Verfasst von ictk am 30.06.2015 - 07:15

Der US-amerikanische ICT-Riese Hewlett-Packard (HP) mit Sitz im kalifornischen Palo Alto und Schweizer Zentrale in Dübendorf will Cisco im Netzwerk-Markt stärker herausfordern. So hat HP jetzt eine neue Softwarelösung vorgestellt, mit der sich das gesamte Netzwerk eines Anwenderunternehmens mit einer einzigen App managen lassen soll.

Verfasst von ictk am 29.06.2015 - 07:26

Der US-amerikanische Netzwerkgigant Cisco mit Sitz im kalifornischen San José hat Hardware- und Softwareerweiterungen für seine SDN-Sparte (Software-Defined Networking) "Application Centric Infrastructure" (ACI) angekündigt. Mit den Neuerungen sollen laut Cisco-Angaben die Automation und Programmierbarkeit verschiedener Deployment-Varianten verbessert werden.

Verfasst von Steiner/pte am 25.06.2015 - 08:09

Die beiden chinesischen Technologiekonzerne Qihoo 360 und Xiaomi liefern sich aktuell eine handfeste Auseinandersetzung um die potenziellen Gesundheitsrisiken, die von WLAN-Strahlung ausgehen. Ausgangspunkt ist das neue Routermodell "P1", das Qihoo erst kürzlich vorgestellt hat.

Verfasst von ictk am 23.06.2015 - 07:33

Die auf Intralogistik fokussierte und an der SIX Swiss Exchange und im SPI Index gelistete Interroll mit Hauptsitz im schweizerischen Sant'Antonino (Tessin) greift auf Lösungen von Silver Peak zurück, um sein Wide Area Network (WAN) auf Internet-Verbindungen umzustellen.

Verfasst von ictk am 22.06.2015 - 07:05

Die im kalifornischen San José domizilierte Brocade hat eine Flow Optimizer App und neue SDN-Funktionalität (Software-Defined Networking) für die hauseigenen Router der MLX-Serie lanciert. Die SDN-Applikation dient den Angaben gemäss dazu, Netzwerk-Traffic mit einem Opendaylight-basierten Controller richtlinienbasiert und in Echtzeit zu verwalten. Dank Hybrid-Port-Technik könne herkömmlicher und SDN-basierter Datenverkehr über die gleichen Ports laufen.

Verfasst von ictk am 10.06.2015 - 07:10

Der Aargauer ICT-Dienstleister Green.ch, mit Gründungsjahr 1995 einer der ersten Internet-Provider der Schweiz, überarbeitet und konsolidiert sein Angebot an Internetzugängen. Neu bietet Green.ch nur noch drei verschiedene Access-Produkte an, ergänzt um einen preiswerten digitalen Basisanschluss.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 08:44

Die Telekommunikation- und Netzwerkausrüsterin Alcatel-Lucent hat eine neue SDN-basierte (Software-Defined Networking) Network Services Platform (NSP) für IP- und Glasfasernetze von Netzbetreibern vorgestellt. Das integrierte Konzept für Diensteautomatisierung und Netzsteuerung soll es Service-Providern ermöglichen, ihren Kunden einfach, bedarfsgerecht und vor allem schneller neue Dienste anzubieten, heisst es.

Verfasst von ictk am 21.05.2015 - 00:12

Die US-Netzwerkspezialistin Black Box mit Sitz in Lawrence, Pennsylvania, hat mit dem neuen "HDMI 4K Matrix Switch (VSW-HDMI4X2-4K)" einen Gerät lanciert, mit dem zwei Arbeitsplätze auf bis zu vier Rechner zugreifen können. Es unterstütze dabei Auflösungen von bis zu 4K (UHD, 3.840 x 2.160), 3D-Video und Datenraten bis zu 6,75 GBit/s, heisst es.

Verfasst von ictk am 11.05.2015 - 08:31

Der US-IT-Riese HP mit Headquarters im kalifornischen Palo Alto und Schweizer Sitz in Dübendorf hat unter dem Namen "NFV System" vorkonfigurierte, integrierte Lösungspakete für die Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (Network Functions Virtualization, NFV) in Carrier-Netzen vorgestelltt. Laut HP-Angaben sollen sie die NFV-Einführung bei Telekomanbietern beschleunigen.

Verfasst von ictk am 08.05.2015 - 08:46

Die Schweizerischen Bundesbahnen SBB haben in Olten eine neue Betriebszentrale errichtet, von der aus täglich tausende Züge vom zentralen Kommandoraum aus gesteuert werden. Herzstück der neuen Anlage ist ein Netzwerk der Verkabelungsspezialistin R&M, bestehend aus unter anderem 8000 Netzwerk-Anschlüssen, 250 Kilometer Kupferkabel und mehreren Kilometern Glasfaserkabel.