Verfasst von ictk am 02.09.2015 - 10:57

In den zehn Jahren von 1983 bis 1993 stand John Sculley als Präsident und CEO an der Spitze des Mac-Konzerns Apple. Nun hat sich der US-amerikanische Manager, der vor seiner Zeit bei Apple auch schon Vizepräsident von Pepsi Cola war, mit dem ehemaligen Apple Designer Robert Brunner kurzgeschlossen, um ein eigenes Smartphone zu entwickeln und auf den Markt zu werfen.

Verfasst von ictk am 02.09.2015 - 07:12

Die Telekomanbieterin GGA Maur mit Sitz in Binz, die ihre Produkte auf den Glasfasernetzen von Zürich (ewz.zürinet), Winterthur und in Meilen/Herrliberg bereit stellt, erhöht die Bandbreiten auf bis zu 1 Gbit/s und senkt ausserdem die Preise teils massiv.

Verfasst von ictk am 01.09.2015 - 23:24

Die schweizerischen Telekomanbieter Swisscom, Sunrise, Salt, UPC Cablecom und Swisscable haben einen Verhaltenscodex unterzeichnet. Bei Streitigkeiten zwischen Internetanbieter und ihren Kunden über die Netzneutralität kann ab sofort eine neue Schlichtungsstelle angerufen werden.

Verfasst von ictk am 31.08.2015 - 10:07

Mit "Easy Office" erweitert die Schweizer Telekomanbieterin Talkeasy ihr Businessportfolio. Beim neuen Produkt handelt es sich laut Unternehmensangaben um einen bedarfsorientierten Sekretariatsservice rund um die Uhr. Eingehende Anrufe werden demnach durch ein Umleitungssystem von den Easy-Office-Mitarbeitern persönlich und im
gewünschten Kundennamen entgegengenommen.

Verfasst von Pichler/pte am 31.08.2015 - 07:10

Auf dem chinesischen Smartphone-Markt haben dort heimische Anbieter den Wettbewerbsvorteil günstiger Preise vom Einsteiger-Segment unter 1.000 Yuan (139 Euro) auf den Midrange- und Highend-Bereich ausgedehnt. Daher haben die chinesischen Anbieter in ihrer Heimat gegenüber internationalen Herstellern die Oberhand gewonnen.

Verfasst von redaktion am 31.08.2015 - 05:47

Der US-Geheimdienst NSA (National Security Agency) darf nach einer Gerichtsentscheidung nun zunächst doch weiter Telefondaten in den Vereinigten Staaten sammeln. Ein Berufungsgericht in Washington wies die Entscheidung einer niedrigeren Instanz zurück, die das Sammeln für illegal erklärt hatte.

Verfasst von redaktion am 28.08.2015 - 05:46

Die slowenische Telekom Slovenije musste im ersten Halbjahr 2015 einen Gewinn- und Umsatzrückgang hinnehmen. Der Nettogewinn sank gegenüber der Vergleichsperiode um 34 Prozent auf 20,5 Mio. Euro. Der Umsatz sei mit 364,6 Mio. Euro um 4 Prozent niedriger ausgefallen, was den Erwartungen entspreche, hiess es aus dem Unternehmen.

Verfasst von redaktion am 27.08.2015 - 13:46

Der italienische Versicherer Generali hat mit dem US-Unternehmen Obi Worldphones ein exklusives Abkommen für die Entwicklung einer mobilen Versicherungsplattform für Smartphones abgeschlossen. Damit möchte Generali durch mobile Technologien bis 2017 in 20 Märkten mit starkem Entwicklungspotenzial wachsen.

Verfasst von ictk am 27.08.2015 - 10:50

Mit Wifi Calling hat Swisscom eine neue Anwendung lanciert, mit der die Smartphone-Anwender ihre Handygespräche über jeden beliebigen WLAN-Zugang führen können. Dies soll speziell in gut isolierten Gebäuden einen besseren Empfang ermöglichen, verspricht die Telekomanbieterin.

Verfasst von Pichler/pte am 27.08.2015 - 00:27

Die BT Group hat die Marktstadt Huntingdon in Cambridgeshire diese Woche zum Praxistest-Gebiet für die Technologie "G.fast" gemacht. Diese verspricht über Kupferkabel Glasfaser-ähnliche Breitband-Geschwindigkeiten. Die BT-Tochter Openreach hat erste Kunden angeschlossen, insgesamt sollen es 2.000 Haushalte und Unternehmen werden. Sie werden dem Telekom-Konzern zufolge mit bis zu 330 Megabit pro Sekunde (Mbps) surfen können. Grössere Verbreitung wird G.fast aber wohl frühestens 2016 erreichen.