Verfasst von redaktion am 02.12.2015 - 05:04

Apple kooperiert für seinen Musikdienst Apple Music mit dem Lautsprecher-Produzenten Sonos. Ab Mitte Dezember ist eine Beta-Version von Apple Music verfügbar, die auf den vernetzten Geräten von Sonos laufen wird. Spotify, Deezer und andere Services sind schon länger auf Sonos-Lautsprechern abrufbar.

Verfasst von Fügemann/pte am 27.11.2015 - 15:14

Social-Media-Gigant Facebook baut seinen Test für eine neue Art der Online-Berichterstattung in der DACH-Region markant aus: Nachdem "Bild.de" und "Spiegel Online" den Ansatz übernommen hatten, werden nun weitere 25 Medienpartner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am Projekt "Instant Articles" teilnehmen.

Verfasst von Schmolmüller/pte am 24.11.2015 - 05:33

Teenager mit mehr als 300 Facebook-Freunden leiden im späteren Alter eher an Stress oder einer Depression. Dies haben Forscher der Université de Montréal herausgefunden. Bei den Untersuchungen sind 88 Personen im Alter zwischen zwölf und 17 zur Anzahl ihrer Kontakte sowie der Interaktion befragt worden. Den Ergebnissen zufolge hatten jene mit mehr Freunden einen höheren Cortisolspiegel, der Depressionen im Erwachsenenalter begünstigt.

Verfasst von ictk am 19.11.2015 - 21:41

Der stark kritisierte Instant Messaging Dienst Telegram jetzt 78 Profile respektive Kommunikations-Kanäle mit Verbindungen zur Terrorgruppe IS gesperrt, wie er verlauten lässt. Künftig soll es ausserdem einfacher werden, solche Inhalte zu melden, erklärte das Unternehmen, das 2013 von den Brüdern Nikolai und Pawel Durow aus der Taufe gehoben wurde, die bereits das meistgenutzte russische soziale Netzwerk Vk.com gegründet hatten.

Verfasst von ictk am 18.11.2015 - 11:12

Bislang blieb dem kalifornischen Internetriesen Google mit seinem sozialen Netzwerk Google+, das er 2011 lanciert hat, der grosse Wurf verwehrt. Auch wenn es mittlerweile die zweitgrösste Sociale-Media-Plattform ist, ist man reichweitenmässig noch Welten von Facebook entfernt. Durch eine markante Überarbeitung sollen nun aber Verbesserungen in Google+ Einzug halten und die Attraktivität des Netzes vorantreiben.

Verfasst von ictk am 12.11.2015 - 12:35

Facebook registrierte im ersten Halbjahr 2015 einen sprunghaften Anstieg von Anfragen von Justizbehörden nach Nutzerdaten. Weltweit seien es gut 41.200 gewesen und damit 18 Prozent mehr als im zweiten Halbjahr 2014, liess das US-Onlinenetzwerk mit Sitz im kalifornischen Menlo Park verlauten. Mit 26.579 Fällen entfielen mehr als 60 Prozent auf US-Strafverfolgungsbehörden.

Verfasst von Steiner/pte am 12.11.2015 - 08:41

Die Zeitung "New York Times" (NYT) will das Potenzial des aktuellen Virtual-Reality-Hypes für den Journalismus ausloten. Zu diesem Zweck hat sie in Kooperation mit Google das Projekt "NYT VR" ins Leben gerufen. Im Laufe des nächsten Monats sollen so mehr als eine Million VR-Brillen an die Abo-Kunden verschickt werden. Mithilfe des "Cardboard"-Kits des Internetkonzerns können diese dann eine Reihe von NYT-Filmproduktionen im 3D-Format geniessen und noch tiefer in die darin erzählten Geschichten eintauchen.

Verfasst von ictk am 10.11.2015 - 15:16

Die Anwender des kostenlosen Instant-Messaging-Dienstes Snapchat teilen mittlerweile täglich mehr als sechs Milliarden Videos. Den Angaben von Snapchat zufolge, dessen Firmensitz sich im kalifornischen Los Angeles befindet, habe sich die Zahl seit dem Frühjahr verdreifacht.

Verfasst von Manzey/pte am 10.11.2015 - 08:07

Fake-Accounts sind in sozialen Medien mittlerweile so perfekt angelegt, dass sie für grossen wirtschaftlichen Schaden sorgen können, denn Unternehmen können sie oftmals nur schwer entlarven. Erst jüngst hat ein Twitter-Nutzer mit gefakten Studien für einen Eklat unter Aktieninhabern gesorgt.

Verfasst von Pichler/pte am 08.11.2015 - 08:42

Mit dem Start des hauseigenen digitalen "BBC Store" hat die BBC einmal mehr einen Schritt gesetzt, um als Rundfunkanstalt in der modernen Online-Welt zu bestehen. Das Angebot soll es Sehern leicht machen, ihre Lieblings-TV-Inhalte in digitaler Form zu erwerben und so dauerhaft zu besitzen.