Verfasst von ictk am 20.02.2017 - 16:29

In China ist mit dem Bau eines neuen Supercomputers begonnen worden, der den bisher schnellsten Rechner der Welt bei der Geschwindigkeit deutlich überflügeln soll. Der Prototyp von "Tianhe-3" soll bis Anfang 2018 fertiggestellt sein, heisst es in einem Bericht der Tageszeitung "China Daily".

Verfasst von Carsten Wunderlich am 13.02.2017 - 09:10

Eine neue Werbelösung vereint künstliche Intelligenz, Internet of Things und Objektspeicher, um Automodelle automatisch zu erkennen und entsprechende Aussenwerbung anzuzeigen.

Verfasst von Steiner/pte am 19.01.2017 - 09:59

China will sein Engagement in Sachen Supercomputing weiter vorantreiben und bis Jahresende den Prototyp eines Exascale-Computers entwickeln. Der geplante "Super-Rechner", der dann mindestens zehn hoch 18 Fliesskommaoperationen pro Sekunde (Flops) durchführen kann, soll laut den Entwicklern des National Supercomputing Center (NSCC) bis zum Jahr 2020 zu einem vollständigen System aus Supercomputer und entsprechenden Anwendungen ausgebaut werden.

Verfasst von ictk am 15.12.2016 - 23:40

Die BMW Group ist eines der ersten Unternehmen, das mit einem Forschungsteam in das neue Watson IoT-Center (Internet of Things) von IBM in München einzieht. Ein Ingenieurteam der BMW Group soll dort Seite an Seite mit Forschern, Entwicklern und Beratern von IBM arbeiten. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam untersuchen, wie intelligente Assistenz-Funktionen für Fahrzeuge verbessert werden können.

Verfasst von redaktion am 07.12.2016 - 06:49

IBM will Cyber-Attacken künftig mit künstlicher Intelligenz begegnen. Sie könne in den kommenden zwei bis drei Jahren eine entscheidende Rolle im Kampf gegen Cyber-Kriminalität spielen, teilte der amerikanische IT-Dienstleister mit. Der Einsatz von Technologien wie "Watson" von IBM werde sich in dieser Zeitspanne verdreifachen.

Verfasst von ictk am 15.11.2016 - 21:43

Die US-amerikanische Supercomputer-Herstellerin Cray mit Sitz in Seattle im Bundesstaat Washington hat einen neuen Hochleistungsrechner lanciert. Der Cray XC50 ist das direkte Nachfolgemodell des XC40 und liefert ein Petaflop mit höchster Leistung in einem einzelnen Gehäuse. Die erste Installation des Supercomputers soll im Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) in Manno erfolgen.

Verfasst von Simone Ulmer/ ETHnews am 20.10.2016 - 11:54

Das Nationale Hochleistungsrechenzentrum CSCS in Lugano feiert diese Woche sein 25-jähriges Bestehen. Von Anfang an mit von der Partie war der ETH-Klimaforscher Christoph Schär. Im Rahmen eines Interviews zeichnet er nach, wie sich das Hochleistungsrechnen in dieser Zeit entwickelt hat.

Verfasst von ictk am 20.06.2016 - 11:01

Mit der Rechenanlage "Sunway TaihuLight" führt erneut ein Supercomputer aus China die aktuelle Weltrangliste der schnellster Maschinen an, die heute veröffentlicht wurde. Die Anlage wird am nationalen Supercomputing Center im chinesischen Wuxi betrieben.

Verfasst von redaktion am 30.05.2016 - 12:18

An der University of Texas hat ein Supercomputer das mit 200 Terabyte Daten bislang grösste mathematische Problem gelöst: Laut Engadget geht es um ein sogenanntes pythagoreische Tripel, die Aufgabe enthält mehr als eine Billion mögliche Kombinationen. Der bisherige Rekordhalter lag bei 13 Gigabyte, dasselbe Problem konnte ein Jahr später per Hand gelöst werden.

Verfasst von ictk am 04.05.2016 - 12:51

Der schweizerische Bundesrat hat einen Betrag von jährlich 1.36 Mio. Franken für Investitionen in Hochleistungsrechner der ETH Zürich gesprochen. Diese Rechner sind für die Wettermodelle des Bundesamtes für Meteorologie und Klimatologie Meteoschweiz reserviert. Damit sei sichergestellt, dass die weiterentwickelten, stetig höher aufgelösten Modelle die jeweils neusten Rechnertechnologien nutzen können, teilt der Bundesrat dazu via Aussendung mit.