Verfasst von ictk am 17.07.2015 - 08:02

Die US-amerikanische Netzwerkspezialistin Extreme Networks mit Headquarter im kalifornischen San José und Schweizer Sitz in Zürich hat eine neue Version seiner Wireless Suite vor, die IT-Organisationen dabei unterstützen soll, ihre Wireless-Lösung um Analysefunktionen zu ergänzen, Cloud-Implementierungen umzusetzen und die Leistungen für den Datenverkehr im gesamten Netzwerk zu verbessern.

Verfasst von ictk am 15.07.2015 - 05:10

Die Berliner Netzwerkspezialistin AVM hat die Verfügbarkeit ihrer auf der diejährigen Cebit vorgestellten neuen Fritzbox 7430 bekannt gegeben. Diese zielt laut Angaben auf schnelles Internet und komfortable Heimvernetzung am IP-basierten Anschluss ("All-IP") ab. Der neue Multifunktions-Router unterstützt VDSL-Vectoring mit Geschwindigkeiten von über 100 MBit/s sowie schnelles WLAN nach 802.11n, heisst es aus Berlin.

Verfasst von ictk am 08.07.2015 - 06:24

Die Netzwerkspezialistin Opengear mit Sitz in Sandy im US-Bundesstaat Utah will mit dem ACM7004 Resilience Gateway die Netzwerkverfügbarkeit in Geschäftsstellen und entfernten Standorten verbessern.

Verfasst von ictk am 06.07.2015 - 07:07

Der US-amerikanische Netzwerkriese Cisco mit Sitz im kalifornischen San José hat eine neue Architektur für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) lanciert. Mit der als "IoT System" benannten Architektur wolle man das Management von IoT-Infrastrukturen vereinfachen, für mehr Transparenz bei Geschäftsprozessen sorgen und Datenanalysen beschleunigen, heisst es aus San José.

Verfasst von ictk am 06.07.2015 - 06:36

Die auf Datennetze fokussierte Netgear mit Sitz in San José im Silicon Valley hat mit "Business Central" eine Lösung vorgestellt, mit der KMUs Netzwerkdienste bereitstellen und managen können. Als erstes Service-Modul dieses Konzepts ist nun der "Business Central Wireless Manager" verfügbar geworden, mit dem laut Netgear beispielsweise Fachhändler und Systemhäuser WLANs ortsunabhängig und sicher aus der Ferne verwalten können.

Verfasst von ictk am 05.07.2015 - 07:18

Mit einem neuen 6-Port-Gigabit-Switch baut Microsens mit Hauptsitz im deutschen Hamm seine Entry-Line-Serie für Industrial-Ethernet-Lösungen aus. Der neue Switch soll mit vier Gigabit-Kupferanschlüssen mit PoE+ und zwei Dual-Speed-SFP-Slots für die Anbindung über Glasfaser einen besonders grossen Nutzen bei niedrigen Kosten bieten, verspricht das Unternehmen.

Verfasst von ictk am 30.06.2015 - 06:15

Der US-amerikanische ICT-Riese Hewlett-Packard (HP) mit Sitz im kalifornischen Palo Alto und Schweizer Zentrale in Dübendorf will Cisco im Netzwerk-Markt stärker herausfordern. So hat HP jetzt eine neue Softwarelösung vorgestellt, mit der sich das gesamte Netzwerk eines Anwenderunternehmens mit einer einzigen App managen lassen soll.

Verfasst von ictk am 29.06.2015 - 06:26

Der US-amerikanische Netzwerkgigant Cisco mit Sitz im kalifornischen San José hat Hardware- und Softwareerweiterungen für seine SDN-Sparte (Software-Defined Networking) "Application Centric Infrastructure" (ACI) angekündigt. Mit den Neuerungen sollen laut Cisco-Angaben die Automation und Programmierbarkeit verschiedener Deployment-Varianten verbessert werden.

Verfasst von Steiner/pte am 25.06.2015 - 07:09

Die beiden chinesischen Technologiekonzerne Qihoo 360 und Xiaomi liefern sich aktuell eine handfeste Auseinandersetzung um die potenziellen Gesundheitsrisiken, die von WLAN-Strahlung ausgehen. Ausgangspunkt ist das neue Routermodell "P1", das Qihoo erst kürzlich vorgestellt hat.

Verfasst von ictk am 23.06.2015 - 06:33

Die auf Intralogistik fokussierte und an der SIX Swiss Exchange und im SPI Index gelistete Interroll mit Hauptsitz im schweizerischen Sant'Antonino (Tessin) greift auf Lösungen von Silver Peak zurück, um sein Wide Area Network (WAN) auf Internet-Verbindungen umzustellen.