Verfasst von ictk am 25.05.2017 - 08:30

Die Telekomanbieterin Sunrise mit Sitz in Oerlikon/ZH verkauft 2239 Antennenmasten an ein Konsortium bestehend aus der spanischen Cellnex Telecom, der Swiss Life Asset Managers und der Deutschen Telekom Capital Partners. Mit der Transaktion, welche die sogenannte passive Netzinfrastruktur betrifft, also vorwiegend Stahl- und Betonkonstruktionen", will Sunrise 500 Millionen Franken in die eigenen Kassen spülen.

Verfasst von redaktion am 24.05.2017 - 09:50

Der zweitgrösste Schweizer Telekomkonzern Sunrise Communications AG mit Sitz in Zürich verkauft einen Teil seiner Handyantennenmasten: 2.239 Mobilfunkmasten für eine halbe Milliarde Franken gehen an ein Konsortium der spanischen Cellnex, der Swiss Life und der Deutschen Telekom. Das Geld will Sunrise für einen Schuldenabbau einsetzen.

Verfasst von ictk am 24.05.2017 - 00:12

Die weltweiten Smartphone-Verkäufe an Endverbraucher beliefen sich laut dem IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner im ersten Quartal 2017 auf rund 380 Milliarden Einheiten. Dies entspricht einem Anstieg von rund 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Mobiltelefon-Käufer geben zudem wieder mehr für ein besseres Mobiltelefon aus, was die durchschnittlichen Verkaufspreise von Mobiltelefonen anhob.

Verfasst von ictk am 22.05.2017 - 16:25

Die Telkomanbieterin Sunrise mit Sitz in Zürich/Oerlkon hat neue Unlimited-Angebote lanciert. Mit dem einen, "Prepaid Unlimited", adressiert die Swisscom-Konkurrentin Kunden oder Touristen, die das Mobiltelefon nur sporadisch nutzen, dann aber intensiv. Laut dem Unternehmen ist es das erste Prepaid-Angebot in der Schweiz, das im Leistungsumfang einem Flatrate-Abo in nichts nachsteht.

Verfasst von ictk am 28.04.2017 - 10:16

Schweizer wählen vor allem aufgrund des Preises sowie einer guten Netzabdeckung das für sie passende Mobilfunkabo aus. Prepaid-Angebote nutzen nur eine Minderheit und die Treue zum bestehenden Anbieter ist sehr gross. Dies sind die Ergebnissse einer repräsentativen Umfrage des Schweizer Vergleichsdienstes Comparis zu den Kriterien, die für die Wahl eines Mobilfunkabos ausschlaggebend sind.

Verfasst von Fleischer/pte am 28.04.2017 - 08:22

Damit auch Ältere trotz kleiner Symbole und komplexer Bedienung alle Vorzüge neuester Smartphones nutzen können, hat das Startup Zone V eine Technologie entwickelt, die Samsung-Handys seniorenfreundlicher machen soll. Über Googles Play Store, Amazon und die Webseite des Startups wird die neue Lösung vertrieben.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 16:09

Die Schweizer Liberty-Global-Tochter UPC hat heute ein eigenes Mobile-Angebot vorgestellt. Damit wandelt sich die Kabelnetzbetreiberin zur Komplettanbieterin. Die vier lancierten Mobile-Abos zielen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Geschäftskunden.

Verfasst von ictk am 09.04.2017 - 08:28

Die auf integrierte Kommunikationslösungen für KMUs und Freiberufler ausgerichtete Bintec Elmeg hat ihr All-IP-Portfolio um neue IP-Telefone nach SIP-Standard ausgebaut. Mit den Produktlinien IP620 und IP630 präsentiert das Unternehmen zwei auf die Be-IP-Plus- und Hybird-Systemfamilie abgestimmte IP-Telefone. Bintec Elmeg zielt damit auf den Einsatz in IP-basierten Netzen von kleinen und mittleren Betrieben.

Verfasst von ictk am 05.04.2017 - 15:13

Ab 6. April bietet UPC neue Handy-Abos an. Neu ist Datenvolumen für Roaming enthalten. Die Abos bieten mehr Datenvolumen und werden dadurch leicht teurer. Aufgrund von jüngsten Preissenkungen einiger Konkurrenten belegen die neuen Abos im reinen Vergleich von Handy-Abos laut Dschungelkompass nicht den vordersten Platz, zeigen aber Verbesserung. Kunden, die Zuhause ein Internet-Abo von UPC beziehen, sollen aber zusätzlich profitieren.

Verfasst von redaktion am 31.03.2017 - 05:38

Der US-Online-Händler Amazon will sich einem Medienbericht zufolge in Deutschland als Mobilfunkanbieter versuchen. Erste Gespräche mit Netzbetreibern habe es schon gegeben, berichtete die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Branchenkreise. Demnach will Amazon womöglich als virtueller Mobilfunkbetreiber eigene Sim-Karten verkaufen.