Verfasst von ictk am 07.12.2016 - 12:55

Die Datacenter-Betreiberin Equinix übernimmt vom US-Telefonkonzern Verizon 24 seiner Datenzentren und blättert dafür 3,6 Mrd. US-Dollar (3,63 Mrd. Schweizer Franken) in bar auf den Tisch. Equinix will damit ihre Position als Nummer eins unter den RZ-Betreibern weiter ausbauen, heisst es in einem Schreiben dazu.

Verfasst von ictk am 25.11.2016 - 08:43

Die auf Managed Cloud fokussierte Rackspace mit internationalem Hauptquartier in Zürich eröffnet ihr erstes Rechenzentrum in der DACH-Region. Das texanische Unternehmen will damit seine regionalen Aktivitäten für eine Managed IT Infrastructure angesichts der strengen Datenschutzgesetze in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) pushen. Sitz des neuen RZ ist Frankfurt am Main.

Verfasst von ictk am 30.10.2016 - 08:22

Die auf Carrier- und Cloud-neutrale Rechenzentrums-Dienstleistungen fokussierte Interxion mit Zentrale im niederländischen Schiphol-Rijk weitet ihren Cloud-Zugangs-Service Cloud Connect auf den Schweizer Markt aus. Damit ist Zürich der achte Standort, an dem Interxions Cloud Connect verfügbar ist.

Verfasst von ictk am 27.10.2016 - 11:56

Die auf Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen fokussierte Equinix hat mit der zweiten RZ-Ausbauphase am Standort ZH5 in Zürich begonnen. Die Fertigstellung des Ausbaus ist für das Ende des ersten Quartals 2017 geplant. In der ehemaligen Blumenbörse in Oberengstringen sollen damit weitere 900 Quadratmeter an nutzbarer Rechenzentrumsfläche entstehen, teilt das Unternehmen mit.

Verfasst von ictk am 24.10.2016 - 15:38

Gegen den Bau des von Apple an der Westküste Irlands geplanten Rechenzentrums regt sich Widerstand. Konkret will die iPhone-Erfinderin aus dem kalifornischen Cuptertino etwas ausserhalb der irischen Stadt Athenry ein riesiges Datenzentrum für rund 850 Mio. Euro errichten.

Verfasst von ictk am 18.10.2016 - 06:40

Für das Rechenzentrum Ostschweiz ist der Startschuss für die Erschliessungsarbeiten gefallen. Gemeinde und Bauherrin trafen sich gestern zum Spatenstich in Gais. Damit das Bauland genutzt werden könne, muss zunächst aber noch eine Hochspannungsleitung, die quer über das Grundstück verläuft, umgelegt werden. Gais erweise sich als idealer Standort für das Rechenzentrum Ostschweiz, betonen die Auslober in einer Aussendung.

Verfasst von ictk am 24.09.2016 - 07:54

Die auf Daten- und Speichernetzwerke fokussierte Brocade Communications Systems mit Sitz im kalifornischen San Jose hat mit dem "Brocade SLX 9850" eine neue Rechenzentrums-Routing-Lösung angekündigt. Diese soll dazu beitragen, den rasant wachsenden Datenfluss im Netzwerk zu bewältigen und Unternehmen leistungsstarke Funktionalitäten bereitzustellen, teillt das Unternehmen mit. Der erweiterbare SLX 9850 biete Dichte, Bandbreite und Performance für den Einsatz in 10/40/100GbE-Rechenzentren.

Verfasst von ictk am 19.08.2016 - 05:12

Die Walliseller Datahub hat am 18. August im Bieler Bözingenfeld im Gebiet der Tissot-Arena den ersten Spatenstich für ihr nach Winterthur zweites "Data Center" in der Schweiz getan. Das Bieler Rechenzentrum, dessen angestrebter PUE-Wert mit 1,35 angegeben wird, soll im Herbst 2017 in Betrieb gehen. Datahub investiert in den 3000 Quadratmeter grossen Standort rund 40 Millionen Franken.

Verfasst von ictk am 06.07.2016 - 06:08

Mit "Smartshelter Data Hall" hat Schneider Electric IT Business eine vorgefertigte und vorgetestete Datacenter-Lösung mit 50 bis 100 Racks lanciert. Sie stellt gemäss einer Mitteilung eine komplette physische Rechenzentrumsinfrastruktur dar und ermögliche es Unternehmen, ihre IT-Kapazitäten innerhalb kürzester Zeit zu erweitern, heisst es.

Verfasst von ictk/Kapi am 09.06.2016 - 08:27

Die St. Galler IT-Dienstleisterin 4Net baut an einer Next Generation Cloud Plattform. In produktiven Einsatz gehen soll diese gemäss CEO Daniel Klien im kommenden Sommer. Betrieben wird sie vom neuen 4Net-Rechenzentrum aus, das beim RZ-Dienstleister Interxion in Glattbrugg eingemietet ist.