PROMO LINKS
Wenn Technologien auf Alltag treffen

Interview mit Reto Eugster, Co-Studienleiter des Masterstudiums "Social Informatics" an der Fachhochschule St. Gallen

PROMO MITTE
Wenn Roboter Selfies schiessen

Was wäre, wenn Roboter von sich Selfies anfertigten und auf einer Plattform ablegten? Würden sie sich vernetzen? Oder sonst was tun?

PROMO RECHTS
"Die Kontrollen sind vielfach ungenügend"

Interviewe mit den Experten für Risk Management Urs Egli (Rechtsanwalt) und Urs Blattmann (Ökonom)

Telekommunikation

Lenova gibt 100 Millionen Dollar für Patente im mobilen Bereich aus

Lenova gibt 100 Millionen Dollar für Patente im mobilen Bereich aus

Die chinesische PC-Bauerin Lenova hat dem US-amerikanischen Konzern Unwired Planet für 100 Mio. US-Dollar Patente abgekauft, die für die 3G- und 4G-Technologie relevant sind. Laut Medienberichten ist dies ein klares Indiz dafür, dass sich Lenova für ein stärkeres Engagement im mobilen Bereich rüstet und bald mit weiteren Akquisitionen aufhorchen lassen werde.


Gewinn von China Mobile schrumpft

Bild: rts

Höhere Kosten und ein intensiver Wettbewerb haben den Gewinn des weltgrössten Mobilfunk-Betreibers China Mobile schrumpfen lassen. Im vergangenen Jahr ging der Profit des Unternehmens um 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 121,7 Mrd. Yuan (14,11 Mrd. Euro) zurück, wie China Mobile am Donnerstag in Peking mitteilte.


Mit neuer Post-App Karten gratis übers Handy versenden

Bild: Schweizerische Post

Die Schweizerische Post hat eine kostenlose Postcard Creator-App für das iPhone vorgestellt, mit der die Anwender pro Tag jeweils eine individuelle Postkarte gratis an eine Adresse in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein verschicken können.


Swisscom reduziert Kosten für mobiles Surfen im Ausland

Bild: Swisscom

Swisscom senkt ab 1. April die Kosten für mobiles Surfen in Europa und weiteren Ländern. Das 200-MB-Paket ist dann laut Swisscom-Angaben für EU-Länder neu um CHF 24 und das 1-GB-Paket für CHF 79 erhältlich. Damit sind die Anwender ab 7,7 Rappen pro MB mobil im Internet unterwegs.


Blackberry kündigt Version 12 seines Enterprise Sercive (BES) mit Support für Windows 8 an

Bild: Blackberry

Die serbelnde kanadische Smartphone- und EMM-Anbieterin (Enterprise Mobility Management) Blackberry hat den Enterprise Service 12 (BES12) vorgestellt. Er soll bis Ende 2014 am Markt verfügbar werden. Ab Sommer soll es ein offenes Early-Adopter-Programm geben.


Ende der Roaming-Gebühren in der EU rückt näher

Symbolbild: Swisscom

In der EU ist man der Abschaffung der Roaming-Gebühren ein Stück näher gerückt. Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments in Brüssel hat das Gesetzespaket zur Telekommunikation, das die Abschaffung vorsieht, angenommen. Im April kännte das Parlamentsplenum in Strassburg das Paket nun verabschieden.


Ende der analogen Telefonie in der Schweiz bis Ende 2017

Ende der analogen Telefonie in der Schweiz bis Ende 2017

Das gute alte Telefon mit der Wählscheibe hat ausgedient: Die Swisscom will die traditionelle analoge Sprachtelefonie bis Ende 2017 abschalten. Bis dann sollen alle Kunden auf die Internettelefonie umgestellt sein. Die alte analoge Telefonie sei nicht mehr zeitgemäß, sagte Swisscom-Netzchef Heinz Herren am Dienstag vor den Medien in Zürich.


Windows Phone liegt immerhin in Rumänien vor iOS

Windows Phone liegt immerhin in Rumänien vor iOS

Microsofts Konzentration auf Schwellenländer scheint sich zumindest teilweise auszuzahlen. In Rumänien haben die US-Amerikaner mit Windows Phone einen höheren Marktanteil als iOS. Dies geht aus einer Studie der Marktforscher von GfK zum rumänischen Mobilfunkmarkt hervor.


Bund beschliesst neue Preisberechnungsmethode für Netzzugang der Swisscom-Konkurrenten

Bild: ictk

Der Bundesrat will das Preismodell, das den Zugang der Konkurrenten von Swisscom auf deren Netzinfrastruktur regelt, auf eine zeitgemässe Basis stellen. Daher hat er jetzt die entsprechende Verordnung über Fernmeldedienste (FDV) revidiert. Die Kostenberechnung von entbündelten Kupferanschlussleitungen (letzte Meile) müsste modernen Technologien zugrunde gelegt werden müssen, heisst es. Die revidierte FDV trete am 1. Juli 2014 in Kraft.


Unify lanciert KMU-Lösung für Unified Communications

Bild: unify

Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications) reagiert nach eigenem Bekunden auf den wachsenden Bedarf nach Business-Lösungen im Segment der Unternehmen bis 30 Mitarbeiter: Die neue "Openscape Business X1 Appliance" biete KMUs als All-in-One-Lösung alle Features eines professionellen Voice- und Unified-Communications-(UC-)Systems, verspricht das Unternehmen.