PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
"Die Attraktivität der Schweiz als Arbeitsmarkt leidet unter den Folgen der Initiative"

Interview mit Marc Lutz, Geschäftsführer des Personalrekrutierers Hays Schweiz

Peripherie

Rückblick 2013: Smartwatches und Datenbrillen noch kein Hype

Google-Glass

Das Technik-Jahr 2013 war geprägt von Erwartungen, die nur bedingt erfüllt wurden: Datenbrillen wie Google Glass sind doch noch nicht beim Endanwender angekommen, Smartwatches haben die Welt nicht wirklich im Sturm erobert und Apple hat sich mit dem Plastik-iPhone eher ein Ei gelegt.


Echtzeit-Gesichtserkennung für Google Glass

Foto-Test: Glass-App erkennt Personen (Foto: FacialNetwork.com)

Das Start-up Facialnetwork.com hat mit "Nametag" die erste App für Google Glass vorgestellt, die eine Echtzeit-Gesichtserkennung mit der Datenbrille erlaubt. Dazu übermittelt die App Gesichtsaufnahmen an einen Server, um sie mit einer Personendatenbank abzugleichen.


Neue HD-Präsentationskamera von ARP für 2D- und 3D-Präsentationen

Bild: ARP

Mit der AVervision M70 hat ARP eine neue Präsentationskamera im Portfolio, die über eine 5-Megapixel-Kamera mit HD-Auflösung verfügt. Die zusätzlich direkt in der Kamera integrierten Whiteboard-Funktionen machen die M70 zum universellen Allzweck-Präsentationswerkzeug in Klassen- und Sitzungszimmern.


Spotify nun auch auf der Smart TV Plattform von LG

Spotify nun auch auf der Smart TV Plattform von LG

Der südkoreanische Hightech-Riese LG Electronics (LG) hat heute seine Zusammenarbeit mit dem Musik-Streaming Dienst Spotify bekannt gegeben. Bereits im Laufe dieser Woche soll Spotify in über 30 Ländern - darunter die Schweiz - auf den LG Smart TVs verfügbar werden und auf allen 2013 erschienen LG Smart TVs über 20 Millionen Lieder anbieten.


Apple sichert sich Patent für geschwungenes Touch-Screen-Design

Apple sichert sich Patent für geschwungenes Touch-Screen-Design

Die US-amerikanische iPhone- und iPad-Erfinderin Apple scheint doch noch über innovatives Denvermögen zu verfügen. Das US-Patentamt jedenfalls erteilte Apple jetzt ein Patent, welches Methoden für ein effizienteres und effektives Herstellungsverfahren im Bezug auf geschwungene bzw. gewölbte Touch-Screen-Displays beschreibt.


3D-Druck macht theoretische Physik greifbar

Gedruckte Physik: So verläuft ein Waldbrand (Foto: ICL/ECL)

3D-Druck kann Probleme aus der theoretischen Physik greifbar machen, wie Forscher am Imperial College London (ICL) zeigen. Zur Demonstration haben sie ein Objekt gedruckt, dessen Formen einem modifizierten Modell für den Verlauf eines Waldbrandes entsprechen.


Bruder Baum und die Druckerpatronen

Bild: Brotherearth

Die Unternehmensphilosophie des japanischen Drucker-Spezialisten Brother klingt einfach: Sie besteht aus dem kontinuierlichen Bemühen, die (negativen) Auswirkungen sämtlicher Tätigkeiten auf die Umwelt in allen Bereichen zu verringern. Der Ansatz reicht vom Design über die Produktentwicklung und Wiederverwertung bis zum Recycling.


Highspeed-Tintenstrahler für grosse Formate

Highspeed-Tintenstrahler für grosse Formate

Vor allem Kleinbetriebe adressiert der Printerspezialist Brother mit einer neuen A3 Business Inkjet Serie, die einsatzmässig auf grossformatige Präsentationen und randlose Ausdrucke optimiert ist. Die neuen Tintenstrahler drucken bis zu 22 Bilder pro Minute in Schwarz/Weiss und 20 Bilder pro Minute in Farbe.


Schweizer Bahnhöfe sollen mit Teleboy zur Videothek ausgebaut werden

Schweizer Bahnhöfe sollen mit Teleboy zur Videothek ausgebaut werden

Die SBB arbeiten bei ihrem neuen Gratis-WLAN-Angebot in den Bahnhöfen mit dem Web-TV-Anbieter Teleboy zusammen. Wie die "Schweiz am Sonntag" schreibt, werde in einem ersten Schritt ein Werbebanner für Teleboy auf der Wifi-Startseite der SBB geschaltet. Die Zusammenarbeit soll aber vertieft werden.


Wirbel um Wechsel zu digitalem Radio

Radio: Die Pläne der britischen Regierung stossen auf Widerstand (Foto: pixelio.de, Hamich)

Helen Goodman, die gerne als Schattenkulturministerin Grossbritanniens bezeichnet wird, hat die Regierung vor einer raschen Umstellung auf digitales Radio gewarnt. Laut der Abgeordneten der Labour-Partei können es sich die Hörer nicht leisten, neue Geräte zu kaufen. Am stärksten von der Umstellung wären die Haushalte mit dem geringsten Einkommen betroffen. Sie beschuldigt die Regierung, das grosse Geschäft an erste Stelle zu setzen.