Verfasst von ictk am 27.07.2015 - 15:58

Ein neues Schweizer Forschungsprogramm nimmt die Abwärme von Rechenzentren ins Visier. Mit der sogenannten Thrive-Technologie soll es möglich werden, die Abwärme von Datacentern dahingehend zu nutzen, dass damit Gebäude geheizt und gekühlt werden können. Das Projekt steht unter Leitung von IBM Research in Rüschlikon und der Hochschule für Technik in Rapperswil.

Verfasst von ictk am 14.07.2015 - 08:20

Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke (SAK) und die OBT befragten im Mai ostschweizerische Unternehmen, ob die Ostschweiz ein Rechenzentrum brauche. Von über 100 eingegangenen Antworten von Interessierten äusserten sich laut SAK rund 83 Prozent dahingehend, dass ein Rechenzentrum Ostschweiz prüfenswert sei.

Verfasst von ictk am 12.07.2015 - 09:18

Die IT-Infrastrukturspezialistin Emerson Network Power mit Hauptsitz in Columbus im US-Bundesstaat Ohio erweitert ihre Liebert-CRV-Produktfamilie durch die beiden neuen Liebert-CRV-300-mm-Kaltwasser-Einheiten "CR060" und "CR038". Die beiden neuen, kompakten Thermal-Management-Systeme seien laut Mitteilung speziell für kleine bis mittelgrosse Rechenzentren entwickelt worden.

Verfasst von ictk am 08.07.2015 - 07:11

Das soziale Netzwerk Facebook mit Hauptsitz im kalifornischen Menlo Park plant den Bau eines neuen Rechenzentrums und will dafür im texanischen Fort Worth mindestens eine halbe Milliarde Dollar investieren. Dabei sollen mindestens 40 Vollzeitstellen geschaffen werden, liess ein Unternehmenssprecher verlauten.

Verfasst von ictk am 26.06.2015 - 00:15

Der US-amerikanische Internetkonzern Google mit Headquarter im kalifornischen Mountain View hat ein weiteres riesiges Rechenzentrum angekündigt. Es soll in Kürze auf dem Boden des stillgelegten Widows Creek Kohlekraftwerk in Jackson County im US-Bundesstaat Alabama entstehen. So kann die bereits vorhandene Infrastruktur wie beispielsweise elektrische Leitungen weiter genutzt werden.

Verfasst von ictk am 17.06.2015 - 07:51

Am Dienstag ist in Littau/Luzern das grösste kommerzielle Rechenzentrum der Zentralschweiz eingeweiht worden. Offiziell den Betrieb aufnehmen soll das "DC LuZ" am 1. Juli. Auf einer Gesamtfläche von 2700 Quadratmetern bietet es laut Mitteilung schlüsselfertig vorinstallierte Räume unterschiedlicher Grösse sowie Mietflächen für kundenspezifische Rechenzentren an.

Verfasst von ictk am 10.06.2015 - 07:56

Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) ermittelt den Bedarf für ein Rechenzentrum Ostschweiz. Als Evaluierungspartner steht der SAK die OBT zur Seite. Die beiden Partner suchen nun Unternehmerinnen und Unternehmer, die in einem Rechenzentrum Ostschweiz Vorteile für die Entwicklung sowie den Aufbau und Betrieb der eigenen IT-Infrastruktur und -Lösung sehen.

Verfasst von ictk am 26.05.2015 - 10:54

Safe Swiss Cloud hat sich für den Betrieb seiner Cloud-Infrastrukturdienste für das Interxion-Rechenzentrum in Glattbrugg entschieden. Massgebend für den Entscheid zugunsten von Interxion seien die Standards gewesen, die der Colocation-Anbieter gewährleiste, betont Prodosh Banerjee, CEO von Safe Swiss Cloud.

Verfasst von ictk am 26.05.2015 - 07:09

Der US-ICT-Konzern Emerson Network Power mit Sitz in Columbus im Bundesstaat Ohio erweitert die "Liebert PDX"-Serie mit "Econophase". Das Modul ist nun zusätzlich zu den Liebert-PDX-Direktverdampfungs-Kühleinheiten erhältlich und der erste Economiser (Wärmeüberträger zur Wärmerückgewinnung) mit Kältemittelpumpe. Insbesondere kleine und mittlere Rechenzentren (RZ) sowie Unternehmen könnten damit von mehr Kühleffizienz und erheblichen Kosteneinsparungen profitieren, verspricht Emerson.

Verfasst von ictk am 13.05.2015 - 07:43

Die US-amerikanische Emerson Network Power mit Sitz in Columbus (Ohio) hat die Markteinführung von Liebert 80-EXL im Emea-Raum bekannt gegeben. Das transformatorlose monolithische USV-Gerät ist Emerson-Angaben zufolge für den Einsatz in mittelgrossen bis grossen Rechenzentren prädestiniert, wodurch es sich besonders auch für Branchen wie zum Beispiel Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Produktion eigne.