Verfasst von ictk am 22.12.2014 - 11:46

Der globale Umsatz mit Festplatten und Solid State Drives (SSDs) soll in diesem Jahr ein Volumen von 38 Mrd. US-Dollar erreichen, nach dem in 2013 in diesem Markt 36 Mrd. Dollar umgesetzt wurden. Dies erreichnete der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (WDC), der einen wachsenden Speichermarkt voraussagt.

Verfasst von Alexander Rübensaal am 20.12.2014 - 09:57

Software Defined Storage (SofD) Storage ist der kürzeste, oft sogar der einzige Weg, um neue Technologien auch wirklich nutzen zu können. Mit dem Erscheinen der X 86-Server mit PCIe 3.0 Bus vor rund 3 Jahren waren dazu die Voraussetzungen gelegt. Plötzlich bot ein 2 HE Standardserver mit 6 Karten-Steckplätzen mehr Bandbreite und Leistungspotenzial als irgendein Midrange-Speichersystem, oft sogar darüber hinaus (Abb. 1).

Verfasst von ictk am 20.12.2014 - 07:13

Der Hightechkonzern Toshiba Electronics Europe (TEE) baut seine Enterprise-Festplattenserie MG04 im 3,5-Zoll-Format (8,9 cm) mit 6 TByte grossen Sata- und SAS-Modellen aus. Die Geräte mit SAS-Schnittstelle bieten den TEE-Angaben zufolge 12-GBit/s-Transferraten und verbesserte Power-Management-Features für eine nahtlose Integration in die aktuelle Generation von Rechenzentrumsinfrastruktur.

Verfasst von ictk am 08.12.2014 - 08:33

Mit den beiden Serien HK3E2 für "Value Endurance Workloads" und HK3R2 für leseintensive Workloads erweitert Toshiba Electronics Europe (TEE) sein Angebot an Enterprise Solid State Drives (ESSDs). Die 2,5 Zoll (6,4 cm) grossen ESSDs mit einer Bauhöhe von 7 mm sind mit einer Sata-3.2-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 GBit/s bietet.

Verfasst von Sec/pte am 05.12.2014 - 07:10

Forscher des irischen Trinity College haben eine Methode entwickelt, die die Interaktionsgeschwindigkeit zwischen Prozessor und Speicher bei elektronischen Geräten erhöht. Das sogenannte Multilevel-Speicher-System kann mehrere Bits an Informationen in einem einzigen Speicherelement lagern. Diese Art der Speicherung erhöht bei gleichzeitiger Senkung der Speicherelemente auch die Bediengeschwindigkeit des Computers deutlich.

Verfasst von ictk am 28.11.2014 - 00:12

Der Branchenverband Advanced Storage Technology Consortium (ASTC) hat eine Grafik veröffentlicht, auf der sich die bis zum Jahr 2025 geplanten neuen Speichertechniken und die daraus folgenden Datendichten versammeln. Ausgehend von 10-TByte-Platten und einer Datendichte von 1 TBit pro Quadratzoll soll die Datendichte bis 2025 auf 10 TBit pro Quadratzoll ansteigen – mithin eine Verzehnfachung der Festplattenkapazität auf dann rund 100 TByte.

Verfasst von ictk am 16.11.2014 - 08:46

Der kalifornische IT-Riese Hewlett-Packard (HP) will mit neuen Softwarelösungen für seine 3PAR-Storeserv-Storage-Systeme dafür sorgen, dass die Anwenderfirmen die Leistung ihrer Speicherinfrastruktur mithilfe von Flash-Technik erhöhen können, ohne dabei die bestehende Infrastruktur verändern zu müssen.

Verfasst von ictk am 12.11.2014 - 12:55

Der Schweizer IT- und Internetdienstleister Green.ch lanciert mit "ownCloud" eine neue Onlinelösung zum Speichern, Abrufen und Synchronisieren von Unternehmensdaten für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs).

Verfasst von Karlheinz Pichler am 06.11.2014 - 10:35

EMC galt früher als die Speicherkönigin. In den letzten Jahren hat der Konzern mit Hauptsitz in Hopkinton rund 60 Unternehmen aus allen möglichen Bereichen zugekauft und sich inhaltlich deutlich verbreitert. ICTkommunikation sprach mit Jacques Boschung, Vice President EMC Europe West, sowie Stefano Camuso, Managing Director von EMC Schweiz, über die strategischen Stossziele des Konzerns und die Entwicklung der Märkte mit besonderer Berücksichtigung der Schweiz.

Verfasst von ictk am 22.10.2014 - 06:47

Western Digital (WD) baut mit dem Speicher-Server "WD Sentinel DX 4200" ihre gewerbliches NAS-Reihe aus. Das mit dem Windows Storage Server ausgestattete System wurde den WD-Angaben zufolge als Komplettlösung für die Anforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) entwickelt. Sie kombiniert das Betriebssystem Windows Storage Server 2012 R2 Workgroup mit der Intel Atom C2338 Dual Core CPU.