet wird dieses Masterstudium von Selina Ingold und Reto Eugster.


Twitter kopiert Facebook

Twitter kopiert Facebook

Das neue Kleid, in dem sich Twitter jetzt präsentiert, ähnelt vom Layout her stark demjenigen von Facebook. Wie dort kann nun ein grosses Aufmacherbild ausgewählt werden, und das Profilfoto ist an einer ähnlichen Stelle platziert wie bei der Zuckerberg-Plattform.


USA wollte mit Twitter-Kopie Kubas Führung aushebeln

Bild: AMW

Die Vereinigten Staaten haben mit Hilfe eines Kurznachrichtenprojektes offenbar versucht, die Kubaner zum Widerstand gegen ihre kommunistische Regierung zu ermutigen. Laut einem Bericht der US-Nachrichtenagentur AP gab es das soziale Netzwerk mit den Namen "Zunzuneo" bis 2012 und hatte Zehntausende Nutzer. Finanziert wurde es demnach insgeheim von den USA.


In der Türkei darf wieder getwittert werden

In der Türkei darf wieder getwittert werden

In der Türkei ist die Sperre des Onlinekurznachrichtendienstes Twitter aufgehoben worden. Die Telekombehörde folgte heute einem Urteil des Verfassungsgerichtes, in dem die Blockade für illegal erklärt wurde. Damit ist der Dienst für Internetnutzer wieder frei erreichbar, wie türkische Fernsehsender berichteten.