Verfasst von ictk am 19.02.2015 - 13:27

Die Anwender von Swisscoms Natel-Infinity-Abo können laut Mitteilung von Swisscom ab 13. April auch im EU-Raum unbeschränkt telefonieren, SMS schreiben und surfen können. Allerdings mit gewissen Einschränkungen, denn bei den Abos Infinity XS, S sowie M können die Nutzer im EU-Raum pro Jahr nur während 30 Tagen kostenlos telefonieren, simsen und das Internet nutzen, wobei die Internetnutzung zudem auf 1 GByte beschränkt ist.

Verfasst von ictk am 18.02.2015 - 10:06

Mit Travel 200 hat Sunrise ein neues Kombi-Paket für die Handynutzung im Ausland lanciert. Die neue Option für Voice- und Daten-Roaming kann laut Mitteilung mit jedem Sunrise Freedom-Tarif kombiniert werden und besteht aus Telefonminuten, SMS und Datenvolumen.

Verfasst von ictk am 14.02.2015 - 08:14

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung kooperiert mit Microsoft, um den Vertrieb für das neue Smartphone Galaxy S6 anzutreiben. Samsung steht beim neuen Smartphone Galaxy S6 unter Erfolgsdruck, um weiter in der obersten Liga für Smartphones mitmischen zu können.

Verfasst von ictk am 13.02.2015 - 15:12

Der global tätige Rückversicherer Swiss Re plant die letzten ca. 2.500 Blackberry-Geräte, die noch bei Swiss Re genutzt werden, bis Ende Mai durch den neuen Firmenstandard Nokia Lumia 635 oder durch private Smartphones oder Tablets zu ersetzen. Die rund 7000 Mobilgeräte sollen ab dann vom EMM-System (Enterprise Mobility Management) von Mobileiron verwaltet werden.

Verfasst von redaktion am 13.02.2015 - 13:15

Der Münchner Anbieter von "Telefonieren in der IT-Wolke", Nfon, will Ende 2016, Anfang 2017 an die Börse gehen. Das 2007 gegründete Unternehmen mit 8.000 Kunden und 100 Mitarbeitern will damit in Südosteuropa weiter expandieren. Zuständig dafür ist die Niederlassung in Österreich. Sie betreut schon jetzt Slowenien, Kroatien, Ungarn, Rumänien sowie die Türkei.

Verfasst von ictk am 12.02.2015 - 15:24

Der Oerliker Telekom-Anbieter Sunrise erweitert sein Prepaid-Portfolio mit neuen Surf-Optionen. Ab sofort können Kunden den Angaben gemäss mit den Möglichkeiten Surf 3XL, 5XL und 10XL Datenvolumen von wahlweise 3, 5 oder 10 GB beziehen. Zudem ist die Option Surf XL günstiger geworden.

Verfasst von ictk am 11.02.2015 - 17:07

In Westeuropa steigt der mobile Datenverkehr von 2014 bis 2019 um das Siebenfache an. Damit wächst er dreimal schneller als der Verkehr über feste IP-Leitungen. Im gleichen Zeitraum erhöht sich der Anteil von Videos am mobilen Daten-Traffic von 56 auf 74 Prozent und nimmt um das 9,3-Fache zu. In vier Jahren übermitteln Smartphones 71 Prozent des gesamten mobilen Datenverkehrs, Tablets 15 Prozent.

Verfasst von ictk am 10.02.2015 - 12:45

Die Schweizer Kabelnetzbetreiberin Quickline, hinter Cablecom die Nummer zwei im helvetischen Kabelnetzmarkt, trennt laut Aussendung von heute ab sofort die Geräte- und Abokosten. Zudem sollen die festen Vertragslaufzeiten gekappt und dem Nutzer künftig die Möglichkeit geboten werden, sich "sein Abo" nach eigenem Ermessen zu gestalten.

Verfasst von ictk/borse-go am 06.02.2015 - 08:20

Der US-amerikanische Telekomriese Verizon mit Sitz in New York trennt sich von zahlreichen Festnetz- und Mobilfunkanlagen im Wert von 15,5 Milliarden US-Dollar. So veräussern die New Yorker allein für 10,5 Milliarden Dollar Festnetzassets in den Bundesstaaten Texas, Kalifornien und Florida an den Telekombetreiber Frontier Communications. An die American Tower wiederum gibt Verizon Mobilfunkmasten im Wert von 5 Milliarden Dollar ab.

Verfasst von ictk am 05.02.2015 - 13:37

Der Direktro des US-amerikanischen Telekom-Regulierers FCC, Tom Wheeler, will mit strikten Regeln den gleichberechtigten Zugang zu Internet-Netzen, ergo die Netzneutralität durchsetzen. Nach seinem Plan sollen Breitband-Dienste ähnlich wie Versorgungsnetze reguliert werden, erklärte Wheeler in der Nacht auf heute.