Verfasst von redaktion am 17.11.2014 - 15:07

Die börsennotierte deutsche Internet-Holding Rocket Internet sieht ihre grössten Beteiligungen nach dem ersten Halbjahr auf Kurs. Rocket Internet sei gut positioniert, "um vom Wachstum des Internethandels in den Schwellenländern zu profitieren". Deshalb will der Konzern künftig mehr in die Online-Reisebranche investieren und sieht hier vor allem wegen der wachsenden Mittelschicht in Ländern wie Indien und Indonesien Wachstumschancen.

Verfasst von redaktion am 17.11.2014 - 10:41

Laut einem Bericht der Financial Times möchte Facebook mit einem neuen Service namens "Facebook for Work" Geschäftskunden für das soziale Netzwerk lukrieren. So sollen Mitarbeiter interne Dokumente und Nachrichten auf der Plattform tauschen können. Rein äusserlich soll das Ganze sehr ähnlich zum gewohnten sozialen Netzwerk aussehen, die Daten sollen aber strikt zwischen beruflichen und privaten Sphären getrennt bleiben.

Verfasst von redaktion am 17.11.2014 - 09:10

Das US-Aussenministerium in Washington ist nach einem Bericht der "New York Times" Ziel eines Hackerangriffs geworden. Ein internes E-Mail-System und die öffentlichen Webseiten des State Department wurden als Vorsichtsmassnahme vorübergehend vom Netz genommen.

Verfasst von redaktion am 13.11.2014 - 11:00

Die Videoplattform Youtube baut ihren Fokus auf Musik mit einem Abo-Angebot aus. Mit dem Bezahldienst wird ein Nutzer ohne Anzeigen auskommen können und Musik auch herunterladen können, um sie ohne Internet-Verbindung hören zu können, kündigte die Google-Tochter an. Der Service mit dem Namen "Youtube Music Key" solle zunächst testweise von eingeladenen Nutzern getestet werden.

Verfasst von redaktion am 12.11.2014 - 10:25

Die neue EU-Wettbewerbshüterin Margrethe Vestager benötigt nach eigenen Angaben mehr Zeit, um das weitere Vorgehen in dem seit vier Jahren laufenden Verfahren gegen Google zu prüfen. Es handle sich um eine komplizierte Materie mit weitreichenden Folgen, so die Dänin vor dem EU-Parlament.

Verfasst von redaktion am 11.11.2014 - 11:40

Von Geldknappheit bis zur Rechtslage – Museen stossen immer wieder auf grosse Hindernisse, wenn sie ihre Sammlungen ins Internet stellen wollen. Auf einer Konferenz in Berlin wollen Experten aus Kulturinstitutionen und der digitalen Wirtschaft an diesem Donnerstag und Freitag über die Wege der Sammlungen ins Netz beraten.

Verfasst von redaktion am 07.11.2014 - 10:50

Nachdem seit Juni China immer wieder Dienste von Google blockt, hat nun die Zensur Facebook und Twitter zugelassen - allerdings nur für das Gipfeltreffen der Pazifikanrainerstaaten (Apec) in Peking. Ausserhalb des Pressezentrums bleiben Facebook und Twitter in Chinas Hauptstadt jedoch weiterhin gesperrt, heisst es.

Verfasst von redaktion am 05.11.2014 - 12:53

Die US-Suchmaschinenkönigin Google und der südkoreanische Elektronik-Riese LG gewähren sich gegenseitig Zugang zu ihren neuen Erfindungen. Beide Seiten vereinbarten ein Lizenzabkommen, das eine "breite Auswahl von Produkten und Technologien abdeckt", hiess in einer gemeinsamen Mitteilung. Die Vereinbarung betreffe die bestehenden Patente der Unternehmen sowie alle Patente der kommenden zehn Jahre.

Verfasst von redaktion am 05.11.2014 - 11:55

Die erste Smartwatch von Apple soll zu einem guten Teil ein Fashion-Statement werden: Insofern wird es die Apple Watch in einer Fülle unterschiedlicher Ausführungen geben. Und diese könnten zum Teil ziemlich kostspielig werden. So sollen die Varianten mit Edelstahlgehäuse mit mindestens 500 US-Dollar zu Buche schlagen. Wer es wirklich luxuriös haben will, muss zwischen 4.000 und 5.000 US-Dollar für die Goldausführung der Apple Watch berappen.

Verfasst von ictk am 07.10.2014 - 23:13

Im Zusammenhanb mit der Online-Überwachung seiner User und dem dazu verpassten Maulkorb hat der US-amerikanische Kurznachrichtendienst Twitter eine Klage gegen die US-Regierung eingereicht. Noch immer werde man gesetzlich daran gehindert, über den genauen Umfang der Geheimdienstmassnahmen zu berichten, hiess es heute in einem Blog des Unternehmens.