Verfasst von redaktion am 20.05.2015 - 15:15

Die US-Verbraucherschutzbehörde CFPB hat Strafzahlungen in Höhe von 25 Millionen US-Dollar über den Bezahlanbieter Paypal verhängt. Das Unternehmen habe Kunden ohne deren Einverständnis für das Angebot Paypal Credit angemeldet. Dabei wurde dann offenbar auch Paypal Credit als bevorzugte Bezahlmethode voreingestellt.

Verfasst von ictk am 08.05.2015 - 13:11

Der schwedische Netzwerk-Ausrüster Ericsson hat seine Patentklagen gegen Apple auf Deutschland, Grossbritannien und die Niederlande ausgedehnt. Dabei geht es sowohl um Schutzrechte für Technologien der GSM- und LTE-Funknetze als auch das Design von Halbleiter-Komponenten, wie es in einer Aussendung der Firma aus dem Land der Elche heisst.

Verfasst von ictk am 06.05.2015 - 13:30

In Deutschland droht Facebook eine Klage seitens der Verbraucherschützer. Grund dafür ist ein Konflikt rund um die Nutzungsregeln des weltgrössten sozialen Netzwerkes. Facebook habe die geforderte Unterlassungserklärung nicht abgegeben, erklärte eine Sprecherin der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV).

Verfasst von redaktion am 10.04.2015 - 12:13

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International zieht gegen die britische Regierung wegen deren Massenüberwachungspraktiken vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die Klage basiere auf Dokumenten des US-Whistleblowers Edward Snowden, teilte Amnesty in London mit.

Verfasst von redaktion am 09.04.2015 - 10:18

Der US-Mobilfunkriese AT&T muss Millionen zahlen, weil Mitarbeiter Daten gestohlen haben sollen. In Call-Centern in Mexiko, Kolumbien und auf den Philippinen seien Informationen von fast 280.000 Kunden entwendet worden, teilte die US-Telekomaufsicht FCC mit. AT&T habe einen Vergleich über 25 Millionen Dollar akzeptiert.

Verfasst von redaktion am 01.04.2015 - 13:38

Überträgt ein Sender ein Ereignis live im Internet, ist die Ausstrahlung nicht in der gesamten EU durch die Urheberrechtsrichtlinie geschützt. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Demnach darf nach den EU-Vorgaben beispielsweise ein Link auf einer Webseite angeboten werden, mit dem sich die Paywall für eine Live-Übertragung umgehen lässt.

Verfasst von redaktion am 24.03.2015 - 09:16

Die Entscheidung der amerikanischen Telekom-Aufsicht Federal Communications Commission (FCC) gegen bezahlte Überholspuren im Netz hat wie erwartet erste Klagen aus der Industrie ausgelöst. Die Branchenvereinigung USTelecom zog vor Gericht in Washington.

Verfasst von ictk am 24.03.2015 - 01:12

Laut Angaben seiner Anwälte ist Julian Assange, der Gründer von Wikileaks, dazu bereit, sich von der schwedischen Staatsanwaltschaft zu Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs und der Vergewaltigung befragen zu lassen, so ihm Einsicht in die Ermittlungsakten gewährt wird. "Wir müssen Zugang zur Gesamtheit der Verfahrensakten bekommen", erklärt Assange-Verteidiger Baltasar Garzon.

Verfasst von redaktion am 12.03.2015 - 09:24

Die deutsche Regierung will den Ausbau öffentlicher WLAN-Netze in den Städten vorantreiben, indem Anbieter solcher Internetzugänge mehr Rechtssicherheit erhalten. Deutschland gilt bei der Versorgung mit sogenannten Hotspots in Hotels, Restaurants, Cafes oder in öffentlichen Gebäuden im Vergleich zu anderen Staaten als rückständig.

Verfasst von ictk am 10.03.2015 - 22:16

Die 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider gegründete Düsseldorfer Elektropop-Pionierband Kraftwerk hat eine Startup-Firma verklagt, die ein Handy-Aufladegerät mit dem gleichen Namen wie die Band vertreiben will. Die vor einem US-Bundesgericht eingereichte Klage richtet sich gegen die US-amerikanische Partnerfirma des deutschen Unternehmens eZelleron.