PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Cloud im Gespräch (1): "Klassische IT und Cloud werden noch Jahre parallel existieren"

Interview mit Richard Zobrist, Head of Business Enablement Cloud bei Swisscom

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

PCs

PC-Markt legt im Emea-Bereich wieder zu

Bild: Pascal Ballottin_pixelio.de

Von einer Erholung zu reden, wäre wohl vermessen. Aber immerhin konnte der PC- und Laptop-Markt im Emea-Bereich (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) im zweiten Quartal 2014 erstmals seit langem wieder zulegen, wie die Marktforscher der International Data Corporation (IDC) verlauten lassen. Die meisten Desktops und Laptops hat in dieser Region HP verkauft.
Der PC-Markt in EMEA wächst wieder.


Igel lanciert neue Thin-Client-Generation

Igels neue Modelle dank 8-GByte-Flash-Modul mehr Speicherplatz für Updates und Erweiterungen (Bild: Igel)

Die Bremer Thin-Client-Spezialistin Igel bietet ihre Universal-Desktop-Reihe mit dem Betriebssystem Windows Embedded Standard (WES) 7 nun auch mit 8 GByte Flash-Speicher an. Die Geräte mit grösserem Flash-Modul, erkennbar am Zusatz "W7+" der Baureihen UD3, UD5, UD9 und UD10, sollen damit genügend Kapazität für kommende Updates wie auch für unternehmensspezifische Erweiterungen bieten.


HP stockt Laptop-Portfolio für Consumer auf

Chromebook von Hewlett-Packard (Foto: HP)

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard (HP) mit Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto lanciert neue Notebooks für Endverbraucher und will damit nach eigenem Bekunden sein Consumer-Portfolio aufrüsten. HP lege dabei vor allem Wert auf Flexibilität, unter anderem mit Zwei-in-Eins-Notebooks, lässt der Hightech-Konzern verlauten.


Apple lanciert neuen iMac für Einsteiger

Bild: ict

Die iPhone-Erfinderin Apple hat einen neuen iMac Desktop Rechner vorgestellt. Er ist 21,5-Zoll gross, verfügt über ein 1080p Display und kommt mit einem Intel Core i5 Prozessor daher, der mit 1,4GHz getaktet ist (mit Turbo Boost bis zu 2,7GHz).


HP im klassischen PC-Markt in der Schweiz weiter klare Nummer 1

Tabelle: IDC

Der klassische Markt für PCs (ohne Tablet-Computer) ist in der Schweiz im ersten Quartal 2014 gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres praktisch stabil geblieben. Dies geht aus neuem Zahlenmaterial der Marktforscher von IDC hervor. Auffallend ist, dass HP seine Spitzenposition mit 31,8 Prozent Marktanteil weiter ausbauen konnte, während Acer, Toshiba, und Fujitsu starke Einbrüche zur Kenntnis nehmen müssen. Und Dell überholte Acer und Lenovo.


Aus für Windows XP kommt PC-Markt zugute

Aus für Windows XP kommt PC-Markt zugute

Der Support-Stopp von Microsoft für das Betriebssystems Windows XP hat die zuletzt steile Talfahrt des PC-Marktes deutlich abgeschwächt. Die Zahlen der beiden grossen US-Marktforscher Gartner und IDC für das erste Quartal 2014 gehen allerdings deutlich auseinander.


Intel bringt Raspberry Pi Rivalen in die Regale

Intel bringt Raspberry Pi Rivalen in die Regale

Der US-Prozessorhersteller Intel hat mit dem 99 US-Dollar teuren "Minnowboard Max" einen kleinen Einplatinen-Mini-Computer auf den Markt gebracht, der mit Linux und Android läuft. Das System von Intel ist komplett Open-Source und läuft auf einem 1,91 GHz Atom E3845 Prozessor, wie der Branchendienst Techcrunch berichtet.


Photonik-PCs mit Standardverfahren herstellbar

45-Nanometer-Chip: integriert Elektronik und Photonik (Foto: MIT, M. Georgas)

Computer werden in naher Zukunft nicht mehr mit elektrischen Signalen, sondern mit Photonen funktionieren. Das bedeutet eine wesentlich schnellere Datenverarbeitung. Forscher der University of Colorado haben nun gezeigt, dass sich diese Bauelemente mit standardisierten Chip-Produktionsverfahren günstig herstellen lassen.


Tablet-PCs: Trend verlagert sich in Richtung Highend

Bild: ictk

Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut IDC senkt seine Prognose für das Wachstum im Tablet-Markt in diesem Jahr von 23 auf 19,4 Prozent nach unten. Dafür orten die Researcher allerdings einen Trend zu teureren Geräten und zu Hybrid-Systemen.


PC-Markt in Europa weiter rückläufig

PC-Markt in Europa weiter rückläufig

Das Geschäft mit Personal Computern steht in Westeuropa weiter unter Druck.
Laut dem IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner wurden im vierten Quartal des vergangenen Jahres in Westeuropa insgesamt 14,7 Millionen PCs verkauft. Dies entspricht einem Rückgang um 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Dabei sanken alle PC-Segmente (Desktop und Mobile).