Verfasst von redaktion am 26.09.2016 - 14:31

Der deutsche Bundesjustizminister Heiko Maas setzt sozialen Netzwerken eine Frist bis März 2017, um ihr Vorgehen gegen Hassbotschaften im Internet zu verbessern. Andernfalls schliesse er rechtliche Massnahmen nicht aus, sagte der SPD-Politiker am Montag in Berlin bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der EU-Kommissarin für Justiz und Verbraucherschutz, Vera Jourova.

Verfasst von redaktion am 26.09.2016 - 09:58

Der Kartendienst Here der Autohersteller Audi, BMW und Daimler will vernetzte Fahrzeuge Daten ihrer Sensoren austauschen lassen. Dabei geht es unter anderem um Informationen zu Verkehrsfluss und Staus, Unfallstellen und Glatteis sowie Strassenschildern, wie das Unternehmen am Montag ankündigte. Der Service soll im ersten Halbjahr kommenden Jahres zunächst mit Daten von Audi, BMW und Mercedes-Benz einsatzbereit sein. Die Informationen würden anonymisiert ausgewertet, hiess es.

Verfasst von ictk am 20.09.2016 - 07:31

Die WAN-Optimierungsspezialistin Riverbed aus dem kalifornischen San Francisco hat eine Reihe neuer SDN-Lösungen (Software-Defined Network) lanciert, die IT-Organisationen dabei unterstützen sollen, Cloud-first-Strategien umzusetzen und ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Zu den Neuerungen zählen Steelconnect 2.0, Riverbed Cloud-Ready Branch und Steelcentral SaaS.

Verfasst von ictk am 11.09.2016 - 08:52

Mit den Modellen LB1110 und LB1111 hat die kalifornische Netzwerkspezialistin Netgear mit Sitz in San Jose zwei neue LTE-Modems vorgestellt, die jedem Ethernet-fähigen Gerät 4G-LTE-Konnektivität gewährleisten. Von den neuen, mobilen Breitband-Modems könnten insbesondere Unternehmen mit Vertriebteams oder Technikern im Aussendienst profitieren, da sie ihnen primäre oder Failover-Internet-Konnektivität bereitstellten, betonen die Amerikaner.

Verfasst von ictk am 28.08.2016 - 09:27

Die in Berlin domizilierte AVM hat den Marktstart seines neuen Highend-Multifunktions-Routers "Fritzbox 7580" bekannt gegeben. Dabei handelt es sich laut AVM-Mitteilung um einen WLAN-Router mit 4x4-Multi-User-MIMO-Technologie.

Verfasst von ictk am 21.08.2016 - 08:19

Die US-amerikanische Netzwerkspezialistin Extreme Networks aus dem kalifornischen San Jose erweitert ihre Extremeswitching-Produktportfolio um die neue "Industrial Switch"-Serie (ISW). Die Switches eignen sich laut Angaben der Firma für Einsatzbereiche wie Produktion und Überwachung, intelligente Transportsysteme, Versorgungsunternehmen und für die „Smart City“.

Verfasst von redaktion am 10.08.2016 - 06:13

Facebook will künftig die Blockade von bestimmten Online-Werbeanzeigen durch sogenannte Adblocker technisch aushebeln. Zugleich kündigte das weltgrösste soziale Netzwerk neue Werkzeuge an, mit denen Facebook-Anwender selbst festlegen können, welche Online-Werbung sie sehen wollen und welche nicht. Facebook-Manager Andrew Bosworth räumte in einem Blog-Beitrag ein, dass es derzeit viele schlechte Online-Werbung gebe.

Verfasst von redaktion am 08.08.2016 - 08:39

Der Chef des deutschen Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen, hat einen intensiveren Datenaustausch zwischen sozialen Netzwerken und Sicherheitsbehörden gefordert. Soziale Netzwerke seien ein wichtiges Kommunikationsmittel für Dschihadisten, sagte Maassen gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Verfasst von redaktion am 12.07.2016 - 06:03

Familien mehrerer Gewaltopfer des Nahost-Konflikts haben Facebook auf mindestens eine Milliarde Dollar Schadenersatz verklagt. Sie werfen dem Online-Netzwerk aus dem kalifornischen Menlo Park vor, der radikal-islamischen Hamas, die sie für die Anschläge verantwortlich machen, wissentlich eine Plattform geboten und die Gewaltakte damit ermöglicht zu haben. Die Hamas nutze Facebook als Werkzeug für Terrorismus, heisst es an einer Stelle der rund 60-seitigen Klage, die am Sonntag in New York eingereicht wurde.

Verfasst von Urs Seiler, ALE am 07.07.2016 - 13:27

Da sie ihr privates WLAN ganz einfach installieren konnten, sind viele Menschen überrascht, wie viele Faktoren bei der Einrichtung eines Wireless LAN am Arbeitsplatz berücksichtigt werden müssen. Das muss einem aber keine Kopfschmerzen verursachen.