PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Cloud im Gespräch (1): "Klassische IT und Cloud werden noch Jahre parallel existieren"

Interview mit Richard Zobrist, Head of Business Enablement Cloud bei Swisscom

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

Netzwerke

Highspeed-WLAN für mobile Anwender

Bild: D-Link

Die auf Netzwerktechnik spezialisierte taiwanesische Herstellerin D-Link erweitert ihre WLAN-AC-Produktfamilie um den "Wireless AC Mobile Cloud Companion DIR-518L" sowie den "Wireless AC600 Dual-Band High-Gain USB Adapter DWA-172W". Ersterer vernetzt laut dem in Taipeh angesiedelten Unternehmen mobile Geräte wie Smartphones und Tablets miteinander und verbindet sie über schnelles 802.11ac-WLAN mit dem Internet.


Rittal vereinfacht Rack-Management

Rittals Rack-Management: Eine RFID-Leiste erfasst die im Rack eingebauten Server und Switches (Bild: Rittal)

Mit dem neu angekündigten Dynamic Rack Control (DRC) will die deutsche Gehäuse- und Schaltschrank-Spezialistin Rittal Administratoren durch hochpräzise RFID-Technik einen exakten Überblick über die Rack-Belegung ermöglichen. RFID-Tags an den eingeschobenen Geräten melden laut Angaben berührungslos und in Echtzeit eine Fülle von Daten über eine RFID-Antennenleiste zur Management-Konsole.


Cablecom-Glasfasernetz im Tessin fertiggestellt

bild: itc

Die Kabelnetzbetreiberin UPC Cablecom hat den Ausbau ihres Glasfaser-Kabelnetzes im Tessin abgeschlossen. Insgesamt hätten nun schweizweit gut zwei Millionen Haushalte sowue gut 200.000 Unternehmen Zugriff auf dieses Glasfasernetz, heisst es in einer Aussendung dazu.


Connectis sichert sich 80-Millionen-Netzwerkauftrag des Bundes

Connectis-CEO Mathias Täubl (Bild: Connectis)

Nach Ablauf der obligatorischen Einsprachefrist hat Connectis nun definitiv den Netzwerkauftrag des Bundes in der Höhe von insgesamt 80 Millionen Schweizer Franken unter Dach und Fach gebracht. In den nächsten acht Jahren wird der Systemintegrator und Cisco Gold-Partner demnach für die Beschaffung und Installation der Switches, Router und WLAN-Komponenten der Bundesverwaltung zuständig zeichnen.


HP will mit SDN-fähigen Switches Netzwerkleistung und Openflow Support pushen

HP-Switch 5406R z12

Der US-amerikanische IT-Riese Hewlett-Packard (HP) mit Sitz im kalifornischen Palo Alto hat mit der Serie 5400R zl2 eine neue Switch-Familie vorgestellt, die den Angaben zufolge eine höhere Netzwerkleistung hat und den Unternehmen den Umstieg auf SDN (Software-Defined Networking) erleichtern soll.


IBM will Zusammenarbeit zwischen Kunden, Kollegen und Partnern verbessern

IBM will Zusammenarbeit zwischen Kunden, Kollegen und Partnern verbessern

Die von IBM entwickelte Social-Software-Plattform "Connections" führt in der aktuellen Version 5 die Werkzeuge für Echtzeit-Collaboration, Analytics und Content-Management zusammen. Die Software ist den Angaben von Big Blue zufolge für alle Geräte und Bildschirmgrössen optimiert und in der Cloud wie auch für die lokale Installation verfügbar.


Cisco stock Netzwerk-Portfolio für KMUs auf

Ciscos RV130W Router (Bild: Cisco)

Die US-amerikanische Netzwerkkönigin Cisco mit Sitz im kalifornischen San José hat neue Netzwerkgeräte für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) angekündigt. Darunter etwa ein 802.11ac Wireless Access Point, neue Smart und Stackable Switches, VPN-Router sowie erweiterte Dienstleistungen.


Juniper erhöht Sicherheit am Netzwerkperimeter

Die Abdeckungsbreite von Junipers SRX-Familie (Bild: Juniper)

Juniper Networks, nach Cisco zweitgrösster Netzwerkausrüster der Welt mit Sitz im kalifornischen Sunnyvale, hat eine Reihe von Neuerungen an Sicherheitslösungen der SRX-Serie angekündigt. Derunter etwa neue Integrationsmöglichkeiten und NGFW-Funktionalität (Next-Generation Firewall) für die Virtual Firewalls der Firefly-Serie.


Open-Source-basierte SDN-Plattform

Open-Source-basierte SDN-Plattform

Die US-amerikanische Netzwerkausrüsterin Extreme Networks mit Hauptsitz im kalifornischen San Jose hat eine SDN-Plattform (Software-Defined Networking) vorgestellt, die auf dem Open-Source-Projekt Opendaylight (ODL) aufsetzt. Extreme Networks will es damit nach eigenem Bekunden Unternehmen erleichtern, ihre Netzwerke auf eine SDN-Plattform zu migrieren, ohne dafür kostspielige und aufwendige Updates durchführen zu müssen.


Deutschen Forschern gelingt massive Reduzierung von Energieverlusten bei Schaltnetzteilen

Symbolbild: Wikipedia (Schatlnetzteil in einem DVD-Player)

In Zukunft könnten Schaltnetzteile für PCs, Flachbildfernseher, Server und Telekommunikationsanlagen um 50 Prozent weniger Energieverluste aufweisen und Solar-Wechselrichter könnten kompakter und kostengünstiger werden. Möglich wird dies durch neue Halbleitermaterialien, die Partner aus der Halbleiter- und Solarindustrie im deutschen Forschungsprojekt "Neuland" untersucht haben.