Verfasst von ictk am 14.09.2015 - 07:13

Das Statthalteramt Bülich hat die Anzeige gegen die Kabelnetzbetreiberin und Telekomanbieterin UPC Cablecom wegen Verstosses gegen die Preisbekanntgabeverordnung abgewiesen. Konkurrentin Sunrise hatte die Anzeige im vergangenen Sommer eingereicht.

Verfasst von redaktion am 10.09.2015 - 08:34

Wegen früherer Bildschirm-Kartelle müssen mehrere führende Elektronikkonzerne Bussgelder von zusammen rund 1,4 Milliarden Euro bezahlen. Das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) wies mehrere Klagen dagegen weitgehend ab. Allein Philips und LG Electronics müssen danach zusammen über eine Milliarde Euro zahlen.

Verfasst von redaktion am 08.09.2015 - 14:02

Laut "New York Times" sorgt die Verschlüsselung bei Apples Kurzmitteilungs-Dienst iMessage für einen genuinen Krach mit US-Behörden: Im Sommer hatte das Justizministerium bei Ermittlungen mit einem Gerichtsbeschluss gefordert, dass Apple Nachrichten von Verdächtigen in Echtzeit aushändige, schrieb die Zeitung. Apple habe sich jedoch geweigert – der Konzern betont, er habe selbst keinen Zugang zu den verschlüsselten Nachrichten.

Verfasst von redaktion am 04.09.2015 - 05:59

Die Klage um Absprachen über eine Mitarbeiter-Nichtabwerbung zwischen den IT-Konzernen wird mit der Zahlung von 415 Millionen Dollar beigelegt. Eine Richterin am US-Bundesbezirksgericht in San Jose hat dem Vergleich in Höhe von 415 Millionen Dollar nun zugestimmt, den Apple, Google, Intel sowie Adobe zur Beilegung einer Abwerbestopp-Klage zahlen müssen.

Verfasst von redaktion am 03.09.2015 - 05:23

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute wirft dem Internetportal Check 24 eine Irreführung der Verbraucher vor und hat Klage beim Landgericht München eingereicht. Das Gericht solle klären, ob Check 24 gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerbs verstösst.

Verfasst von ictk am 31.08.2015 - 06:19

Die US-amerikanische Handelsbehörde ITC hat entschieden, Smartphones des Redmonder IT-Konzerns Microsoft nicht mit einem Importverbot zu belegen. Ein US-Richter hatte diese Massnahme im April empfohlen, weil Microsoft nach seiner Ansicht zwei Patente der High-Tech-Firma Interdigital verletze.

Verfasst von redaktion am 31.08.2015 - 05:47

Der US-Geheimdienst NSA (National Security Agency) darf nach einer Gerichtsentscheidung nun zunächst doch weiter Telefondaten in den Vereinigten Staaten sammeln. Ein Berufungsgericht in Washington wies die Entscheidung einer niedrigeren Instanz zurück, die das Sammeln für illegal erklärt hatte.

Verfasst von redaktion am 28.08.2015 - 05:38

Das deutsche Bundeskartellamt geht gegen die Versuche von Markenherstellern vor, dem Online-Handel mit ihren Produkten enge Grenzen zu setzen. Die Wettbewerbsbehörde entschied, der deutsche Marktführer bei Laufschuhen Asics habe in der Vergangenheit insbesondere kleinere und mittlere Vertragshändler beim Online-Vertrieb rechtswidrig eingeschränkt.

Verfasst von redaktion am 26.08.2015 - 11:05

Apple verliert nach einer Entscheidung des deutschen Bundesgerichtshofs (BGH) in Deutschland sein Patent für die Wischbewegung zum Entsperren des iPhones. Das Patent beruhe nicht auf einer erfinderischen Tätigkeit und sei deshalb nichtig, teilte das Karlsruher Gericht mit.

Verfasst von redaktion am 26.08.2015 - 10:56

Auf das Seitensprung-Portal "Ashley Madison" rollt nach dem Hackerangriff mit Veröffentlichung der Daten von Millionen Nutzern eine Klagewelle zu. Nach zwei Anwaltskanzleien am Sitz des Unternehmens in Kanada zogen auch Nutzer aus den USA unter anderem in Texas und Kalifornien vor Gericht. Sie werfen der Betreiberfirma Avid Life Media vor, nicht genug für die Sicherheit getan zu haben.