Verfasst von ictk am 22.01.2015 - 08:02

Den globalen Netzbetreibern droht im SMS-Geschäft Gefahr durch eine neuartige SIM-Karte. Die als "Whatsim" benannte Karte soll es ihren Nutzern ermöglichen, in mehr als 400 Mobilfunknetzen in rund 150 Ländern weltweit gratis Whatsapp-Nachrichten zu verschicken.

Verfasst von ictk am 22.01.2015 - 07:45

Der chinesische Telekomriese China Mobile ist punkto 4G-Anwender auf Rekordkurs. Statt der ursprünglich angepeilten 70 Millionen 4G-Kunden per Ende 2014 kann der Konzern bereits auf einen 4G-Kundenstamm von 90,1 Millionen blicken, wie die US-Online-Plattform Barrons vermeldete.

Verfasst von ictk am 20.01.2015 - 07:47

Wavelink, ein Tochterunternehmen von Landesk, kündigte die Erweiterung seiner EMM-Lösung (Enterprise-Mobility-Management) Avalanche an. Neu sind den Angaben zufolge vor allem die Fernsteuerung von Android-Geräten, der Support für die Registrierung von IOS-Geräten und ein vereinfachtes App Wrapping.

Verfasst von ictk am 19.01.2015 - 13:03

Die auf Gebäudetechnik fokussierte Cofely mit Sitz in Zürich und Coop Rechtsschutz werden künftig über das Sunrise-Netz kommunizieren. Sunrise erbringe für beide Unternehmen fortan umfassende Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen der Telekommunikation, lässt der Telko via Aussendung verlauten.

Verfasst von redaktion am 19.01.2015 - 12:36

Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat sich für die Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa ausgesprochen. Der Minister sagte, es dürfe für den Verbraucher keinen Unterschied machen, ob er sich beim Nutzen digitaler Angebote über Ländergrenzen hinweg bewegt.

Verfasst von ictk am 19.01.2015 - 07:24

Die auf Dect-Telefonie und Tablets ausgerichtete ehemalige Siemens-Festnetzsparte Gigaset mit Hauptsitz in Düsseldorf und Produktionsstandort in Bocholt will laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" als erster deutscher Hersteller nun auch in das Smartphone-Geschäft einsteigen.

Verfasst von ictk am 15.01.2015 - 06:33

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat eigenen Angaben zufolge in Indien mit dem Verkauf des Smartphones Z1 begonnen, welches nicht unter Googles Android läuft, sondern unter dem selbst entwickelten Betriebssystem Tizen.

Verfasst von ictk am 15.01.2015 - 00:05

Der Technologieriese Microsoft mit Sitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington hat zwei neue Smartphones im Niedrigpreissektor vorgestellt. Die Modelle Lumia 435 und Lumia 532 sollen in der Schweiz noch im ersten Quartal dieses Jahres verfügbar werden. Preislich bewegen sie sich voraussichtlich zwischen knapp über 80 und knapp über 90 Franken.

Verfasst von ictk am 14.01.2015 - 15:58

Die Fernmeldekommission des schweizerischen Ständerats (KVF) will den politischen Druck auf die Telekom-Anbieter erhöhen, da die Roaming-Gebühren entegegen der Versprechungen noch immer zu hoch seien. Mit 7 zu 4 Stimmen bei 2 Enthaltungen empfiehlt sie zwei Motionen aus dem Nationalrat zur Annahme, die das Parlament bisher auf die lange Bank geschoben hatte.

Verfasst von redaktion am 14.01.2015 - 10:11

Bundesdeutsche Fahnder holen bei Telekommunikationsanbietern verstärkt Auskünfte über sogenannte "Verkehrsdaten" ein. Stellten sie 2012 noch in 9901 Fällen Anordnungen, um Verbindungs- und Standortdaten auszuforschen, kam dies 2013 bereits in 12.572 Fällen vor. Dies geht aus einer jetzt veröffentlichten Übersicht des Bundesjustizamts hervor.