PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
Swiss ICT ruft zu ICT-Salärumfrage auf

Auch dieses Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden

Infrastrukturen

Hälg setzt auf HP und Business IT

Bild: Hälg

Zur Virtualisierung ihrer Infrastruktur setzt die auf Gebäudetechnik ausgerichtete Hälg & Co. mit Sitz in St. Gallen künftig auf ein vorkonfiguriertes Convergedsystem von HP. Als Service-Partner wurde der in Basel, Bern und Zürich ansässige IT-Dienstleister und HP Goldpartner Business IT evaluiert.


Die reale Welt mit der digitalen Welt matchen

Beispiel für eine M2M-Anwendung: Das E-Bike Stromer ST2

Die Vernetzung von Maschinen und Gegenständen ist in vollem Gange. Die Marktaussichten für M2M-Lösungen sind entsprechend gut. Dass sich auch die Schweizer Unternehmen für solche Anwendungen interessieren, bewies der von Swisscom am gestrigen Mittwoch organisierte M2M Day 2014 in Kloten, der von rund 300 "hochkarätigen" Swisscom-Kunden gestürmt wurde.


Ist Smart Metering ein Flop?

Bild: Fotolia

In den letzten Wochen ist viel über Smart Metering geschrieben worden. Im Fokus der Berichterstattung stand die Frage, wieviel Energie mit den intelligenten Stromzählern gespart werden kann. Dass die Technologie dabei weniger gut abschnitt, gründet auf Studien, die besagen, dass ein Haushalt lediglich etwa 3 Prozent respektive 30 Franken Energiekosten pro Jahr einspart. Doch ist Smart Metering deshalb tatsächlich ein Flop?


Cebi 2014: Huawei präsentiert "Fusion Cube"-Lösung

Bild: ictk

Der chinesische Technologiekonzern Huawei setzt bei seinem Vormarsch in die kommerziellen Rechenzentren auf Technologie des deutschen Softwareriesen SAP. Auf der Computermesse Cebit in Hannover präsentierte Huawei eine Neuauflage seiner "Fusion Cube"-Lösung, die für die Datenbank-Technologie Hana von SAP zertifiziert wurde. Hana erlaubt die Analyse von riesigen Datenmengen in kurzer Zeit.


Cisco arbeitet bei DaaS mit Citrix und VMware zusammen

Cisco arbeitet bei DaaS mit Citrix und VMware zusammen

Die US-amerikanische Netzwerkkönigin Cisco mit Hauptsitz im kalifornischen San José hat neue DaaS-Angebote (Desktop as a Service) angekündigt. Mit Hilfe von diesen sollen Cloud-Service-Provider auf der Basis von Cisco-Equipment virtualisierte Desktops aus ihren Cloud-Umgebungen heraus bereitstellen können.


Lonza verlängert und erweitert Netzwerkvertrag mi Orange

Logo auf dem Lonza-Turm in Basel (Bild: Lonza)

Der Chemie- und Pharmakonzern Lonza mit Hauptsitz in Basel hat seinen Netzwerkvertrag mit Orange Business Services um vier Jahre verlängert und zudem im Umfang erweitert. Neu hinzugekommen ist laut Mitteilung eine durchgängige Unified Communications- und Kollaborationslösung, durch die über 11.000 Mitarbeitende auf der ganzen Welt miteinander verbunden werden.


ABB verlagert IT-Infrastruktur ins Green-Rechenzentrum in Lupfig

ABB verlagert IT-Infrastruktur ins Green-Rechenzentrum in Lupfig

Der Schweizer ICT-Dienstleister Green.ch hat heute eine Vereinbarung mit dem auf Energie- und Automatisationstechnik ausgerichteten Konzern ABB bekannt gegeben, wonach ABB einen Grossteil seiner IT-Infrastruktur in das neueste Rechenzentrum der Green Gruppe im aargauischen Lupfig verlegen wird.


Führungskräfte misstrauen ihren eigenen IT-Infrastrukturen

Führungskräfte misstrauen ihren eigenen IT-Infrastrukturen

Die leitenden Manager haben weltweit gesehen nur ein geringes Zutrauen in die Fähigkeit ihres Unternehmens, um wichtige IT-Anforderungen wie etwa kontinuierliche Verfügbarkeit, fortschrittliche Sicherheitssysteme sowie integrierte Backup- und Recovery-Lösungen zu erfüllen.


Neue Infrastruktur-Management-Software von HP soll Verwaltungsaufwand reduzieren

HP Oneview Dashboard-Screenshot

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard (HP) hat mit HP Oneview eine neue Infrastruktur-Management-Software vorgestellt, die laut Hersteller alle Arbeitsschritte beim Management von HP-Converged-Infrastructure-Umgebungen vereinfachen und beschleunigen soll. Sie biete IT-Administratoren eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche und intelligente Werkzeuge, mit denen sich gängige Verwaltungsaufgaben automatisieren lassen, betont HP.


HP baut Portfolio für Software-Defined Storage aus

Grafik: HP

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard (HP) rüstet sein Converged-Storage-Portfolio auf. Zum einen erweitert HP laut Mitteilung die Software-Funktionalitäten der "Virtual Storage Appliance" (VSA) von "HP Storevirtual". Zudem bietet der Konzern neue Lizenzoptionen für die VSA. Und letztlich gibt es auch noch zwei neue Software-Plugins für "HP 3PAR Storeserv Storage" für den Gebrauch mit VMware bzw. SAP.