Verfasst von redaktion am 11.06.2015 - 06:36

Auf der Auktion von Mobilfunkfrequenzen in Deutschland haben die Gebote nach zwei Wochen eine wichtige Marke geknackt: Die Offerte von Deutscher Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland (o2) summieren sich auf gut 3 Mrd. Euro, wie die Bundesnetzagentur auf ihrer Internetseite mitteilte.

Verfasst von ictk am 10.06.2015 - 14:15

Mit "Advanced Calling" hat Swisscom die IP-Telefonie über das 4G/LTE-Datennetz in der Schweiz und in Liechtenstein angekündigt. Die Sprach- und Telefonie-Qualität soll damit deutlich gesteigert werden. Der Dienst werde ab heute schrittweise aufgeschaltet, heisst es. Im Sommer folge dann die Einführung von Wifi Calling, das Telefonieren über jeden beliebigen WLAN-Zugang ermögliche, teilt Swisscom via Aussendung mit.

Verfasst von ictk am 10.06.2015 - 13:43

Die Gemeinde Beromünster verkauft das von ihr bisher in Eigenregie betriebene Glasfaserkabelnetz auf den 1. Oktober hin an ihre langjährige Partnerin UPC Cablecom. Cablecom zeichnet bereits seit Jahren für die gesamte Versorgung der Gemeinde mit Radio- und Fernsehprogrammen sowie Telekom-Diensten verantwortlich.

Verfasst von ictk am 10.06.2015 - 09:12

Viele Mobilfunk-Anbieter verkaufen Abos mit Geräten. Was auf den ersten Blick wie ein guter Deal aussieht, lohnt sich aber nicht in jedem Fall. Der neue Telekom-Index von Comparis.ch zeigt, bei welchen Angeboten sich die Variante mit Gerät lohnt, und bei welchen Angeboten man das Smartphone lieber separat kauft.

Verfasst von redaktion am 10.06.2015 - 05:55

Das Geschwindigkeitsrennen im Festnetz zwischen der Swisscom und den Kabelnetzbetreibern geht weiter: Der Kabelnetzbetreiber Quickline rüstet sein Netz als erster Anbieter der Schweiz mit der neuesten Technologie Docsis 3.1 von Cisco auf. Damit seien Surfgeschwindigkeiten von 1 Gbit/s oder mehr möglich, teilte Quickline in einem Communiqué mit. Bisher würden die Kunden ein Spitzentempo von bis zu 200 Mbit/s erhalten.

Verfasst von ictk am 09.06.2015 - 00:04

Die Telefonzentrale der Swisscom in Birmensdorf ZH ist am Montag Morgen durch einen Kurzschluss lahmgelegt worden. Ausgelöst wurde dieser durch den starken Regen und das Eindringen von Wasser in das Gebäude. Festnetz- und Internetkunden müssen sich voraussichtlich bis Anfang nächster Woche gedulden, bis alles wieder wie gewohnt läuft.

Verfasst von redaktion am 05.06.2015 - 06:05

Das französische Telekommunikationsunternehmen Orange will sich aus Israel zurückziehen. Entsprechend der Konzernpolitik wolle das Unternehmen nicht in Märkten aktiv sein, wo Orange nicht oder nicht mehr selbst als Betreiber agiere, hiess es in einer in Paris veröffentlichten Stellungnahme.

Verfasst von ictk am 04.06.2015 - 16:08

Gemäss dem neuesten Ericsson Mobility Reportt, der aktuelle Entwicklungen im Mobilfunkbereich beschreibt, wird das Wachstum in gesättigten Märkten von einer steigenden Zahl von Endgeräten pro Nutzer hervorgerufen. In Entwicklungsregionen wird der Markt durch die wachsende Zahl von Neukunden getrieben, die von günstigeren Smartphone-Preisen profitieren.

Verfasst von ictk am 04.06.2015 - 07:33

Der US-amerikanische Windowskonzern Microsoft hat dem Einsteiger-Handy Nokia 105 ein Update verpasst. Ein neues Design und mehr Speicher sollen Smartphone-Einsteiger locken. Das Telefon wird zum Schnäppchenpreis von 20 US-Dollar angepriesen.

Verfasst von ictk am 03.06.2015 - 12:05

Sunrise gibt das Startzeichen für den Rollout der neuen Mobilfunktechnologie LTE-Advanced (4G+, LTE-A). Die LTE-A Technologie, die Downloadraten von bis zu 225 Mbit/s erlaubt, werde zuerst in den grösseren Städten zur Verfügung stehen, wird aus der Sunrise-Zentrale in Zürich-Oerlikon verlautet.