Verfasst von Pichler/pte am 20.10.2014 - 07:07

Der britische Student Joe Hounsham, Absolvent des Studiengangs Digital Art and Technology an der Plymouth University, hat eine Schreibmaschine aus den 1930er-Jahren so umgebaut, dass Nutzer damit online mit zufällig ausgewählten Partnern chatten können. Die Nachrichten des Chat-Partners bringt der Umbau "Dico" mangels Bildschirm ganz klassisch zu Papier.

Verfasst von Schmolmüller/pte am 14.10.2014 - 07:57

Das neue "Lalala"-Device bietet die Möglichkeit, spezifische Konversationen auch in einem lauten Raum störungsfrei wahrzunehmen. Das Konzept stammt von argodesign und wird voraussichtlich in ein bis zwei Jahren realisiert. Dieses Gadget könnte sich vor allem für Spione als nützlich erweisen, die sehr oft auf öffentlichen Plätzen arbeiten müssen.

Verfasst von Sec/pte am 13.10.2014 - 00:12

Eine neue Kamera, die sieht, was das Auge nicht sehen kann und Bilder von Objekten macht, die hinter einer dunklen Ecke versteckt sind, hat MIT-Professor Ramesh Raskar entwickelt. Mit seinen Fähigkeiten könnte das Gerät eines Tages im Notfall auch Menschen aus einer gefährlichen Umgebung retten.

Verfasst von Kaspar Tappolet am 06.10.2014 - 09:39

Seit fast 40 Jahren geistert die Idee vom papierlosen Büro durch die Köpfe von Trendforschern und Meinungsführern. Im Alltag bisher ohne viel Erfolg. Mit den neuen Möglichkeiten der mobilen Endgeräte könnte sich das jetzt ändern. Davon profitieren insbesondere auch Unternehmen.

Verfasst von ictk am 03.10.2014 - 07:03

Die auf GPS-Geräte spezialisierte Firma Garmin mit Hauptsitz in Schaffhausen will auch im Smartwatch-Geschäft mitmischen und hat mit Forerunner 920 XT ein Produkt entwickelt, das mit seinen zahlreichen Features speziell auf den Laufsport ausgerichtet ist.

Verfasst von ictk am 24.09.2014 - 10:01

Mit dem Bizhub C3110 hat Konica Minolta einen kompakten A4-Farb-Multifunktionsprinter (MFP) vorgestellt, der aufgrund seines Feature-Sets und der flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten für den Einsatz in kleineren Office-Umgebungen aber auch grossen Systemlandschaften prädestiniert ist.

Verfasst von ictk am 24.09.2014 - 07:10

Für notorische Handy-Telefonierer am Autolenkrad kündigen sich schwierige Zeiten an. Die in Harrisonburg im US-Bundesstaat Virginia domizilierte Firma Comsonics will eine Art Handypistole entwickelt haben, die aufspüren soll, ob jemand selbst fährt und telefoniert.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 20.09.2014 - 07:59

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat den Prototypen seiner Datenbrille "Smart Eye Glass" in Tokio vorgestellt. Das Hightech-Gadget soll eines Tages alltägliche Fragen beantworten können, wie: Wo bin ich, wer ist diese Person, wie koche ich dieses Rezept? Wann die Brille erhältlich sein wird und zu welchem Preis, gab Sony nicht bekannt.

Verfasst von ictk am 19.09.2014 - 07:02

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat den industrieweit ersten 28 Megapixel APS-C CMOS-Bildsensor für Digitalkameras angekündigt. Der Sensor befindet sich laut Angaben bereits in Massenproduktion und soll bereits in der neuen kompakten Systemkamera NX1 von Samsung zum Einsatz kommen.

Verfasst von Sec/pte am 15.09.2014 - 07:23

Metalworks, der Entwicklungsarm der internationalen Medienagentur Maxus Global, will mit der Zusammenführung von Big Data und Gesichtserkennung die Werbeplakate auf freien Plätzen und das traditionelle Shopping aus ihrem verstaubten Image für die Werbeindustrie befreien.