Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 13:34

Der amerikanische Software-Gigant Microsoft mit Sitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington will im Rahmen seiner Hybrid-Cloud-Strategie den grossen Teil seiner internen Anwendungen in die Azure Cloud verlagern. In der Folge sollen zwei Rechenzentren in den nächsten 24 Monaten geschlossen und tausende Server ersetzt werden.

Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 13:09

Die auf Outsourcing-Lösungen in den Bereichen Risk Management und Compliance Prozessen fokussierte Swisscomply mit Sitz in Zürich bezieht ihre interne IT-Infrastruktur künftig als Managed Service von der Fehraltorfer UP-Great. In allen erbrachten Dienstleistungen werde der "One-Stop-Shop" Swisscomply durch eine hochspezialisierte IT-Plattform unterstützt, die speziell für Finanzintermediäre entwickelt worden sei, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 11:52

Die Werbeplattform "Twitter Ads" des US-amerikanischen Kurznachrichtendienstes Twitter ist in zwölf weiteren europäischen Ländern verfügbar geworden, darunter auch in der Schweiz. Twitter Ads sorgt dafür, dass sich Werbetreibende an Kundengruppen wenden können, die bestimmte Medien- und Fernsehereignisse diskutieren.

Verfasst von redaktion am 27.08.2014 - 10:16

Die spanische O2-Mutter Telefonica wird einem Insider zufolge ihr 6,7 Mrd. Euro schweres Kaufangebot für die brasilianische Vivendi-Tochter GVT voraussichtlich aufstocken und sich damit gegen Telecom Italia in Stellung bringen. In mehreren Zeitungsberichten war zuvor von 8 Mrd. Euro die Rede. Zugleich erwarteten Insider, dass Telecom Italia ein Gebot von rund 7 Mrd. Euro abgeben werde.

Verfasst von redaktion am 27.08.2014 - 10:09

Die Foto-App Snapchat, bei der Bilder automatisch verschwinden, wird von Investoren laut einem Zeitungsbericht inzwischen mit nahezu zehn Milliarden Dollar bewertet. Die bekannte Finanzfirma Kleiner Perkins habe sich auf dieser Basis auf eine Investition von 20 Millionen Dollar geeinigt, schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen.

Verfasst von Pichler/pte am 27.08.2014 - 08:09

Der Elektronikkonzern Casio hat mit der "Exilim EX-FR10" eine Digitalkamera vorgestellt, die Freestyle-Aufnahmen leicht machen soll. Denn das Steuerelement mit LCD-Bildsucher ist vom Objektivteil abnehmbar. So können Nutzer die Kamera mit diversen Halterungen praktisch beliebig anbringen und doch genau im Auge behalten, wovon sie Fotos schießen.

Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 08:00

Nach den ursprünglichen Plänen wollte die US-amerikanische Chipkönigin Intel in diesem Jahr insgesamt 40 Millionen Chips für Tablet-Rechner absetzen. Im ersten Halbjahr lieferte der kalifornische Konzern aber erst 15 Millionen Tablet-Chips aus. Um das Plan-Soll zu erreichen, muss Intel im zweiten Halbjahr also noch 25 weitere Millionen an entsprechenden Prozessoren los werden.

Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 07:45

Die Open-Source-Spezialistin Red Hat hat Version 3.1 ihrer Open-Hybrid-Cloud-Management-Lösung Cloudforms angekündigt. Die ab September 2014 verfügbare Lösung soll die Management-Funktionalität für Private, Public und Hybrid Clouds erweitern.

Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 07:36

Online-Shops von Cross-Channel-Händlern scheinen immer mehr eine Schlüsselrolle im Kaufprozess der Schweizer Konsumenten zu spielen. Für Cross-Channel-affine Kunden ist der Onlinekontaktpunkt wichtiger geworden als das Ladengeschäft. 63,3 Prozent von ihnen halten den Onlineshop für sehr wichtig, 62,6 Prozent das Ladengeschäft, während ein Viertel der Kunden beide Kanäle besucht.

Verfasst von ictk am 27.08.2014 - 07:24

Mit "Hyperlapse" hat die Foto-Plattform Instagram eine Anwendung für Zeitraffer-Videos angekündigt. Länger andauernde Ereignisse wie etwa ein Flugzeugstart, eine Fahrradfahrt oder die Aussicht aus einem Auto können damit in 15 Sekunden lange Videofragmente gepackt werden, so die Facebook-Tochter. Speziell entwickelte Software soll dabei verwackelte Bilder verhindern.