PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
"Die Kontrollen sind vielfach ungenügend"

Interviewe mit den Experten für Risk Management Urs Egli (Rechtsanwalt) und Urs Blattmann (Ökonom)

Peripherie

Fünf Millionen Stück von Microsofts XBox One ausgeliefert

Bild: MS

Von Microsofts neuer Spielekonsole XBox One wurden bislang fünf Millionen Stück an den Handel ausgeliefert. Dies teilte der Softwareriese aus Redmond via Aussendung mit.


Ultra-HD-TV: Samsung und LG zetteln Preiskrieg an

Ultra-HD-TV: Hersteller buhlen um die Kundschaft (Foto: lg.com)

Die Preise für TV-Geräte mit dem neuen Ultra-HD-Display-Standard dürften sich im zweiten Quartal normalisieren. Wie das taiwanesische Branchenportal Digitimes unter Berufung auf informierte Industriekreise berichtet, streben die südkoreanischen Elektronikhersteller Samsung Display und LG Display bis Ende Juni eine kosteneffizientere Produktion in diesem Bereich an.


6,2 Kickstarter-Millionen Neil Youngs Musikplayer

Bild: ict

Auf ein enormes Echo gestossen ist die Idee des kanadischen Musikers Neil Young, ein Abspielgerät für Musik in besonders hoher Qualität zu bauen. Über die Finanzierungsplattform Kickstarter kamen für den sogenannten "Ponoplayer" bis dato über 6,2 Millionen Dollar von über 18.000 Geldgebern zusammen. Den zunächst angepeilten Zielbetrag von 800.000 Dollar hatte das Projekt schon am ersten Tag geknackt.


Zwei Buyers-Laboratory-Awards für Brother

Zwei Buyers-Laboratory-Awards für Brother

Der auf Kommunikations- und Printlösungen fokussierte japanische Technologiekonzern Brother ist vom unabhängigen Produkttester Buyers Laboratory (BLI) für seine Hochgeschwindigkeits-Tintenstrahldrucker und für seine Web-Connect-Lösung mit zwei gefragten Awards bedacht worden.


Cablecoms letzte Schritte vom analogen zum digitalen Fernsehen

Bild: cablecom

Am 3. Juni 2014 passt die Kabelnetzbetreiberin UPC Cablecom in der Deutschschweiz und in Teilen der Westschweiz das analoge Fernsehen ein letztes Mal an und erweitert gleichzeitig das frei empfangbare digitale Senderangebot.


Mini-3D-Drucker für den Schreibtisch

Foto: M3D

Die US-amerikanische Kickstarter-Firma M3D will bereits im Juli die ersten günstigen und kleinen 3D-Drucker für den Hausgebrauch auf den Markt bringen. Das schlicht Micro genannte Gerät hat die Form eines Würfels und soll mit einer Kantenlänge von knapp 19 Zentimetern auf jedem Schreibtisch Platz finden.


Google beginnt mit dem Verkauf der Datenbrille Glass

Bild: Google

Der US-Internetriese Google wärmt sich für den allgemeinen Marktstart seiner Computerbrille Google Glass auf und kündigt an, eine limitierte Zahl der sogenannten Explorer Edition der Augmented-Reality-Brille ab 15. April in den USA in den freien Verkauf zu bringen. Wobei Google davon ausgeht, dass die Brille bereits nach einem Tag ausverkauft sein werde.


Videokommunikation für KMUs und Abteilungen

Bild: Cisco

Mit den Systemen MX200-G2 und MX300-G2 hat Cisco eine einfache Out-of-the-Box-Lösung für Videokonferenzen in HD-Qualität vorgestellt. Dank einfacher Installation innerhalb weniger Minuten eigne sich die Produktlinie besonders für den Einsatz in kleineren Unternehmen oder kleinen Meeting-Räumen.


Swisscom startet mit TV 2.0 durch

Dirk Wierzbitzki, Leiter Festnetzgeschäft und TV, Privatkunden bei Swisscom

Nach einer mehrmonatigen Pilotphase hat Swisscom jetzt offiziell den Startschuss für Swisscom TV 2.0 abgefeuert. Das komplett neu entwickelte TV-Produkt bietet neu sieben Tage Replay auf über 250 Sendern. Und da die Lösung cloudbasiert ist, können die Anwender jetzt beliebig viele Sendungen parallel aufnehmen.


Durchblick im 3D-Angebotsdschungel

Matthias Baldinger (l.) und Fabian Rahm möchten mit ihrem Spin-off abheben. (Bild: Peter Rüegg / ETH Zürich)

Die 3-D-Printing-Landschaft ist für Firmen kaum mehr zu überblicken. Dies soll sich jetzt aber ändern. Der ETH-Spin-off Additively.com will für Transparenz und Überblick sorgen und Kunden den richtigen Anbieter vermitteln.