Verfasst von ictk am 08.04.2014 - 23:12

Das neue Kleid, in dem sich Twitter jetzt präsentiert, ähnelt vom Layout her stark demjenigen von Facebook. Wie dort kann nun ein grosses Aufmacherbild ausgewählt werden, und das Profilfoto ist an einer ähnlichen Stelle platziert wie bei der Zuckerberg-Plattform.

Verfasst von ictk am 03.04.2014 - 21:13

Die Vereinigten Staaten haben mit Hilfe eines Kurznachrichtenprojektes offenbar versucht, die Kubaner zum Widerstand gegen ihre kommunistische Regierung zu ermutigen. Laut einem Bericht der US-Nachrichtenagentur AP gab es das soziale Netzwerk mit den Namen "Zunzuneo" bis 2012 und hatte Zehntausende Nutzer. Finanziert wurde es demnach insgeheim von den USA.

Verfasst von ictk am 03.04.2014 - 20:00

In der Türkei ist die Sperre des Onlinekurznachrichtendienstes Twitter aufgehoben worden. Die Telekombehörde folgte heute einem Urteil des Verfassungsgerichtes, in dem die Blockade für illegal erklärt wurde. Damit ist der Dienst für Internetnutzer wieder frei erreichbar, wie türkische Fernsehsender berichteten.

Verfasst von Fleischer/pte am 03.04.2014 - 09:20

User sind in der Regel sehr zufrieden mit Online-Services und Webseiten. Nur von sozialen Netzwerken sind sie enttäuscht. Das zeigt eine neue Studie des American Customer Satisfaction. Auf einer Skala mit 100 Punkten geben die Anwender diversen Internetauftritten durchschnittlich 78,2 Punkte. Ganz am Ende der Zufriedenheitsliste finden sich Social-Media-Seiten mit nur 68 Punkten.

Verfasst von ictk am 03.04.2014 - 05:20

Die heftig umstrittene Twitter-Blockade, die vom türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan veranlasst wurde, ist vom türkischen Verfassungsgericht als illegal erklärt worden. Die Sperre verstosse gegen das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung, zitierten türkische Medien aus der Gerichtsentscheidung.

Verfasst von ictk am 01.04.2014 - 06:38

Watson macht bei seiner App einen Rückzieher. Ab sofort muss man sich nicht mehr registrieren, um die Inhalte sehen zu können. Das Onlineportal ist damit einem Wunsch der Nutzer nachgekommen, die sich über die Login-Pflicht beschwert hatten.

Verfasst von Pichler/pte am 30.03.2014 - 07:55

Einer aktuellen Studie zufolge verdrängen Online-Games keineswegs normales Sozialverhalten, sondern bereichern das Sozialleben der Spieler. "Gamer sind nicht die asozialen Kellerbewohner, die wir in Popkultur-Stereotypen sehen, sie sind hochsoziale Menschen", betont Nick Taylor, Kommunikationswissenschaftler an der North Carolina State University.

Verfasst von redaktion am 25.03.2014 - 11:38

Der wohl bekannteste Medienkonzern der Welt sucht sich Hilfe bei einem Spezialisten für Youtube-Videos. Die Expertise in der Online-Welt ist Disney eine halbe Milliarde Dollar (363 Mio. Euro) wert. Die Besitzer der Maker Studios können sogar auf weitere 450 Mio. Dollar hoffen, wenn bestimmte Geschäftsziele erfüllt werden, wie aus einer Mitteilung vom späten Montag hervorgeht.

Verfasst von Sec/pte am 24.03.2014 - 14:24

Das Hinzufügen eines Videos, Links oder eines Fotos, erhöht die Anzahl der Retweets drastisch. Das hat Twitter bei einer Untersuchung von über zwei Millionen Kurznachrichten auf seiner Plattform festgestellt. Über alle Sektoren hinweg kann mit dem "Adden" eines Fotos die Weiterverbreitung einer Nachricht um 35 Prozent gesteigert werden. Bei Videos lag dieser Wert bei 28 Prozent.

Verfasst von Müller/pte am 21.03.2014 - 06:47

Neue Versuche, Online-Journalismus profitabel zu machen, kommen von der Washington Post und dem Schweizer Tages-Anzeiger. Die US-Hauptstadt-Zeitung testet eine Partnerschaft mit sechs US-Lokalzeitungen, wonach Abonnenten dieser Blätter auch einen Zugang für die Paywall der Washington Post bekommen. Der "Tagi" will erst einmal überhaupt einen kostenpflichtigen Zugang einführen, bei dem 20 Artikel frei sein sollen, bevor der Leser zur Kasse gebeten wird.