Verfasst von ictk/kr am 25.08.2014 - 07:13

Weil er den US-Actionfilm "Fast & Furious 6" heimlich abgefilmt und ins Internet gestellt hat, wandert ein britischer Raubkopierer nun für 33 Monate ins Gefängnis. Laut britischen Medienberichten, wurde die illegale Kopie des Streifens 779.000 Mal kostenfrei heruntergeladen.

Verfasst von redaktion am 06.08.2014 - 11:19

Die Smartphone-Hersteller Apple und Samsung Electronics setzen in ihrem internationalen Patentstreit offenbar auf Abrüstung. Die Firmen hätten vereinbart, die entsprechenden Klagen ausserhalb der USA zurückzuziehen, erklärte das koreanische Unternehmen.

Verfasst von ictk am 05.08.2014 - 00:12

Der junge österreichische Jurist Max Schrems hat mit seiner Initiative Europe versus Facebook eine Sammelklage gegen Facebook am Handelsgericht Wien eingereicht. Bislang sollen sich schon über 12.000 Menschen der Klage angeschlossen haben, und die Zahl steige weiter an, heisst es.

Verfasst von redaktion am 23.07.2014 - 14:22

In Schweden gibt es ein hartnäckiges Tauziehen um die Fortsetzung der Vorratsdatenspeicherung. Trotz der Aufhebung des betreffenden Teils der EU-Datenrichtlinie verlangt die schwedische Post- und Telekom-Verwaltung (PTS) von den Betreibern, gewisse Benutzerdaten weiterhin zu speichern. Das private Telekomunternehmen Tele 2 bekämpft das, erlitt diese Woche aber einen Rückschlag.

Verfasst von redaktion am 22.07.2014 - 10:34

Google muss auf Anweisung der italienischen Datenschutzbehörde seinen Umgang mit Nutzerdaten innerhalb von eineinhalb Jahren in Einklang mit den Gesetzen des Landes bringen. Zwar habe der US-Konzern Schritte unternommen, sich an die Vorgaben zu halten, erklärte die Behörde, aber nach wie vor informiere Google Nutzer nicht ausreichend darüber, was mit ihren persönlichen Daten geschehe.

Verfasst von ictk am 16.07.2014 - 19:48

Mit der Aufhebung des Haftbefehls gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange ist es nichts geworden. Ein Gericht in Stockholm hat heute aufgrund einer Eingabe von Assanges Anwälten den Haftbefehl geprüft und letztlich bestätigt. Die Anwälte warfen den schwedischen Behörden vor, den Fall nicht schnell genug zu barbeiten.

Verfasst von redaktion am 16.07.2014 - 10:54

Ein schwedisches Gericht prüft heute, Mittwoch, ob der Haftbefehl gegen den Wikileaks-Gründer Julian Assange aufgehoben werden soll. Gestellt hatten den Antrag die Anwälte des Australiers, der sich seit zwei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London versteckt hält. Ihr Argument: Die schwedischen Behörden hätten den Fall nicht schnell genug bearbeitet.

Verfasst von ictk am 14.07.2014 - 14:03

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat die britische Regierung für ein geplantes Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung kritisiert. Das Gesetz werde zu schnell durchgeboxt. Es sei "kaum zu glauben", dass die Regierung damit nicht beabsichtige, die Rechte der Bürger zu beschneiden, sagte Snowden in seinem russischen Asyl der britischen Zeitung "The Guardian".

Verfasst von ictk am 10.07.2014 - 12:32

Die spanische Telefonica bleibt auf einer Strafe von fast 152 Mio. Euro wegen Verstosses gegen das EU-Wettbewerbsrecht sitzen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) bestätigte die Entscheidung der EU-Kommission von 2007.

Verfasst von ictk am 09.07.2014 - 21:26

Pech für den Patentverwerter IPCom. Die gegen den Handy-Hersteller Nokia eingebrachte Klage ist vom deutschen Oberlandesgericht Karlsruhe abgewiesen worden. Die Berufungsinstanz änderte damit das Urteil des Landgerichts Mannheim, das im April 2012 noch die Verletzung eines IPCom-Patents, das zum Grundstock des Mobilfunkstandards UMTS gehört, festgestellt hat.