PROMO LINKS
Wenn Technologien auf Alltag treffen

Interview mit Reto Eugster, Co-Studienleiter des Masterstudiums "Social Informatics" an der Fachhochschule St. Gallen

PROMO MITTE
Wenn Roboter Selfies schiessen

Was wäre, wenn Roboter von sich Selfies anfertigten und auf einer Plattform ablegten? Würden sie sich vernetzen? Oder sonst was tun?

PROMO RECHTS
"Die Kontrollen sind vielfach ungenügend"

Interviewe mit den Experten für Risk Management Urs Egli (Rechtsanwalt) und Urs Blattmann (Ökonom)

Medien

Soziale App "Circle" startet durch

Bild: Petra Fotocom

Die soziale App "Circle", in der die Anwender über Aktivitäten in der Umgebung informiert werden, um Hilfe bitten oder auch selbst Informationen verbreiten können, hat die magische Marke von zehn Mio. aktiven Nutzern durchbrochen. Das Wachstum ist beachtlich: Jeden Monat kommen rund eine Mio. neue User hinzu, bestätigt Circle-Gründer Evan Reas.


Kurznachrichtendienst Twitter bald auch auf Handys ohne Internet nutzbar

Kurznachrichtendienst Twitter bald auch auf Handys ohne Internet nutzbar

Handybesitzer ohne Internetzugang können schon bald den Kurznachrichtendienst Twitter nutzen. Twitter arbeitet aktuell mit dem Start-up-Unternehmen U2opia Mobile aus Singapur zusammen, um den neuen Service umzusetzen.


Ausufernde Facebook-Party in Deutschland endet mit Polizei-Einsatz

Ausufernde Facebook-Party in Deutschland endet mit Polizei-Einsatz

Weil ihre Party mit 150 grossteils ungebetenen Gästen auszuarten drohte, hat eine 15-Jährige in Deutschland die Polizei gerufen. In Abwesenheit der Eltern hatte das Mädchen am Samstagabend eigentlich nur ein paar Freundinnen zu sich nach Hause eingeladen.


Verbesserter Schutz des Urheberrechts angestrebt

Bild: Wengert/Pixelio

Die Arbeitsgruppe zum Urheberrecht (Agur 12) schlägt ein Massnahmenpaket mit fünf Schwerpunkten vor: Verbesserung der Information für die Konsumenten, Ausbau und damit Steigerung der Attraktivität legaler Angebote, Vereinfachung der Bekämpfung der Piraterie, Steigerung der Effizienz und Transparenz der Verwertungsgesellschaften sowie Anpassung der Schranken des
Urheberrechts an die neusten Entwicklungen.


Facebook-Postings verraten psychopathische User

Facebook-Postings verraten psychopathische User

Status-Updates verraten, ob Social-Media-User psychopathische Tendenzen aufweisen oder nicht. Einträge über Prostitution, Enthauptung, Pornografie und Schlächter deuten auf Persönlichkeitsstörungen hin, sagen schwedische Forscher der Sahlgrenska Academy und der Lund University in ihrer neuen Analyse "The dark Side of Facebook".


Bundesrat: Strafverfolgungsbehörde muss Social Media büffeln

Bundesrat: Strafverfolgungsbehörde muss Social Media büffeln

Facebook gewährt Schweizer Behörden relativ selten Auskunft zu seinen Nutzern. Der Bundesrat macht dazu unter anderem die fehlenden Kenntnisse der Schweizer Amtsstellen verantwortlich und bietet den Strafverfolgungsbehörden Nachhilfeunterricht an.


Finanzspritze für Social-Business-Plattform Smarp

Laptop: Firmeninhalte sollen durch Smarp geteilt werden (Foto: pixelio.de/bork)

Die finnische Social-Business-Plattform Smarp hat in einer Investitionsrunde 225.000 Euro einsammeln können und damit den Weg für weitere Expansionen geebnet. Mit den zusätzlichen Mitteln will das Start-up, bei dem Angestellte von Firmen motiviert werden sollen, arbeitgeberbezogene Inhalte in ihren persönlichen sozialen Netzwerken zu verbreiten, in Richtung Asien gehen, so das Fachmagazin Arcticstartup.


Youtube arbeitet an einem Musikdienst ohne Werbung

Youtube arbeitet an einem Musikdienst ohne Werbung

Das Videoportal von Google tüftelt offenbar an einem Musikdienst ohne Werbung. Über den Code der Android-App-Version 5.3 von Youtube erkannten Mitglieder von Android-Police die Programmierarbeiten für «Music Pass». Das Abspielen der Lieder werde nicht von Werbung unterbrochen.


Aargau Kanton mit grösster Facebook-Gemeinde

Grafik: Webguerillas

Der Kanton Basel-Stadt lancierte am 11. August 2010 seine Facebook-Seite. Damit waren die Basel-Städter der erste Schweizer Kanton mit einem offiziellen Auftritt. Mittlerweile umfasst die "Facebook-Eidgenossenschaft" 13 Kantone. Die meisten Anhänger hat der Kanton Aargau.


"Washington Post" verkauft ihr Hauptquartier

"Washington Post" verkauft ihr Hauptquartier

Nach der Übernahme durch Amazon-Gründer Jeff Bezos verkauft die "Washington Post" nun ihr historisches Hauptquartier: Das Bürogebäude in der Nachbarschaft des Weissen Hauses gehe für 159 Millionen Dollar (117 Millionen Euro) an eine Immobiliengesellschaft, teilte die Zeitung mit. Der Verkauf solle im März 2014 über die Bühne gehen. Die "Post" werde Büros in dem Gebäude weiter anmieten, bis ein neuer Sitz gefunden ist.