Verfasst von Sec/pte am 18.03.2017 - 08:24

Die Vorstellung, das Smartphone zu verlieren, verursacht bei den Briten fast genauso viel Stress wie die Angst vor einer Terrorattacke. Dies zeigt eine neue Studie der Physiological Society. Für die Erhebung wurden 2.000 Personen danach befragt, wie stressig bestimmte Ereignisse für sie sind.

Verfasst von redaktion am 09.03.2017 - 11:12

Die US-Bundespolizei FBI sucht Medienberichten zufolge einen Insider, der Unterlagen des Auslandsgeheimdienstes CIA an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergegeben haben soll. Das Leak war nach Ansicht der Ermittler nicht das Werk eines feindlichen Staates, wie die "New York Times" am Mittwoch (Ortszeit) berichtete. Das FBI wolle nun jeden verhören, der Zugang zu den Informationen hatte. Das seien mindestens einige Hundert Menschen. Möglich sei auch, dass die Dokumente von einem Server eines externen Auftragnehmers stammten.

Verfasst von redaktion am 08.03.2017 - 07:07

Im Kanton Zug werden ab Sommer erstmals selbstfahrende Shuttlebusse in ein bestehendes Verkehrs- und Mobilitätssystem integriert. Die Busse werden im Rahmen des Pilotversuchs im normalen Strassenverkehr unterwegs sein. Zusammen mit Vertretern von Mobility Carsharing, Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB), Stadt Zug und Technologiecluster Zug enthüllte Andreas Meyer, CEO der SBB, gestern Dienstag am Bahnhof Zug den Prototyp des selbstfahrenden Fahrzeugs namens "Olli".

Verfasst von redaktion am 17.02.2017 - 06:47

Der schwedische Musikstreamingdienst Spotify verlegt seine US-Zentrale in einen Wolkenkratzer im wiederaufgebauten World Trade Center in New York. Mit dem Umzug Anfang kommenden Jahres sichere Spotify gut 830 bestehende Arbeitsplätze und schaffe 1.000 neue, teilte New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo mit. Der Musikstreamer wächst derzeit vor allem in den USA rasant. Dort hat sich die Zahl der Abonnenten allein im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt.

Verfasst von redaktion am 23.01.2017 - 06:34

Auf eine Zahlung von 20 Millionen US-Dollar einigten sich der Online-Fahrervermittlungsdienst Uber und die US-Verbraucherschutz- und Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission. Streitpunkt waren die zu erwartenden Einkommen, die Uber seinen Fahrern in Aussicht stellt. Zusätzlich muss das Unternehmen künftig auf derartige Fehlinformationen verzichten.

Verfasst von ictk am 08.01.2017 - 14:18

Amazons Sprachsteuerung Alexa sorgt in den USA für grossen Ärger bei einer Reihe von Nutzern. Medienmeldungen zufolge hat der persönliche Assistent in Amazons smartem Lautsprecher Echo auf Zuruf aus dem Fernseher bei zahlreichen Zuschauern begonnen, selbstständig Puppenhäuser zu bestellen.

Verfasst von ictk am 03.01.2017 - 16:21

Augmented Reality, Blockchain, Drohnen für Unternehmen, Autonome Fahrzeuge und neue Materialien wie Graphen oder Silicen eröffnen spannende, neue Horizonte für das Jahr 2020 und darüber hinaus. Kurzfristig sollten Unternehmen nach Ansicht der Netzwerkausrüsterin Cisco sechs interessante Technologie-Trends im Auge behalten.

Verfasst von ictk am 01.01.2017 - 12:59

Das Team von ICTkommunikation wünscht allen Leserinnen und Lesern einen guten Start ins Neue Jahr, vor allem Glück, Gesundheit, Frieden und natürlich viel Erfolg bei allen IT-relevanten Angelegenheiten!

Verfasst von ictk am 24.12.2016 - 19:18

Das Team von ICTkommunikation wünscht allen Leserinnen und Lesern fröhliche Weihnachten, einen guten Rutsch und ein gelingendes 2017 mit Frieden, Gesundheit und Erfolg. Auch wir proben bis anfangs Januar ein wenig den Rückzug, melden uns aber zwischendurch sporadisch mit der einen oder anderen Info aus der ICT-Welt!

Verfasst von redaktion am 05.12.2016 - 06:49

Die italienische Erzdiözese Chieti-Vasto hat in zehnjähriger Arbeit eine Datenbank aller Kunstwerke in kirchlichen Gebäuden erstellt. Eine Kopie des digitalen Katalogs wird kommende Woche an die Kulturbehörde der Region Abruzzen übergeben, wie die Online-Zeitung "Chieti Today" (Sonntag) laut Kathpress meldete.