Verfasst von redaktion am 22.11.2016 - 05:14

Apple hat seine kabellosen Router in den letzten Jahren eher stiefmütterlich behandelt. Seit 2013 gab es keine neuen Airport-Modelle mehr. Nun berichtet "Bloomberg" unter Berufung auf Insider, dass Apple die Entwicklung eingestellt hat. Aktuell hat das Unternehmen noch die Wlan-Router Airport Express und Extreme sowie die Timecapsule mit integriertem Backupspeicher im Angebot. In den Finanzberichten fällt das Zubehör zusammen mit der Apple Watch und Apple TV unter "andere Produkte" und liefert nur einen geringen Anteil zu Apples Umsätzen.

Verfasst von redaktion am 07.10.2016 - 04:55

Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu erwägt den Verkauf seines PC-Geschäfts an die chinesische Lenovo-Gruppe: Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" meldete, könnte die Fujitsu-Gruppe ihre im Februar in ein eigenständiges Unternehmen ausgegliederte PC-Sparte einem Joint Venture von Lenovo übertragen. Ein anderer Vorschlag sei, dass Lenovo, der grösste PC-Hersteller der Welt, eine Mehrheitsbeteiligung an Fujitsus PC-Tochter übernimmt. Beide Konzerne wollten noch diesen Monat zu einem Ergebnis kommen. Fujitsu sagte dazu, man prüfe verschiedene Optionen. Entschieden sei nichts.

Verfasst von redaktion am 11.08.2016 - 04:38

Seagate hat eine Solid State Disk (SSD) mit der bislang grössten Speicherkapazität vorgestellt. Die neue SSD bietet 60 Terabyte (TB) Speicher. Laut dem Hersteller hätten damit beispielsweise 12.000 DVD-Filme Platz auf dem Laufwerk. Bislang lag die Latte von SSDs bei 15 TB. Bei Seagate soll aber auch bei 60 TB noch nicht Schluss sein. In Zukunft soll die neue SSD mit 3,5-Zoll-Gehäuse auf 100 TB erweitert werden können.

Verfasst von redaktion am 19.11.2015 - 06:09

In der Chipbranche läuft das Übernahmekarussell auf Hochtouren: Für 2,4 Mrd. Dollar will der US-Konzern ON Semiconductor mit Sitz in Phoenix im Bundesstaat Arizona den heimischen Rivalen Fairchild Semiconductor International kaufen. ON verspricht sich davon eine Stärkung seines Geschäfts mit Spezialchips zur Steigerung der Energieeffizienz.

Verfasst von redaktion am 10.09.2015 - 09:18

Der unter Druck stehende US-amerikanische Chip-Konzern AMD bündelt sein aussichtsreiches Geschäft mit Grafik-Chips in einer neuen Sparte: Die Radeon Technologie Group solle unter anderem Lösungen für die boomende VR-Technologie entwickeln, mit der Nutzer in virtuelle Welten eintauchen können, teilte AMD mit.

Verfasst von redaktion am 04.09.2015 - 04:39

Ab Oktober 2015 erhältlich ist die neue Hardware, die Logitech auf der IFA in Berlin vorgestellt hat; bis zu drei Geräte können dann gleichzeitig über die Bluetooth-Tastatur Logitech K380 verwendet werden. Sie wird zum empfohlenen Verkaufspreis von 44,99 EUR in blau oder grau angeboten.

Verfasst von Steiner/pte am 27.08.2015 - 07:03

Das kanadische Unternehmen D-Wave Systems mit Sitz im östlich von Vancouver gelegenen Burnaby hat eine neue Version seines Quantencomputers vorgestellt, die eigenen Angaben zufolge um bis zu 15 Mal schneller sein soll als jeder herkömmliche PC. Wenn man alleine die Rechenzeit zählt, die der "D-Wave 2X" zur Lösung einer konkreten Problemstellung benötigt, ergibt sich sogar eine um bis zu 600-fach stärkere Leistung, betonen die Kanadier.

Verfasst von ictk am 03.08.2015 - 15:27

Der vor Jahresfrist geschlossene Pakt von IBM und Apple, um gemeinsam im Geschäft mit Unternehmenskunden die dortige Dominanz von Microsoft zu brechen, wirkt sich nun offenbar auch auf die von den IBM-Mitarbeitern im Konzern verwendete Hardware aus. Demnach will Big Blue mit Sitz in Armonk die bislang verwendeten Lenovo-Rechnern ausmustern und durch Macs ersetzen.

Verfasst von ictk am 14.06.2015 - 12:50

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard (HP) hat mit dem "t420" einen Cloud-fähigen Thin Client für Mitarbeiter in Callcentern und Nutzern von Desktop-as-a-Service sowie von Kiosk-Lösungen lanciert. Das Gerät den Angaben gemäss mit verschiedenen Betriebssystemen genutzt werden, einschliesslich des Linux-basierten HP Smart Zero Core, HP Thinpro und Windows Embedded 7.

Verfasst von redaktion am 10.06.2015 - 10:40

Das Wettrennen um immer grössere Datenspeicher kennt einen neuen Spitzenreiter für die 3,5-Zoll-Kategorie: Hersteller HGST bietet ab sofort die ersten Festplatten mit 10 TByte Fassungsvermögen an. Bislang war das obere Ende der Skala bei 8 TByte angesiedelt, entsprechende Platten haben sowohl HGST als auch Seagate im Angebot.